Klausur Klausur Mathe SS 04

U

Unregistriert

#1
Hallo zusammen,

die Ergebnisse der Matheklausur Wiwi - Grundstudium stehen online bereit.

Viele Grüsse

Uwe
 
C
#2
Hat jemand vieleicht eine Musterlösung? Oder vieleicht die Lösung mitgeschrieben und ist sich mit der Lösung ziemlich sicher. Hab da ein paar Unklarheiten.

Vielen Dank
 
T

tanjaf.

#3
Suche MatheKlausur Lösung 09/04

Hilfe!
Suche dringend Matheklausur Lösung von 09/04!
Wer kann mir helfen???

lg Tanja:confused: :confused: :confused:
 
#7
Vorsicht, die vorgegebenen Antworten der beiden Klausuren bei Aufgabe 16 sind keineswegs "gleich"!
Bei der Lösung für 09/04 ist B und C richtig, denn es gibt viele untere Schranken, und dazu gehört auch -49 (der Funktionswert wird nie kleiner als -49).
In der Klausur 03/05 ist nach dem Infimum gefragt, das die GRÖSSTE untere Schranke bezeichnet (s. Kapitel 10, Def. 10.4.8), deshalb ist hier nur B (-14) richtig.

Da ist mir doch gerade mal echt ein Licht aufgegangen, aber hier ist auch nicht mehr so früh am morgen wie bei Euch...
 
#10
Hallo,
bei Aufgabe 5 hab ich aber -96 raus???!!!und wie kommt ihr bei Aufgabe 13 auf die nullstellen?aufgabe 16 verstehe ich auch nicht wie man die schranken berechnet?
vielen dank schonmalbei Aufgabe 18 müsste es außerdem doch d sein und nicht c!!!
Grüße
Paul
 
#11
Hallo zusammen!

ich habe abweichende ergebnisse zu obelixx:

3) da die det der matrix <> 0 ist, gibt es keine inverse -> ich habe mich deshalb für C entschieden
9) DEF
10) hier habe ich nur A; wenn ich E berechne, habe ich als Lösung für die Länge von (3,-1) -> Wurzel aus 10
16) BC; eine obere Schranke gibt es m.E. nicht
20) 12,0; als Stammfunktion habe ich hier F(x)=-4*(9-X^2)^0,5

ich hätte gerne eure meinung dazu ...

danke!

matthias
 
#13
Hallo

3) wieso soll die det gleich null sein? meiner meinung nach ist sie gleich 1. Hab die inverse dann einfach mal berechnet und bin auf
1-1
0 1
gekommen, daher müsste A dann richtig sein.

9)hab da auch nur D und F. Die Kosten für 5 ME belaufen sich ja auf 210, wenn man das dann durch 5 teilt, kommt man auf 42 und nicht auf 52.

10) nachdem man die beiden Vektoren addiert hat, muss man eigentlich nur noch die Länge des Vektor (2,0) berechnen und da kommt dann 2 raus. (wurzel (2^2+0^2) )

16) eine obere Schranke gibt es meiner Meinung nach auch nicht, da es eine Parabel ist, die nach oben offen ist.

Hätte da aber auch noch ne Frage, bei Aufgabe 8 stimmt meiner Meinung nach keine der Isohöhenlinien. Hab die mal gezeichnet und da so was ähnliches wie in D raus, jedoch ohne die Linien von oben links und unten rechts. wär nett, wenn mir das jemand mit der Bestimmung noch mal erklären könnte.

LG julia
 
S

Schalko

#14
Klausur März

Zur Märzklausur sind Lösungen im Forum vorhanden. Es gibt jedoch eine Lösung zu allen Aufgaben. Ist aber doch mithilfe der anderen Altklausren lösbar und dann mit den Lösungswerten vergleichbar.
 
