Man gönnt sich ja sonst nichts

Man gönnt sich ja sonst nichts.....

Hallo Ihr Lieben,

nach langem Tagebuch-Mitlesen möchte auch ich Euch an meinem "Chaosleben" teilhaben lassen. Obwohl ich mich jetzt schon fragen muss wie ich das in meine Zeitplanung unterbringen soll :confused:

Ich studiere jetzt seit dem WS 2006/2007 an der FU VWL und habe wenn alles klappt im Herbst das Vordiplom in der Tasche :freu:.

Im "normalen" Leben bin ich Hausfrau, Ehefrau und Mutter einer vierjährigen Tochter. Ach ja und ganz nebenbei noch voll berufstätig (mit derzeit 50 Stundenwochen - das passte gerade so gut zu den Klausuren). Aber jetzt habe ich ja Statistik und Mikro hinter mich gebracht, mit mehr oder weniger Erfolg. Eigentlich dachte ich, dass ich wohl beide bestanden haben, aber nachdem die Mikro-Musterlösung da war, habe ich wohl aller Ansicht nach nur die 25%-Hürde gemeistert. Aber wenn ich ehrlich bin, reicht mir das in Mikro vollkommen :D (was für ein schreckliches Fach).

Oh Mann habe ich die Osterfeiertage genossen, denn irgendwie war die Fernuni was den Versand anging diesmal etwas lahm. Ich habe noch gar kein Kursmaterial erhalten und konnte somit voll abschalten. Aber irgendwie bin ich nach den Klausuren besonders motiviert:confused:. Geht Euch das auch so?

Also dann hoffe ich, dass ich Euch regelmäßig an meinem Chaos teilhaben lassen kann.......und wünsche Euch noch einen supertollen Ostermontag!
 
Willkommen bei den TB-Autoren !!
Dein Pensum nötigt mir Respekt ab, ohne Kinder und mit 40-Stunden-Woche ist mir manchmal alles schon zu viel...
Habe ich das richtig verstanden, dass Du Mirko hasst, aber VWL studierst ??

Auf jeden Fall drücke ich Dir für die Ergebnisse die Daumen und heiße Dich im Hauptstudium willkommen :)
 
Naja was heißt hier Mikro hassen....?

Ich sags mal so, ich finde Mikro schrecklich, aber erträglich. Ich denke mal, dass mir Makro mehr liegen wird (hoffe ich zumindest :D). Beruflich habe ich auch ehr mit Makro zu tun und ich liebe Zahlen.....
 
..., ich finde Mikro schrecklich, aber erträglich.
Da spricht die Belastbarkeit einer Mutter aus Deiner Seele, nehme ich an :)
Ich habe nun als letzte Klausur meines Studiums AVWL vor mir und habe da wieder mal gemerkt, dass dies schon sehr spezielle Themen sind. Nicht schwieriger als andere Gebiete, aber eben anders. Und diese mechanischen Hebel im Hirn zum Umstellen von BWL auf VWL suche ich noch, es knirscht noch ziemlich :)
 
Dann auch mal von mir ein herzliches Willkommen bei den TB-Schreibern.
Habe ja hier auch ein TB begonnen!
Bin schon jetzt ganz gespannt auf Deine Beiträge!
Warte auch schon auf die neuen Unterlagen von der FU!
 
Vierte! :):):) Wahnsinn, was du alles schaffst! Bin schon gespannt auf dein Tagebuch (ich selber habe bisher noch keins...) und wünsch dir ein erfolgreiches nächstes Semester!!
 
Puh, noch unter den Top 5 ;)

auch von mir herzlich Willkommen bei den Tagebuchschreibern!! Bin schon gespannt, mehr von dir zu lesen. Hört sich ja noch einer ganzen Menge an, die du da noch zusätzlich um die Ohren hast!

Liebe Grüße
Lisa
 
C

CelineJ

Na gut, dann bilde ich mir mal was darauf ein, unter den Top 10 zu sein. :D

Herzlich willkommen und viel Erfolg bei allem, was du dir so vornimmst! :winke:
 
Vielen Dank für die freundliche Aufnahme.

Wir sind jetzt wieder daheim - Ostern bei Oma und Opa war ganz schön aufregend. Die Kleine schläft seit einigen Minuten seelig. Die Katze schnurrt auf der Couch und mein Mann schaut fern. Was für eine Idylle. Vor einigen Tagen sah das hier nämlich noch anders aus. Da türmten sich die FU-Unterlagen auf unserem Esstisch. An dem Samstag nach den Klausuren habe ich dann erst mal das Haus aufgeräumt. Soll ich Euch was sagen?....ich habe ganze sechs Stunden zum Putzen gebraucht. Ihr könnt Euch also vorstellen wie es bei uns aussah:eek: und zum Joggen hatte ich danach dann auch keine Lust mehr :D!

