Kleine Umfrage: Gibt es hier noch Diplomer?

Ich kann nur für die MA und DA II sprechen. Hier sind bei den meisten Lehrstühlen die Ansprüche gleich. Ich hatte die Erfahrung jetzt an zwei LS gemacht, da heißt es nur, große oder kleine Abschlussarbeit. Das mit den Bearbeitungszeit hatte ich mal beim PA angefragt und bekam als Antwort, dass die Masterstudenten mehr Zeit zum Forschen haben sollen....ja klar!
Mir haben die 18 Wochen auch gereicht, plausibel sind für mich die unterschiedlichen Bearbeitungszeiten allerdings nicht!
 
Ich kann nur für die MA und DA II sprechen. Hier sind bei den meisten Lehrstühlen die Ansprüche gleich. Ich hatte die Erfahrung jetzt an zwei LS gemacht, da heißt es nur, große oder kleine Abschlussarbeit. Das mit den Bearbeitungszeit hatte ich mal beim PA angefragt und bekam als Antwort, dass die Masterstudenten mehr Zeit zum Forschen haben sollen....ja klar!
Mir haben die 18 Wochen auch gereicht, plausibel sind für mich die unterschiedlichen Bearbeitungszeiten allerdings nicht!
 
Ich kann nur für die MA und DA II sprechen. Hier sind bei den meisten Lehrstühlen die Ansprüche gleich. Ich hatte die Erfahrung jetzt an zwei LS gemacht, da heißt es nur, große oder kleine Abschlussarbeit. Das mit den Bearbeitungszeit hatte ich mal beim PA angefragt und bekam als Antwort, dass die Masterstudenten mehr Zeit zum Forschen haben sollen....ja klar!
Mir haben die 18 Wochen auch gereicht, plausibel sind für mich die unterschiedlichen Bearbeitungszeiten allerdings nicht!
 
Hallo zusammen,
ich habe mich nach einer 8jährigen Fernuni-Pause wieder für das WS2015/16 in DI eingeschrieben.
Schön zu sehen, dass es noch ein paar Diplomer gibt!
Mir fehlt noch das komplette Hauptstudium außer ABWL. WPF1 (Marketing) und WPF2 (DLM) im ersten Versuch leider nicht bestanden :(
Muss mich jetzt wohl ranhalten und freue mich auf Austausch!
Grüße in die Runde,
Tatiana
 
Hallo liebe Mitstreiter,

ich möchte allen Mitstudenten ein Dank aussprechen für die zahlreichen interessanten Diskussionsrunden und Hilfestellungen. Ich habe nun nach einer gefühlten Ewigkeit endlich mein Abschlusszeugnis zum Diplomkaufmann in meinen Händen. Daher gibt es nun wohl einen Diplomer weniger(y) :thumbsup:. Ich wünsche allen für die Zukunft alles Gute und vor allem:
Nicht die Motivation verlieren. ;).

Gruß
Philipp
 
Hallo . Habe 1992 ! Mein Vordiplom bestanden . Bin seit 3 Jahren nach ca 20 Jahren Unterbrechung im Diplom i aktiv . Habe die Wahlpflichtfächer und abwl I bestanden jeweils im 1 ten versuch . Rechnungslegung warte ich auf das Ergebnis . Dieses Semester folgt stabilitatspolizik . Gruß
 
Hallo,
seit diesem Wintersemester bin ich auch wieder "ordentlicher" Diplomstudent. Mein Vordiplom in Volkswirtschaftslehre ist von 2006 und nun versuche ich, es bis WS2019/20 den Diplom Kaufmann I zu schaffen.
Im März möchte ich ABWL Rechnungslegung schreiben und im SS2016 dann ABWL Unternehmensführung und evtl. ein AVWL-Fach.
 
Hallo zusammen!

Ich habe 1995 mein Vordiplom bestanden. Nachdem ich die Zweithörereinschreibung meines Sohnes (Mathematik) zum Studienzentrum Rheine gebracht habe kam ich mit der Beraterin ins Gespräch. Auf Grund der Tatsache das ich noch bis zum 31.03.2020 Zeit habe bin ich nun wieder zum SS2016 für das Diplom I eingeschrieben. Beruflich wird mich das sicher nicht weiterbringen, aber der persönliche Wille ist halt da... ;-)

Grüße,
Andreas
 
Hallo ,

hier ist auch noch ein Diplomer auf der Zielgeraden.

Ich habe mal eine Frage zum Diplomzeugnis: ist auf diesem der Umfang der Abschlussarbeit (Seitenzahl Diplom 1 oder Diplom 2) ersichtlich?

