Lehrbuch Psychologie Zimbardo

#1
Hallo,

im M1 war der Zimbardo (20. Auflage) als Einstiegslektüre empfohlen worden.

Habe ihn mir zugelegt und lese ihn gerade bis die Studienbriefe kommen.

Wie nah dran ist das Buch an den Studienbriefen? Ist das Buch wirklich eine so gute Vorbereitung?

Viele Grüße

Cataline
 
#2
Das würde mich auch interessieren!

Ich finde es gut, daß Du etwas vorliest, schon allein, um nicht einfach nur wartend herumzusitzen.
Allerdings frage ich mich auch oft, ob man die Sekundärliteratur wirklich braucht.
(Von dem eventuellen Wissensgewinn, der sich schon allein dadurch ergeben kann, daß man mal über die Skripte hinaus mehr liest, mal abgesehen.)

Gruß.


Hallo,

im M1 war der Zimbardo (20. Auflage) als Einstiegslektüre empfohlen worden.

Habe ihn mir zugelegt und lese ihn gerade bis die Studienbriefe kommen.

Wie nah dran ist das Buch an den Studienbriefen? Ist das Buch wirklich eine so gute Vorbereitung?

Viele Grüße

Cataline
 
#3
Da überlege ich auch immer wieder. Beispielsweise wird der Lück, Geschichte der Psychologie immer wieder heran gezogen. Weiß ich nicht, denn Prüfungsinhalt sind die Studienbriefe, soweit ich weiß. Aber andererseits ist Hagen wissenschaftlich orientiert, was bedeutet, dass alleiniges Lernen der Skripte nicht ausreichend sein wird. Oder doch?

Abgesehen davon ist der dicke grüne Schinken eine sehr interessante Lektüre. Kann ich nur empfehlen.

Viele Grüße

Cataline
 
Top