Klausuraufbau Recht II ?

U

Unregistriert

Wer kann mir kurz beschreiben, wie die REfWIWI II Klausur aufgebaut ist.

Wird ein Gutachten verlangt? Welches Thema?
Wissensfragen?


Herzlichen Dank, mfG

Gast
 
U

Unregistriert

Meiner Meinung nach ist Recht II genauso aufgebaut wie Recht I. Einen oder zwei kleine Fälle und dann muss ein Gutachten geschrieben werden.
Hast du Recht I schon geschrieben? Wenn ja, welches Thema/ Fall hattet ihr?
 
U

Unregistriert

Also noch ein Tipp:

Damals als ich die Klausur geschrieben hab e- vor über 3 Jahren - da gab es ARbeitsrecht und Wirtschaftsrecht.

Je nachdem welcher Lehrstuhl gerade in diesem Semester diesen Kurs betreut hat, gab es eine Klausur zum ARbeitsrecht oder zum Wirtschaftsrecht!

Robert
 
U

Unregistriert

Hallo,

also Recht 2 ist genauso aufgebaut wie Recht 1. Du musst einen Fall lösen und dafür brauchst du aber auf jeden Fall das Wissen aus Recht 1. Die Gutachtentechnik hilft dir auch jetzt bei Recht 2 weiter, so dass du wenigstens die nicht mehr noch zusätzlich lernen musst.

tim
 
Ich schätze die Gutachtentechnik ist ziemlich wichtig - zumindest wird in den EA's sehr darauf geachtet. Aber alles eine Übungssache. Hierzu gibt es im Richter-Verlag sogar spezielle Bücher zum "Klausurentraining im Gutachtenstil" (Ich habe davon z.B. einmal die "55 Fälle zum neuen Schuldrecht"). Aber auch die Skripte aus dem AchSo! Verlag sind sehr hilfreich.
 
Ich denk auch, dass der Gutachtenstil wichtig ist. Was meint ihr, wie groß ist die Chance, dass Arbeitsrecht geprüft wird? Ist ja in der Prüfungsinfo als erlaubte Gesetzestexte angegeben? Das individuelle find ich nicht so schlimm, aber mit dem BetVerfG will ich mich nicht wirklich anfreunden. :(
 
Schau mal welcher Prof dieses Semester die Klausur anbietet. Wenn er nicht Arbeitsrecht als sein Spezialgebiet hat, ist die Wahrscheinlichkeit relativ gering dass es dran kommt. Passieren kann aber alles ;)
 
Na ja Arbeitsrecht ist nicht ihr Forschungsschwerpunkt, aber unter anderem auch das Urheberrecht. Dies fand ich wiederrum ganz interessant. Da muss ich wohl auf alles gefaßt sein und noch fleißig üben.
 
Hi!

Also, ich habe mal unter webrigis meine Klausuranmeldung angeschaut.
Als Prüfer wurde Nachfolge Olshausen benannt. (Sehr Aussagekräftig)
Die zugelassenen Hilfmittel sind BGB, HGB, BetrVG, KSchG in dem allgemeinen PDF-Dokument für zugelassene Hilfsmittel (alle Klauren) steht aber auch das ArbG.
Was nun? weiß jemand mehr???

Gruß Sina
 
Top