KLAUSUR MÄRZ 2015

Hallo,
wollte fragen, wer dabei ist?
Wie läuft es bei euch?
Tipps?

Ich mach Stapo zum ersten Mal und muss sagen,
hab nur noch Kopfschmerzen, echt unfassbar.
Heftiges Fach...

Aber die Klausuren scheinen ja immer nach ähnlichem Muster abzulaufen:
1. Aufsatz
2. Rechnen
3. Problemfelder
 
Ist ja recht ruhig hier...;)
Wie läuft es denn bei euch mit der Lernerei?
Wo liegen eure Schwerpunkte?
Hat jemand Tips zum Buch?
War jemand bei einem Mentoriat
oder sogar bei Rep. H. Wolff und kann etwas berichten?
Hat jemand Lösungen zu alten Klausuren oder
irgendwelche Aufgabensammlungen pdf?
Mein absoluter Lernschwerpunkt gerade
Zeitinkonsistenztheorie :confused:

VG
 
Kann ja eigentlich nur besser werden. Man sollte wohl künftig besser auf die Fragestellung beim Aufsatz achten. Genauere Antworten sind vielleicht besser als viel an der Fragestellung vorbei zu schreiben.
 
Ist ja recht ruhig hier...;)
Wie läuft es denn bei euch mit der Lernerei?
Wo liegen eure Schwerpunkte?
Hat jemand Tips zum Buch?
War jemand bei einem Mentoriat
oder sogar bei Rep. H. Wolff und kann etwas berichten?
Hat jemand Lösungen zu alten Klausuren oder
irgendwelche Aufgabensammlungen pdf?
Mein absoluter Lernschwerpunkt gerade
Zeitinkonsistenztheorie :confused:

VG


warum? das kam letztes Semester...



Diskutieren Sie den Ansatz der Vorgabe eines Inflationsziels an die Zentralbank durch die Regierung zur Lösung des Zeitinkonsistenzproblems!
 
mmmhh
Aufgabe 1 Zeitinkonsistenz, Taylor, IT...:rolleyes:
Aufgabe 2 bestimmt diskretionäre Lsg. oder optimale Regel...:rolleyes:
Aufgabe 3 bitte kein Solow...:confused: krieg ich nicht in den Kopf
Bin froh, wenns Mi gelaufen ist....
 
So ich drück dann mal allen für morgen die Daumen!!
VIEL GLÜCK!!! (y) :thumbsup:

bin mal gespannt wie viele schreiben werden!
bin mal gespannt auf den Aufsatz und Aufgabe 2...
ne faire Aufgabe 3 wäre nett....

(y) :thumbsup:
 
Schwierigkeitsgrad war höher als bei den Klausuren vorher bis auf die Klausur mit der Taylor-Regel. Etwas unverständlich bei der Durchfallquote des letzten Semesters.

Die Delegationslösung statt eine Standardlösung und dazu Solow, es hätte besser kommen können.
 
Was genau wird eigentlich bei der Aufgabe1 erwartet in den Klausuren von Wagner? Nur über die jeweilige Problemlösung zu schreiben nimmt ja auf keinen Fall 60 Minuten oder bis zu 5 Seiten ein. Es wird also auch eine Erklärung der gesamtem Zeitinkonsistenztheorie und des Tradeoffs von Inflationsrate und Arbeitslosigkeit erwatet, oder?
 
Aufgabe 2 fand ich auch sehr fair...Trennung striktes und flexibles IT ok, diskretionäre Lösung fand ich lief gut, nur Infl.-rate berechnen war fair und dann nochmal 9 Punkte mit Kontrakt oder Vorgabe I.-ziel...auch gut.
Aufgabe 3 neo. Wachstumsmodell, Solow etc. ist garnicht mein Thema...hatte gehofft da kommt was anderes...Begriffe Staatsschulden oder so...
Tja und der Aufsatz, gute Frage, ich dachte mir kurz das Problem überhaupt erstmal darstellen, paar grundlegende Begriffe, vielleicht mit Modell Barro-Gordon etc. und dann die eigentliche Problemlösung diskutieren. Kurz erklären, vielleicht mit Modell, was passiert da genau und warum, das Ergebnis im Vergleich mit dikr. Lsg., Inflationsbias wird nicht vollständig beseitigt, nur kleiner etc. pi pa po...was passiert mit U und vielleicht noch vergleichen mit anderen Lösungen und Fazit.....
aber keine Ahnung, Aufsatz schreiben gar nicht mein Ding...
50 Punkte puh...
 
Hallo,
die Teilaufgabe in Aufgabe 2 habe ich anders verstanden. M.E. ging es darum die diskretionäre Lösung zu adjustieren und nicht eine alternative Lösung des Zeitinkonsistenzproblems zu erläutern (wie zum Beispiel Kontrakt oder Infl.zielwertlösung).
 
Hallo,
also du meinst Aufgabe 2 c, ja die lautete ja so ungefähr:
Nennen und erläutern Sie einen Ansatz, der den Inflationsbias bei der diskr. Lösung
vollständig beseitigt.
Also für mich waren da die Ansätze, die Kontrakt oder Infl.zielwertlösung, wo der
I.-bias ja vollständig beseitigt werden kann...
Aber weiß nicht genau...
Was sagen denn andere dazu?
 
Ich hab das genau so verstanden. Ich hab auch die kontrakt bzw. zielwertlösung beschrieben. Alles andere macht ja keinen Sinn, wenn es um Disk. Politik geht. Wann können wir wohl mit Ergebnissen rechnen??
 
da habe ich scheinbar zu kompliziert gedacht...dachte, dass bei einer Teilaufgabe c ein wenig Transfer gefordert wurde und nicht einfach eine Alternative zu der diskretionären Lösung beschrieben werden soll.
 
Ja, warten mir mal die Ergebnisse ab...
das hoffe ich auch, dass die jetzt besser ausfällt, als die Letzte mit 73% DFQ...
Ich tippe mal auf Ergebnisse in der Woche nach Ostern....
 
Gute Frage....keine Ahnung...
Struktur der Klausur ja quasi wie immer...
Alle besser vorbereitet + fairer benotet? wer weiß
 
Top