Vielen Dank
 
Ich bin auch noch da. ;-) Ich habe mich selbständig gemacht und habe Mühe, die Menge an Stoff zu bewältigen und den einen Klausurtermin pro Semester wahrnehmen zu können. Von daher "dümpel" ich leider auch so vor mich hin, würde die Kurve aber gern noch bekommen.
 
Willkommen im Dümpeluniversum. Mir gehts genauso. Ich bekomme das zeitlich nicht so auf die Reihe.
März 2020 ist auch nicht mehr so weit weg.
Bis dahin wollte ich es doch noch zu Ende gebracht haben.
 
Ich bin selbständige Organisationsberaterin (REFA, Haufe Akademie etc.) und wohne im Umland von Berlin. Immer wenn Klausurtermine anstehen, springe ich in Sachen Beratung irgendwo in Deutschland umher.... ;-)

Außerdem fällt es mir wirklich schwer, nach Seminaren, Beratung etc. noch konzentriert zu lesen und das Gelesene auch aufzunehmen.

TROTZDEM würde ich dieses Studium gern zu einem erfolgreichen Abschluss bringen. Das Vordiplom soll nicht im luftleeren Raum stehen bleiben.
 
Ich bin zwar nicht selbständig, aber als Psychologe schon länger im Consulting unterwegs und daher auch regelmäßig in der Bredouille vor den Klausuren.
Bin zwar schon halbwegs im Hauptstudium angekommen (zweites Wahlmodul gerade geschrieben), allerdings hat sich die Einsicht durchgesetzt, dass ich es nicht in der Zeit schaffen und mich daher mit Ende des Sommersemesters in den B.Sc. umschreiben werde. Im Endeffekt war es der zeitliche Druck (in Verbindung mit beruflichen Verpflichtungen natürlich) und die Flexibilität der Wahlmodule, die mich zu dem Schritt bewogen haben. So kann ich dann doch noch Personal mit Organisation kombinieren und so die logische Synergie herstellen.
Ich wünsche aber jedem, der sich der Diplomprüfung noch stellen möchte und wird alles erdenklich Gute sowie viel Erfolg und Glück auf dem Weg dahin!
 
Wie ich lese, wird auch bei anderen die Luft bis zur Ziellinie dünner (Todeszone?).

Seminare, Diplomarbeit, Klausuren uiuiuiui...

Wenn andere im Biergarten sitzen, muss ich mich wohl halt eben doch mit Grundlagen des Marketing und dergleichen abgeben.

Aber: "AUFGEBEN IST KEINE OBDUKTION".
(Peter Pacult)

Der Satz wäre übrigens in der FernUni- Klausur-Bewertungswelt sachlich und fachlich (auch) nicht falsch. Selbst wenn das gemeinte semantisch nicht ganz sinngerecht korrekt ist. Sonst gibts wieder Punktabzug
 
@talentfrei welche Module musst du noch für das Grundstudium absolvieren?

Es hat sich einiges geändert, um das Hauptstudium schneller abzuschließen, ABWL und AVWL sind anders geworden mit den Kursen und du kannst sicher dein Studium etwas vereinfachen, wenn du die Kurse / Module zeitgleich (oder von einem Semester zum nächsten) absolvierst.

@parachutist Seminare und Diplomarbeit .... ich weiß nicht wie die Fernuni das so organisiert, dass dann gegen Ende wirklich jeder Student eine Zusage bekommt ...
 
Hi,
nachdem ich mir vor dem Endspurt nun kurz noch eine sechsjährige Pause gegönnt habe bin ich fest entschlossen, jetzt endlich das Diplom abzuschließen. Neben AVWL brauche ich noch ein Seminar und die Abschlussarbeit.
Müsste eigentlich machbar sein, wenn Ich mich endlich mal für zwei AVWL Module entschieden habe.
Also, ich kann mich noch gut daran erinnern wie hilfreich dieses Forum hier war. In diesem Sinne freue ich mich schon auf den Austausch mit Euch und natürlich (optimistisch) auf den Abschluss.
Gruß Marcus
 
Das Grundstudium hab ich zum Glück schon. Mir fehlen noch AVWL / ABWL und ein Wahlfach + Seminar. DA ist bereits geschrieben und bestanden. Der Beteiligung hier nach dünnt es sich aber aus unter uns Diplomern :)
 
Also mir fehlt zum zweiten Diplom (Dipl.-Vw.; Dipl.-Kfm. hab ich aber auch in Hagen gemacht) nach Stabilitätspolitik (am letzten Dienstag geschrieben und gefühlsmäßig bestanden) nur noch Industrieökonomik.
 
Hi,
ist jemand aus Berlin dabei, der im März 2019 Preisbildung schreibt und Interesse hat, sich beim Lernen auszutauschen?
LG
 
Top