Klausur Klausur WS 15/16

Die 24 Fragen waren nur Wdh. Gute Punkte

Zinsswap war interessant. Hoffe bei den Begründungen alle Punkte zu bekommen.

Duration war knackig aber bekannt.

Forward auch nur Wdh.

Gambling for Resurrection ebenfalls Wdh. Leverage Ratio hat mich recht kalt erwischt. Auch hier hoffe ich auf genug Pkt. bei der Begründung.

Alles in allem eine schöne Klausur mit einigen wackeligen Stellen. Aber sehr fair und schaffbar, wie ich finde.
 
Klausur eigtl fair. Die Rechnungen zu den Zinsswaps konnte ich, aber die Aufgabe mit den Tabellen, sowie Leverage Ratio hatte ich mir nicht so gut angeschaut, deshalb habe ich die Klausur nach 10 Min abgeben zwecks Note. Als Lehre kann man eigentlich nur ziehen wirklich ALLES zu lernen. Also nicht nur die Rechnungen und die Kontrollfragen durchzugehen. Dann ist die Klausur aber auch wirklich gut machbar.
 
Hi, habt ihr bei den Tabellen auch in der jeweils ersten Zeile alles Nullen? Den letzten Zinssatz (ich meine es waren 4%) wurden für die Berechnungen nicht benötig, oder? Bei den Spalten Total hatte ich folgende Ergebnisse:
Total1: 0; +100.000; +50.000; -50.000
Total2: 0; +100.000; +100.000; +100.000

Ich glaube der Hedge-Aufgabe hatte ich 14,... in der Short Position.

Sonst fallen mir gerade keine Ergebnisse mehr ein...
 
Diese Ergebnisse hatte ich auch:) ... Duration bei Nullkuponanleihe blieb bei 4 Jahren, Multiple Choice Aufgaben gingen auch noch, der Rest war bei mir leider durchwachsen, habe teilweise die Formeln nicht so richtig anwenden können:( und die Theorie-/ Definitionsfragen waren auch von Ergebnissen abhängig, die ich nicht berechnen konnte und einige Teilaufgaben waren ohne vorherige Ergebnisse nicht möglich... trotz guter Vorbereitung enttäuschend... Es kommen einfach immer die falschen Fragen ;):whistle: :whistling: :whistles:
 
Die 24 Fragen waren alle nur Wiederholung. Die gab es 1zu1 in den vorherigen Klausuren. Waren also geschenkte Punkte.

Hedge waren glaube ich 14,xxx Short Positionen wie kevjum schon gesagt hat.

Die Lösung der Zinsswap Aufgabe kann man im Skript nachlesen. Sind quasi die gleichen Tabellen. Im ersten Aufgabenteil, bestand das Zinsrisiko in steigenden Zinsen. Durch eingehen des Swaps konnte das Zinsrisiko komplett eliminiert werden. Die Bank hat immer 100.000 verdient. Dadurch wurden aber auch mögliche Gewinne begrenzt bzw. gekappt (nächste Teilaufgabe).
 
Ich fand die Klausur top. Die Fragen waren fair. Der Richtig/Falsch-Teil war locker zu bewältigen, waren nahezu alles Fragen aus alten Klausuren. Wenn man darüber hinaus die alten Klausuren (Minimum-Varianz-Hedge) sowie die Übungsaufgaben in den Kurseinheiten beherrscht (Zinsswap und Duration), dann war das alles in allem recht entspannt. Ich bin echt zufrieden. Kann das Modul nur weiterempfehlen. :)
 
Ebenfalls 1,7. Das nenne ich mal einen guten Wochenausklang!!!
 
Top