• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Karriere

Kurs "Marketing"

  • Ersteller Jacala
  • Erstellt am
Muss mal etwa Frust ablassen: finde diesen Kurs echt langweilig:mad:. Bis auf die EAN-Kennzeichnung ist nach einmaligem Lesen (KE 1-4) bei mir so gut wie nichts hängengeblieben. Dabei fand ich Grundlagen richtig interessant und m.E. wurden dort auch die Themen behandelt, die man sich so unter Marketing vorstellt. Waren die Ke´s vor der Umstellung auch so nichtssagend?:(

Vielleicht liegt es auch an meiner Motivation...........(Help!)

Angela
 
E

Esther22

Puhhhh, KE 1 ist echt trocken....ich verstehe nicht, warum in der KE 1 Kapital 4.1.1 "Wissenschaftstheoretische Grundzüge der Gewinnung von Erkenntnissen über Märkte" bei Marktforschung vorkommt?! Das Kapitel ist neben der Tatsache, dass es extremst kompakt ist, auch strukturundeutlich. Der Aufbau ist der einer klassischen wissenschaftlichen Diskussion, aber Sinn und Zweck erkenne ich nicht!

Kann mir das jemand erklären?

Danke,
Esther
 
Kann ich nur bestätigen. Ich muss mich da ziemlich durchkämpfen, weil es derart langweilig ist. Dazu kommt bei mir, dass KE 1 bis 4 für meine jetzige und aller Voraussicht auch für meine zukünftige berufliche Tätigkeit absolut irrelevant ist. Ich arbeite nämlich als Marketing-Consultant in einer B2B-Marketingagentur. Deswegen ist KE 5 für mich zwar relevant, bietet aber inhaltlich auch nichts Neues.

Dass Handelsmarketing offenbar ein Steckenpferd unseres Professors ist, habe ich ja mittlerweile akzeptiert. Aber die epische Breite, in der vergleichsweise simple Tatsachen in den Skripten besprochen werden, ist mir dann doch zuviel. Das ganze könnte man meiner Meinung nach bequem auf die Hälfte zusammendampfen ohne wesentlichen Informationsverlust.

Nach dem Lesen dieses Skripts bekommt man ja den Eindruck, die Welt ist ein einziger großer Supermarkt :-( Danach noch ein paar W&V-Ausgaben durchblättern (die lieben Handelsmarketing auch sehr) und der Tunnelblick ist perfekt.

Nee, nee - und wegen solcher Inhalte studiere ich nun also WiWi ... (Ich wollte halt was mit Marketing studieren.) Da kann ich nur hoffen, dass wenigstens das dritte Marketing-Semester besser wird. Sonst lerne ich hier wirklich nur für den Professor und das Klausur-Bestehen, ohne tatsächlich nutzbaren Wissenszuwachs.
 
E

Esther22

Jetzt hab ich alle KEs durch...genau: handelsmarketing, scanningdaten und marktforschung sind die steckpferde: der gläsernde konsument.
ich komme ja auch aus der praxis mit jahrelanger erfahrung....der kurs insgesamt ist enttäuschend...schade!
 
Habe mir auch mehr davon versprochen...
Die Steckenpferde wie ihr sie so schön nennt, sind genau die Forschungsgebiete des Profs wenn ihr mal auf der Homepage schaut...
Ich glaub das man im Studium leider viel zu viel lernt das für die Praxis nicht relevant ist sondern nur bestimmte Meinungen eines Profs wiederspiegeln. Das ist wirklich schade....
 
KE 4 ist einfach nur schrecklich!!!
p010.gif
 

Themen im Forum

Oben