Kurseinheit 8 - Einsendearbeit 2

U

Unregistriert

Kurseinheit 8 - EA 2

Wer hat Lust die Lösungen zu besprechen?

Karin
 
Ke8 Ea2

Hi,

hier meine Lsg:

1. CD
2. BCD
3. BCE
4. E
5.BCE

41. 0,0424
42. 0,043
43. 0,00384

Ich denk mal das stimmt...!!!

MfG
Tom
 
Hilfe

Hi Tom!

Könntest du mir erklären wie du auf die Lösung der Rechenaufgaben 42, 43 gekommen bist?

Gruß Sina
 
Rechenweg Aufg. 42&43

Hallo Sina,


also zu Aufgabe 43:
Es geht hier um Normalverteilungen;
Max. 2,5% Ausschuss heisst 97,5% müssen "gut" sein: Wert in Tabelle Fz mit Wahrscheinlichkeit 0,975 suchen: 1,96.
Die Gleichungen lauten also:
(x-250)/standardabweichung=1,96
eingesetzt: (x-250)/5,5 bzw (x-250)/7
Formeln nach x aufloesen; Achtung: bei Maschine 2 kann nur auf 5 g genau gestellt werden, also aufrunden; Ergebnis: 263,72 und 265 Gramm als Füllmenge; Werte mit dem Preis pro Gramm multiplizieren und voneinander abziehen ergibt das Ergebnis:cool:

Zu 42:
Es ist die Verteilung des ln(100) gegeben:p ; der ist etwa 4,605; dann wie eine Normalverteilung behandeln.
(4,605-4,65)/0,25=-0,18; -0,289 als 2. Loesung; Werte (bzw. den Betrag davon) in der Normalverteilungstabelle für Fz nachschauen und die Differenz bilden.

Hoffe, dass hilft.:winke:

Gruss
Ulli
 
L

Latigo

Hallo,
kann mir einer erklären, wie man bei Aufgabe 2 auf die Antworten C und D kommt ? Ich glaube ich habe an dieser Stelle ein Verständnisproblem. Ich kann es drehen und wenden wie ich mag, ich bekomme als E(x) immer nur b*a hoch 2 / 6 heraus ??????
 
2c

Hi,
bei mir kommt das selbe raus, also auch b*a^2/6.
Vielleicht haben ja auch wir kein Verständnisproblem, sondern der Tom ein falsches Ergebnis?
Till
Nachtrag: Abgesehen davon, dass es recht fragwürdig ist, dass es 2 verscheidene Erwartungswerte für eine Dichtefunktion gibt, ist es auch unwahrscheinlich, dass wir beide uns exakt gleich verrechnet haben. Wir könne ja mal die Wahrscheinlichkeit dafür berechnen...:D
 
L

Latigo

Ja, ich halte es auch für nicht nachvollziehbar, dass es zwei verschiedene Erwartungswerte geben soll - ach und schön, dass noch jemand mein Ergebnis hat, das macht Mut - Danke :)

Dennoch kann es ja trotzdem sein, dass uns anderen der Durchblick fehlt ?! Weil ansonsten kann ich die Ergebnisse von Tom zum größten Teil recht gut nachvollziehen und halte sie auch weitestgehend für richtig. Warum sollte er sich also bei Frage 2 so fatal irren :eek: Vielleicht hat er es ja doch besser verstanden als wir :confused:
 
Etwas mehr Selbstbewußtsein, bitte!;) Ich zweifel ja nicht an, dass der Tom das weitestgehend richtig hat, aber dies ist das einzige Ergebnis, das beim besten Willen nicht nachvollziehbar ist. Ich habe in der Matheklausur ein 2 und meine Fehler waren nur dumme Vorzeichenschlamperei, desweiteren habe ich schon mal an einer FH mit BWL angefangen und dort die Statistikklausur auch bestanden. Ich traue mir durchaus zu, beurteilen zu können, ob ein Ergebnis im Bereich des Möglichen liegt oder gänzlich abwegig ist. Dass eine Lösung richtig ist, halte ich für möglich. Dass es 2 komplett verschieden gibt, halte ich dagegen für sehr abwegig. Auch Tom ist ein Mensch und als solcher nicht perfekt. Deswegen werde ich C und D als falsche Antwort werten.

Hugh, ich habe gesprochen! wie der Indianer sagt...:D
 
L

Latigo

Ich glaub du hast recht. Ich werde es jetzt auch mit etwas mehr Selbstvertrauen probieren und mich überraschen lassen, was dabei rauskommt :)
Spätestens in zwei Wochen sind wir klüger.............
 
Ergebnisse

Hi,
habe heute meine Ergebnis-Mail bekommen. Einziger Fehler: Aufgabe 2 CD habe ich "selbstbewusst" falsch... Lieber Tom, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Und kann mir bitte jemand erklären, warum es mehrere Erwartungswerte gibt und die eben nicht a*b^2/6 heißen??? Sonst ist ja alles klar, aber das begreife ich einfach nicht...
 
:mad: Also, wie derbe kann man auf seinem Gehirn sitzen??? Habe den Fehler gefunden.
 
Top