Naja morgen ist wieder arbeiten angesagt und es ist jetzt schon abzusehen, dass die Woche wieder mega stressig wird. Aber wie gesagt, man gönnt sich ja sonst nichts....

Also dann bis bald!
 
Auch von mir herzlich Willkommen unter den TB-Schreiberlingen ... Ich wünsche dir ganz viel Erfolg & Spaß für dein Studium. Bin schon ganz gespannt auf viele tolle Berichte von Dir.
 
Auch noch unter den Top 10 :D

Herzlich willkommen auch von mir.

Da bin ich aber gespannt, was du alles erzählst. Es kommt mir schon ein bisschen bekannt vor... ;) Aber ich arbeite nur in TZ, das reicht mir aber... zumindest zeitlich :rolleyes:

... meine Unterlagen sind auch noch nicht da... sei beruhigt
 
Auch meine Unterlagen lassen auf sich warten...das nervt, denn die AVWL-Klausur ist schon am 2.9., also weniger als 6 Monate Bearbeitungszeit und Diplomarbeit will ich auch noch schreiben...
 
So heute morgen will ich mal noch ein wenig mehr von mir erzählen:

Also ich bin jetzt 28 Jahre alt, bin in der Ukraine geboren - ein traumhaftes Land - und habe einen Teil meiner Kindheit dort verbracht. Mit sechs wurde ich dann in der ehemaligen DDR eingeschult. Nach dem Abitur habe ich ersteinmal eine Lehre zur Automobilkauffrau gemacht. Danach an der FH Verwaltungswirtschaft studiert. Während dieser Zeit ist auch meine Tochter geboren. Im Nachhinein betrachtet, war das ganz schön anstrengend, aber zum Glück habe ich doch ohne Verzögerung meinen Abschluss machen können und das sogar mit einer ganz ordentlichen Abschlussnote:D *stolz*.

Nach meinem Abschluss habe ich für ca. 1 Jahr in Münster gearbeitet und bin seit Ende 2005 wieder in Berlin. Wohnen tun wir aber etwas außerhalb - ist einfach ruhiger. Ziemlich schnell habe ich aber gemerkt, dass mir doch noch irgendetwas fehlt. Das war auch der Grund warum ich dann 2006 mit dem Studium an der FU angefangen habe. So aber jetzt muss ich mal wieder ran.....:eek:
 
Ach Manno, ich habe immer noch keine Unterlagen.

Naja dann kann ich mich ja beruhigt einem anderen Vorhaben widmen....ich wollte nämlich unbedingt wieder mal ein "normales" Buch lesen. Also habe ich mir eins aus unserem Bücherregal genommen und bin gestern Abend bis Seite 34 :) gekommen. Wenn das doch nur bei den KE´s auch so schnell gehen würde...
 
Hallo bei den TB-Schreibern,

endlich mal eine Mama mit Vollzeitjob und dem was so dazu gehört ... ;)

P.S.: Ich habe ein wenig länger als 7 Stunden nach den letzten Klausuren gebraucht. Respekt!!!
 
Ach Manno, ich habe immer noch keine Unterlagen.

Naja dann kann ich mich ja beruhigt einem anderen Vorhaben widmen....ich wollte nämlich unbedingt wieder mal ein "normales" Buch lesen. Also habe ich mir eins aus unserem Bücherregal genommen und bin gestern Abend bis Seite 34 :) gekommen. Wenn das doch nur bei den KE´s auch so schnell gehen würde...
Ich habe heute meine Unterlagen erhalten, dann dauert es bei Dir sicher auch nicht mehr lange. Und wenn man die Unterlagen erstmal hat, kommt auch wieder die Panik, alles lernen und bearbeiten zu müssen.
 
Ich hab die Unterlagen auch heute gekriegt, also scheint Berlin jetzt auch endlich "dran" zu sein! ;) Garantiert kriegst du diese Woche auch noch was.
 
Hm, da wundere ich mich, wann Dortmund (wohin man die Unterlagen von Hagen aus theoretisch zu Fuß bringen könnte) endlich dran ist... :confused:

;)
 
Mensch welch ein wundervoller Tag heute doch ist. Mein Abteilungsleiter kam heute halb sechs in mein Büro und hat "Entwarnung" gegeben, was soviel heißt wie man kann jetzt beruhigt nach Hause gehen.;)

Also war ich "schon" um sieben zu Hause und konnte mir den ausführlichen Bericht meiner Tochter vom Besuch des Zoo´s anhören. Also wen es interessiert - Knut ist jetzt groß und hat sich ganz schön dreckig gemacht und der Thomas:confused: (sie klärte mich dann auf, dass Thomas doch der Pfleger von Knut ist) auch da war. Die Pandas waren super und die Waschbären sind immer im Kreis gelaufen, usw......ich glaube, der Ausflug hat ihr mächtig viel Spaß gemacht.

