• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Karriere

Kursbelegung für Zugangsprüfung

ich werde ab WS09 mit Akademiestudium (Vollzeit) anfangen, um mich später für das Informatikstudium zu qualifizieren.

Jetzt bin ich am überlegen wie und welche Kurse ich für Zugangsprüfung belegen soll. Ich muss ja 18 SWS für Zugangsprüfung haben, die ich in mind. 2 Semester belegen soll. So in etwa hab ich mir es vorgestellt:

WS09/10
01141 Mathematische Grundlagen (4+2 SWS)
01613 Einführung in die imperative Programmierung (2+1 SWS)
SS10
01618 Einführung in die objektorientierte Programmierung (4+2 SWS)
01661 Datenstrukturen I (2+1 SWS) oder 01142 Algorithmische Mathematik (4+2 SWS)

Computersysteme I/II lasse ich bewust erstmal weg, wegen Prüfungsklausur die ich als Akademiestudirende nicht machen kann.

Ich würde gerne wissen was Ihr davon hält. Soll ich so meine erste 2 Semester belegen oder hat jemand ein andere Vorschlag.

Und noch eine Frage hätte ich: Kann ich als Akademiestudirende BAföG beantragen?

Vielen Dank in Vorraus
MfG Jaroslav
 
Jaroslav,

ich werde mich ebenfalls als Akademiestudent für den Bachelor of Science Informatik für das Wintersemester 09 anmelden.

Für das Wintersemester halte ich mich dabei an die Belegempfehlung der FU für Teilzeitstudierende. Das entspricht deiner Kursauswahl für das erste Semester. Über die weitere Kursauswahl mach ich mir Gedanken wenn die ersten beiden Kurse so laufen wie ich mir das vorstelle.

Laut Fernuni gibt es bei Informatik keine Frist in der die geforderten Leistungen für die Zugangsprüfung nachgewiesen werden müssen. Wo hast du den die Info mit den 2 Semestern gelesen? Oder bin ich hier auf dem falschen Dampfer?

Gruß Sven
 
... Akademiestudium (Vollzeit) ...

Du hast Dir momentan ein Pensum vorgenommen, dass der Empfehlung für ein Teilzeitstudium entspricht. Die Fächerwahl ist so sicher sinnvoll, aber Du könntest noch etwas drauflegen. Oder hast Du Dich bewusst dafür entschieden es langsamer anzugehen?

WS09/10
01141 Mathematische Grundlagen (4+2 SWS)
01613 Einführung in die imperative Programmierung (2+1 SWS)

Hier würde noch 01801 Betriebssysteme und Rechnernetze und ein Modul aus dem integrierten Nebenfach hineinpassen. Für letzteres frag aber sicherheitshalber bei der Fernuni nach, ob Du die entsprechende Prüfung als Akademiestudierender bereits ablegen kannst.

SS10
01618 Einführung in die objektorientierte Programmierung (4+2 SWS)
01661 Datenstrukturen I (2+1 SWS) oder 01142 Algorithmische Mathematik (4+2 SWS)

Entsprechend dann 01661 und 01142 und vielleicht noch 01671 Datenbanken I. Die Fachprüfung Softwaresysteme aus 01801 und 01671 kannst Du dann unmittelbar nach der Zulassung als regulärer Student angehen.

... Kann ich als Akademiestudirende BAföG beantragen? ...

Meines Wissens nein.

Grüße
Stefan

PS: Bei nochmaliger Überlegung ist mein Vorschlag vielleicht gar nicht sonderlich gut. Das Problem ist, dass Du als Akademiestudierender viele Prüfungen nicht ablegen darfst und wie lange es nach allen für die Zulassungs notwendigen Prüfungen bis zur Einschreibung als regulärer Student dauert.

Mein erster Gedanke war, dass die Fächer im integrierten Nebenfach einen guten Lückenfüller abgeben, aber zumindest 01895 Management von Softwareprojekten und wohl auch 01896 IV-Strategie darfst Du wohl nicht ablegen. Bei den anderen weiß ich es nicht.

Die Fachprüfung Softwaresysteme kannst Du nur dann am Anfang des dritten Semesters ablegen, wenn Du wirklich zum dritten Semester bereits regulär eingeschrieben bist. Wenn Du aber im zweiten Semester alle notwendigen Prüfungen ablegst kann es sein, dass Du Dich erst zum vierten Semester im Bachelor einschreiben kannst.

Frag dazu doch besser bei der Studienberatung nach: https://www.fernuni-hagen.de/mathinf/studium/fragen/studienberatung_inform.shtml
 
Sveny und Stefan, danke für schnelle Antwort.

Wo hast du den die Info mit den 2 Semestern gelesen?
Das mit 2 Semester habe ich auf Info Heft für Informatik Studium
Die erforderlichen Leistungsnachweise im Umfang von 18 SWS können in einem vorgeschalteten (und möglichst im WS beginnenden) mindestens zweisemestrigen Fernstudium als Akademiestudierende/r mit entschprechender Kursbelegung erworben werden.
Quelle: Heft 8, Seite 16
PS: Bei nochmaliger Überlegung ist mein Vorschlag vielleicht gar nicht sonderlich gut. Das Problem ist, dass Du als Akademiestudierender viele Prüfungen nicht ablegen darfst und wie lange es nach allen für die Zulassungs notwendigen Prüfungen bis zur Einschreibung als regulärer Student dauert.
Deswegen will ich in ersten 2 Semester als Akademiestudent nur die Kurse machen die kein Prüfung benötigen.
Und so das ich warscheinlich kein BAföG bekomme (erste 2 Semester) muss ich ja auch nebenbei arbeiten. Daher nur 2-3 Kurse pro Semester.

Ich rufe Heute Studienberatung an. Schreibe dann hier was sie mir ratten werden.

Danke Euch noch mal.

MfG Jaroslav
 
Oben