Klausur WS 2014/2015

Hey,

für alle, die es noch nicht bekommen haben. Es gibt eine Stoffeingrenzung für die Klausur im aktuellen Semester. Das könnt ihr auch in moodle nachlesen:

Liebe Klausurteilnehmerinnen und -teilnehmer,

für die bevorstehende Klausur im Bachelormodul Strafrecht geben wir Ihnen noch ein paar Hinweise/Einschränkungen mit auf den Weg:

Gegenstand der Klausur wird eine gutachterliche Falllösung zur Kurseinheit 01 zum materiellen Strafrecht (Lehrtexte I und II, einschließlich Hinweise) sein.

Alle übrigen Lehrtexte (III-V) zum Strafverfahrensrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht und Steuerstrafrecht werden darin nicht abgeprüft.


Für Ihre weitere Klausurvorbereitung wünschen wir Ihnen viel Erfolg! Bei Rückfragen können Sie sich gerne an uns wenden.


Mit freundlichen Grüßen
Lehrstuhl für Strafrecht und Strafrechtsgeschichte
 
Folgender Sachverhalt lag vor, gekürzt und sinngemäß:
A. entwendet Nachts, wie mit B. besprochen ein Wahrzeichen "Keks" von der Firma C durch Verbiegen der Wandhalterung. Er legt es in sein Auto und fährt davon. Der Keks soll nur für Patyzwecke dienen und danach gleich zurück gebracht werden.
B. hat dies aber von Anfang an nicht vor, da er den Keks wollte, um später C zu erpressen. Daher möchte B. auch den A. mittels tödlicher Dosis Schlafmittel in Bier töten. A. lehnt das Bier aber ab. Als A. den Keks zurückbringen will, erklärt B. wahrheitswidrig, dass dieser nicht mehr da ist (oder kaputt, kann ich nicht mehr genau sagen).
Strafbarkeit von A. und B.
 
Top