Klausur M2. wie viel SPSS?

Klausur M2. (wie viel SPSS?)

Hallo. Habe zwei Fragen.
1.)Abgesehen davon, dass SPSS-Kenntnisse später noch relevant sind: WAS GENAU kommt von Skript und Pflichtliteratur diesbezüglich dran? Muss ich die Befehle können oder reicht es, einen tabellarischen SPSS-Ausdruck auswerten zu können?
2.) Bei den mathematik-Aufgaben: reicht es, die Formel anwenden zu können, also Frage-Formel-einsetzen-Antwort oder wird mehr verlangt? Welche Befehle müssen definitiv sitzen auf dem Taschenrechner (außer plusminusmalgeteilt-versteht sich :)?

Bitte antworten!! Vielen Dank
Seeannemone
 
Moin!

Die alten Klausuren sind doch in Moodle und auch hier
B.Sc. Psychologie - Fakultät für Kultur- und Sozialwissenschaften - FernUniversität in Hagen
zu haben, mehr Informationen hat bis auf den Lehrstuhl niemand, und der dürfte die kommenden Klausuren nicht raus rücken.

Und es ist durchaus sinnvoll seinen Taschenrechner bedienen zu können.
Mathematikaufgaben finden sich in der Klausur keine, aber gerade die Statistikfunktionen sollte man beherrschen.
Auch wenn das spießig ist, aber warum etwas im Kopf rechnen, wenn es der Taschenrechner fehlerfrei kann?

Wie aber zu erkennen ist, muß man den Kromrey nicht bearbeiten, die zwei Fragen dazu kann man auch so beantworten.
 
Top