Klausur 09/2013 Aufgabe 11

Du betrachtest nur die Werte bei denen Y=0 ist.
D. h. du betrachtest nur die folgenden Werte:

[tex]
f(x|Y=0)=\begin{cases}
0,1 & \text{wenn }x=1\\
0,15 & \text{wenn }x=6\\
0 & \text{sonst }
\end{cases}
[/tex]

Tabellarisch bedeutet das:
[tex]
\begin{array}{c|c}
& Y=0\\
\hline
X=1 & 0,1\\
\hline
X=6 & 0,15\\
\hline
& 0,1+0,15=0,25\\
\end{array}
[/tex]


Den Erwartungswert berechnest du dann wie folgt:
[tex]
E(X|Y=0)=1\cdot \left( \frac{0,1}{0,25} \right)+6\cdot \left( \frac{0,15}{0,25} \right)=4
[/tex]


Für die Varianz ergibt das dann:
[tex]
Var(X|Y=0)=E(X^2|Y=0)-E(X|Y=0)^2= 1^2\cdot \left( \frac{0,1}{0,25} \right)+6^2\cdot \left( \frac{0,15}{0,25} \right)-4^2=6
[/tex]
 
Hallo, leider kann ich das eingesetzte oben nicht sehen, kann mir da jemand noch weiterhelfen, irgendwo habe ich einen Fehler drin. Bei E (X/Y = 0) habe ich 3,5 raus und bei V (X/Y = 0) = 6,25 es soll da aber 6 raus kommen.
 
Hallo Mareike88 !
Vielen Dank für deine Hilfe . Ich habe noch zwei Fragen.
1. Auf welcher Seite in der KE2 kann ich das nachlesen? Ich bin die ganze Kurseinheit durchgegangen und habe dazu nichts gefunden.
2. Wie kommst du bei den Brüchen auf die 0,25 im Nenner? Ist das einfach die Summe aus 0,1 und 0,15?
 
Top