Klausur 19.9.2014

#2
Hey, bin auch diesmal dabei. Habe eben die Stoffeingrenzung im Moodle gefunden (seit 28.08. im Klausurenbereich), das tippen hat sich also halbwegs erübrigt. Finde die Themen aber noch relativ umfassend...reicht auf jeden Fall locker für 3 Aufgaben, mal gucken, was das wird.
 
#3
Hallo,

hat jemand Erfahrungswerte, ob der Lehrstuhl sich auch exakt an diese Eingrenzung hält? Oder ist es möglich, dass daneben auch andere Dinge drankommen, allerdings in kleinerer Gewichtung?

Danke und viele Grüße
 
#4
@shionic: Danke für den Hinweis mit der Stoffeingrenzung, das habe ich glatt übersehen, da ich erst mit nächster Woche damit gerechnet habe.
Also im Grunde: Skript 1 S.57-100 außer S.67-73 und Skript 2 außer S.13-24
Ich hoffe, dass es wirklich dabei bleibt, wie bereits @nicoli angedeutet hat.
Ich habe es versäumt, mich als WH für dieses SS anzumelden. Meine Frage daher, was kam in der EA dran? Habe hier irgendwo gelesen, dass es möglich ist, dass der Inhalt der EA abgefragt werden könnte. Ich habe bis auf zwei Muster nichts Weiteres im moodle gefunden.
 
#5
Gerne, bin auch nur durch Zufall schon drüber gestolpert. In der EA kamen 1. Platon, 2. von Aquin und 3. Hegel im Vergleich zu Marx dran. Sollte also eigentlich nichts klausurrelevantes dabei sein dürfen ;)
Ich werde mich auch an den eingegrenzten Stoff halten, finde es immer noch nicht wenig. Zum Bestehen sollte es wohl reichen, auch wenn noch was zusätzliches kommt.
 
#6
hallo,
ich konnte leider damals krankheitsbedingt nicht an der Klausur teilnehmen. Kann jemand vielleicht berichte, ob sich der Lehrstuhl nun an die Stoffeingrenzung gehalten hat?
 
#7
Folgende Fragen kamen in der Klausur dran:
Aufgabe 1

Die Rechtsphilosophie Rousseaus beschreiben Naucke und Harzer als,. naturrechtlich".
a) Was verstehen Naucke und Harzer unter dem Begriff ,.Naturrecht"? (10 Punkte)
b) Beschreiben Sie ausgehend vom Menschenbild Rousseaus den Naturzustand,
wie Rousseau ihn in seiner Schrift ,. Vom Gesellschaftsvertrag" entwirft. (15 Punkte)
c) Ein Zitat aus der Schrift ,. Vom Gesellschaftsvertrag" lautet: ,. Der Mensch ist
frei geboren, doch überallliegt er in Ketten ... ". Was geschieht mit der ursprünglichen Freiheit des Einzelnen im Naturzustand und im Vertragszustand? (20 Punkte)
Aufgabe 2
Vergleichen Sie die Rechtslehren Kants und Kelsens auf ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede. (40 Punkte)
Aufgabe 3

Haben Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften den Schuldbegriff im Strafrecht obsolet gemacht? Begründen Sie Ihre Antwort!
(15 Punkte)
 
Top