Kolloquium oder Ähnliches? Themeneingrenzung Allgemein für Klausur 9.2.2012

#1
Hallo Zusammen,

hat sich schon jemand mit dem Thema auseinandergesetzt was wie wahrscheinlich ist ?

Quasi ne Auswertung der letzten Jahren von den Klausuren gemacht und geschaut ob sich ein Thema 2 mal wiederholt hat? Wenn nein kann man ja davon ausgehen dass dieses mal auch nicht von dem davor drannkommt... so was in Excelform wär echt dufte ansonsten muss ich mich da wieder dran machen aber bei mir kanns noch dauern :-(


Oder hat jemand mit dem Lehrstuhl über Themenschwerpunkte gesprochen?

Gabs ein Kolloquium auf dem vielleicht ein Thema mehr erklärt wurde als andere?


Viele Liebe Grüße
Christian
 
#2
Der Lehrstuhl grenzt keine Themen aus. Es kann (leider) potenziell alles dran kommen.
Da sich die Klausurform in den letzten zwei Semestern geändert hat, kann man da leider auch nicht wirklich auf etwas schließen.

Man sollte (wenn möglich) alle Abbildungen können. Denn eine kommt mit Sicherheit dran und könnte dann sichere Punkte geben.

Ansonsten sollte man einfach von allem etwas wissen.

Das ist leider in den Weibler B-Modulen so....
 
#3
Ja gut wenn die Klausurform sich ändert muss sich ja nicht die Komplette Logik bei der Themenauswahl ändern...?

Ist mir auch bewusst dass es immer am besten ist alles zu können ;-)

Trotzdem Danke ... dass mit dem offiziellen Ausschluss von Themen wollt ich noch nachschaun...
 
#4
Ich hab mal eine Häufung für mich gemacht.
Völlig aussagenlos...
Die meisten Sachen kamen ca. 2mal im Laufe der Jahre vor...Somit kann im Grunde alles dran kommen.
Ich lern auf jeden Fall die Darstellungen auswendig bis auf ganz abwegige
 
#5
ja das Ergebnis hab ich auch... zu jeder KE kommt in gleichmässiger Verteilung was dran, also auch keine Schwerpunkte.
Zu der Umstellung hab ich mir erklären lassen, dass es eher darum geht, dass wir nicht seitenweise schreiben müssen. Das macht es den Korrektoren schwer und auch für die Schreibenden schwerer nachvollziehbar(ich hab 5 Seiten geschrieben wieso hab ich nur einen Punkt). Das ist auch an den neueren Klausuren zu erkennen.....
 
#7
Erst mal Danke für die Übersicht...

Bitte korrigiert mich, aber wenn ich mir die Übersicht anschau hat sich ja nichts wiederholt bisher?

Vielleicht sind die einzelnen Themenblöcke (KE) alle angesprochen worden aber es wurde jetzt nicht zwei mal nach Attributionstheorie gefragt... so mein ich.

Interresant wären jetzt dem gegenüberstehend die Einsendearbeiten die vor den Klausuren abzugeben waren und ob die Themen dann Klausurrelevant waren ?

Leute... wir sind Wirtschaftswissenschaftler (zumindest angehende) wir sollten also Nutzenoptimierung betreiben und mit dem geringst möglichen Input den größtmöglichen Outpu erzielen ;)

Viele Grüße
Christian
 
#9
Die Frage ist ob sich jemand schon die Themensammlung gemacht hat.... da wäre es nicht effizient es noch mal zu tun.... aber vielen Dank
 
#13
Meinte nur das "kleinster Input" + "größter Output" nit so klappt - aber da spreche ich nur für mich ;)
 
Antworten
10
Aufrufe
1.480
Top