Letztes Wahlmodul ohne viel auswendig Lernen

#1
Hallo Leute!

Ich habe noch eine Klausur zu schreiben und bin auf der Suche nach einem Modul, bei dem nicht allzu viel auswendig zu lernen ist.

Die beiden Controllig-Module, sowie Markt und Staat, Modellierung von Informationssystem, und Planen mit mathematische Modellen habe ich bereits geschrieben.

Seminar ist auch erledigt, Bachelorarbeit wurde mir auch schon zugeteilt. Von dem her bin ich völlig frei in meiner Modulwahl.

Hat vielleicht jemand Erfahrungen, welches Modul kein reines "Lernmodul" ist und ggf. auch vom Aufwand her überschaubar ist?
 
#2
So wie ich das sehe, sollte dir Marktversagen gut liegen. Bissel Mathe (leicht) und bissel Verständnis... alles in allem super machbar und absolut faire Klausuren bei Prof. Endres! Was will man mehr?!
 
J

JosefZ

#3
Ich kan Nadin80 nur zustimmen...Marktversagen könnte dir liegen. Ein wenig muss man auswendig lernen, das meiste ist aber nur rechnen. Eigentlich muss man nur wissen, wann man wie ableitet. Mathematisch am schwierigsten ist wohl der Lagrange-Ansatz.

Schau mal hier, da hab ich was zu Marktversagen geschrieben:
http://www.studienservice.de/thema/65580/

Gruß
Josef
 
#4
Hallo Nadine, Hallo Josef,
danke für eure schnellen Antworten. Das hört sich schon mal recht interessant an.
Ich werde mir das Modul mal näher anschauen.
LG und nochmals herzlichen Dank