#15
Biete Lösungen 09/2004 zum Vergleich

Hallo, hab gerade 09/2004 Kennzahl 130 durchgearbeitet, ging ganz gut,hier mal meine Lösungen zum fraß
1) D
2) 3,0
3) A
4) 16,0
5) 1,5
6) E
7) B/D
8) D
9) D/F
10) A/E
11) A/C/E
12) B/C/D
13) B
14) E
15) -1
16) B/C
17) 0,5
18) C
19) B
20) -3,0

Was sacht ihr denn? :cool:
 
#16
04/09

Bei der Aufgabe 18 habe ich meine Probleme mit der Restriktion - y >gleich -3 :(

Ich hätte das jetzt auf beiden Seiten mit -1 multipliziert und dabei dann y>gleich 3 herausbekommen. Dabei würden dann alle Graphen ausgeschlossen werden. :ka:
Da aber auch schon andere dein Ergebnis haben, würde ich mich freuen, wenn du mich über meinen Denkfehler aufklären würdest!

Danke!:danke:
Angela
 
#17
Hi Angela,

ich Helfe dir ... :)

bei der Multiplikation mit -1 hast Du vergessen das Ungleichheitszeichen umzudrehen ...
d.h. aus - y >gleich -3 wird: y<3

merk dir einfach: bei der Multiplikation/Division mit einer neg. Zahl drehen sich die Ungleichheitszeichen einfach um.

Viel Erfolg bei deinen Klausuren

Dennis
 
#18
Hallo Dennis,

also, manchmal hat man ja so ein richtiges Brett vorm Kopf wenn die Klausuren näher rücken, oder geht das nur mir so?

Danke für den Hinweis, die Regel war noch ganz tief im hinteren Teil des Gehirns gespeichert.

Dir auch alles Gute bei den Klausuren!
Angela
 
#20
aufgabe 3

Die gleichung stimmt doch dann und nur dann, wenn a = 1 ist, oder?
nur dann kommt die einheitsmatrx raus da:

|1 ____ 0|

|(-1+a) a|


was heisst das nun genau?:confused:
a>0 "wahr" würde ja allgemein bedeuten, dass es für alle positive a stimmt, was aber nicht der fall ist.


EDIT:
noch was - aufgabe 16
hier habe ich nur b.
punkt (-1 ; -14) ist infimum und zugleich minimum.



gruss,
 
#22
Aufgabe 11

Hi Leute,
Ich suche gerade einen Rechenfehler in meiner Lösung zur Aufgabe 11, wieso komme ich bei einem Absatz von 10 ME auf einen Verlust von 960€??:confused:
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
Danke
 
#26
Hi Oli!

Vielen Dank für diese

zu 16) -14 ist Infimum und somit die größte untere Schranke. Du könntest doch problemlos noch Zillionen andere untere Schranken angeben, die auch nicht unterschritten werden, wie z.B. -21987,5 oder -49.

tru
Erleuchtung.
Ich habe jetzt schon bestimmt weit über 400 Aufgaben gerechnet (für Klausur 09/07), aber bei meiner Korrektur von der Klausur 09/04 bin ich echt hängen geblieben... Alles richtig gerechnet, bis auf die Augabe 16 eben. Sollte mir vielleicht noch einmal die Berechnung der Punkt-Scheitel-Form genauer ansehen und die dazugehörige Definition!!!

Und mein Motto, was Foren angeht "Erst lesen, dann Fragen stellen!" hat sich mal wieder bestätigt. Es gibt zu fast allen Probs hier schon eine Antwort. :danke:
 
#29
Tatsache...! Cool.

Und siehste, wer hat sich eine Klausur später an dem gleichen Aufgabentyp abermals vertan...? Du rätst es nicht... :mad: SH**!!! Aber ich hoffe, es ist mir jetzt auf ewig ins Hirn gebrannt: es gibt da untere Schranken und EINE größte untere Schranke, genannt Infimum... :rolleyes:

Na ja, ich hab heute auch schon zuviel des Guten durchgerechnet...
 
Antworten
1
Aufrufe
474
Luke87
Top