Klausur Klausuren ausgleichen

#1
hallo leute
habe heute die klausur grundlagen der wirtschaftsmathematik und statistik geschrieben.....lief denk ich mal nicht so gut, aber ich glaube dass ich über die 25% kommen könnte.
Außerdem habe ich im März die Klausur Einführung in die Wirtschaftswissenschaften mit 1.7 abgeschlossen und würde jetzt gerne von euch wissen ob ich diese klausur mit der heutigen irgendwie ausgleichen kann und wenn ja welche folgen hätte dies auf das endresulat meines studium:S
Ich danke euch schon mal in Voraus;););)
 
#4
Es kommt auch drauf an was du studierst, z.B. bei Wirtschaftsinformatik kannst du nicht jedes Fach mit jedem anderen ausgleichen sondern nur innerhalb der 3 Fachbereiche. Mathe könntest du in diesem Fall nur mit anderen Mathematik oder Informatik Fächern ausgleichen. Wie das bei den anderen Studiengängen ist weiß ich nicht.
 
#5
falls du im studiengang WiWi eingeschrieben sein solltest:

kannst von den 10 pflichtmodulen 2 ausgleichen mit über 25%, falls du am ende im pflichtprogramm insgesammt über 500 punkte kommst (also note 4,0 durchschnitt), also falls du mathe/statistik über 25 punkte kriegst ist das mit einführung wiwi (1,7 = > 85punkte) ohne probleme möglich.

nennenswert sei noch, dass die 5 in mathe/statistik so auf dem zwischenzeugnis ausgewiesen wird. diese macht insgesammt zwar nur 20% der bachelornote aus (bei WiWi) und ist schon mit dem nächstgrößeren zertifikat (bachelor-schein) fast schon zu vernachlässigen (auf dem bachelor-schein werden diese pflichtmodule nicht einzeln ausgewiesen, sondern nur deren schnitt, der einzelne ausweis erfolgt getrennt auf dem zwischenzeugnis-schein, welches ein gesondertes zertifikat darstellt und nirgends zwangsweise eingereicht werden muss), in sachen bewerbung etc, da zählt dann BA-schnitt + diplomarbeit note. interessant könnte das zwischenzeugnis allerdings bei der bewerbung um den master bei anderen unis / schon früher im falle von uni-wechsel werden, wenn die jeweilige uni neben dem allgemeinen NC es als notwendig erachtet, dass du z.b. grundlegende in fächer wie mathe / makro / ka was ebenfalls gut abgeschnitten hast ^^

ergo: falls du nächstes semester noch ne woche aufwenden kannst vor den prüfungen um mathe/statistik noch einmal durchzugehen, solltest du auf jeden fall versuchen die klausur zu wiederholen (dann kannste ggf. später auch noch mehr ausgleichen, so haste nur noch 1 ausgleich frei ^^), und falls nicht, ist es auch nicht die welt ^^

langer text, viele eindrücke, keine zeit für struktur und satzbau... ein bisschen arbeit lass ich dir über ;)
mfg, Adam
 
#6
Wenn man zwei Klausuren ausgleicht, hat man dann dennoch einen Bachelor mit 180ECTS oder 160 ECTS?