Korrektur Abschluss-Arbeit

N

Nina86

Hallo zusammen,

wie lange hat bei euch die Korrektur der Master-Arbeit gedauer?
Mehr als acht Wochen?
Wird das Zeugnis automatisch übersandt oder muss ich es beantragen?

Danke!
 
Hallo Nina,
kannst du mitteilen, wie lange es bei dir gedauert hat? Ich werde in 2 Monaten die Materarbeit abgeben und wollte schon mal wissen, worauf ich mich einstellen kann. Eine andere wichtige Frage an die, die schon abgegeben haben oder sich damit beschäftigen: Die Arbeit soll ja dreifach gebunden eingereicht werden. Bislang hatte ich immer einen Hefter mit einfach bedruckten Blättern. Soll ich nun beidseitig drucken lassen, wie ein Buch, oder ganz normal nur rechte Seiten, aber eben gebunden?
Wo kann man dazu etwas finden??
Danke!
 
N

Nina86

Bin nun endlich durch! Die Korrektur dauerte ca. 12 Wochen, die Urkunde flattert ca. nach zwei Wochen nach Bekanntgabe der Note ins Haus (Online Prüfungsverwaltungssystem).
Die Arbeit muss einfach gebunden werden, habe sie aber einseitig ausgedruckt (das steht auch irgendwo, glaube ich).
Allen anderen hier viel Erfolg! Ich bin "dann mal weg"! Nun geht es weiter mit der nächsten großen Forschungsarbeit, der Diss.
 
Bin nun endlich durch! Die Korrektur dauerte ca. 12 Wochen, die Urkunde flattert ca. nach zwei Wochen nach Bekanntgabe der Note ins Haus (Online Prüfungsverwaltungssystem).
Die Arbeit muss einfach gebunden werden, habe sie aber einseitig ausgedruckt (das steht auch irgendwo, glaube ich).
Allen anderen hier viel Erfolg! Ich bin "dann mal weg"! Nun geht es weiter mit der nächsten großen Forschungsarbeit, der Diss.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Dissertation! Geht es unmittelbar weiter für dich? Wow...
 
Hallo zusammen,
nach einiger Zeit (Jahren) mal wieder ein Beitrag von mir. Meine Masterarbeit hatte ich am 11.10.2013 abgegeben und der Notenbescheid stammt vom 04.03.2014. Erhalten habe ich den Bescheid naturgemäß noch später. Gut Ding will Weile haben. Die Masterurkunde kam dann, wie Nina86 schrieb, auch bei mir etwa zwei Wochen später.
So, das war dann erstmal die "Europäische Moderne".
Liebe Nina, wie bist Du denn an Deinen Prof für die Diss gekommen? Ich habe noch keinen. Ich hoffe auf einen aus der Fern-Uni.
Übrigens ist es ja traurig, wie wenig offensichtlich die "Europäische Moderne" bis zum guten Ende studieren: wir waren nur sechs im SS 2013. Aber es ist so wie es ist.
Euch allen viel Glück
Klaus
 
Top