Ich hab die Unterlagen auch heute gekriegt, also scheint Berlin jetzt auch endlich "dran" zu sein! ;) Garantiert kriegst du diese Woche auch noch was.
Na dann bin ich mal froher Hoffnung. Bei meinem Buch bin ich mittlerweile auf Seite 93 und das ohne groß beim Lesen nachzudenken - einfach klasse :p Vielleicht schaffe ich das Buch ja noch bevor das Material da ist!

Also dann allen noch einen schönen Abend und schon mal frohes Schaffen für die die ihr Material schon haben:cool:
 
Von mir auch noch ein herzliches Willkommen bei den Schreibern. Ich kann bedingt nachvollziehen, was Du alles leistest, denn ich hab ähnliche Voraussetzungen. Nur nicht ganz so viel Arbeit. ;)

Zitat von Stephie S.:
Hm, da wundere ich mich, wann Dortmund (wohin man die Unterlagen von Hagen aus theoretisch zu Fuß bringen könnte) endlich dran ist... :confused:
:fiesgrins:D

lg, KayC
 
Du hast gar nicht gesagt, was du da liest. Ich will auch sowas haben :D
Also ich lese zur Zeit "Wie man eine Zigarre raucht, ohne sich die Finger zu verbrennen" von Jane Green. Darin geht es um eine 29-Jährige, die von den Tücken berichtet einen beziehungstauglichen Mann zu finden. Ist wirklich witzig geschrieben. Mich haben schon ein paar Leute im Zug ganz komisch angeschaut, weil ich laut lachen musste.

Wo wir gerade beim Lesen sind - ich habe immer noch kein Material erhalten und da ich überraschender Weise heute auch noch früh Feierabend (so gegen halb vier) machen konnte, beschloss ich heute in den Baumarkt zur fahren und mich mit Pflanzen, Blumenerde und Saamen einzudecken. Als ich nach einer viertel Stunde das Kind endlich in Schuhe und Jacke gesteckt habe und auch noch mal die Notwendigkeit unseres Baumarktbesuches mit ihr bis ins letzte ausdiskutiert hatte, konnte ich nirgends mein Portmonaie finden :eek:. Nachdem ich alle Taschen durchgewühlt hatte, jede möglichst erdenklich Ecke im Haus abgesucht hatte, kam mir die Erleuchtung. Mein Büro.....

Da ich total überrascht vom frühen Feierabend war, habe ich überstürzt das Büro verlassen (könnte ja sein, dass sich das noch jemand mit meinen frühen Feierabend anders überlegt).....und habe doch tatsächlich mein Portmonaie auf dem Schreibtisch vergessen. Da ich so eine absolut gutgläubige Seele bin, schließe ich natürlich mein Büro nicht ab. Zum Glück habe ich ja auch noch einen guten Kollegen, der etwas länger für seine Modellrechnungen braucht und sich somit dem guten Stück annehmen konnten. Zum Glück :D

....und morgen ist dann Gartenarbeit angesagt!
 
Das hört sich ein bisschen an wie die Bücher von Ildikó von Kürthy - sowas mag ich sehr gerne. Bei Büchern bin ich auch immer verdammt emotional... ich lache, ich weine... auch im Zug :D Als Dumbledore gestorben ist, habe ich vor Aufregung fast an den Nägeln gekaut ;)

Gut, daß dir eingefallen ist, wo du das gute Stück versteckt hast. Was Ähnliches ist mir mal passiert... ich hab gedacht, ich hätte das Portmonaie beim Einkaufen an der Kasse liegen lassen, hab in der Wohnung alles abgesucht. Das war natürlich an einem Samstag Nachmittag. Den Abend und den darauffolgenden Morgen war ich eigentlich nicht so gut gelaunt... ;) Zum Mittag wollte ich tiefgefrorenes Gemüse aus der Truhe holen - simsalabim - da lag es... tiefgefroren :eek:

Und gut, daß du einen so lieben Kollegen hast :)

Ach, ähm, und Unterlagen hab ich auch immernoch nicht :(
 
C

CelineJ

Zum Mittag wollte ich tiefgefrorenes Gemüse aus der Truhe holen - simsalabim - da lag es... tiefgefroren :eek:
Schön, dass anderen auch solche Sachen passieren, ich habe mal meinen Schlüsselbund im Kühlschrank wiedergefunden - direkt neben der Käseglocke... :eek: :D Muss ich dort wohl nach dem Einkauf mit reingelegt haben. Blöd nur, dass ich zu dem Termin, den ich anschließend hatte, fast zu spät gekommen wäre, Aufregung pur! :)
 
:eek::eek:Also eigentlich wurde ich bis jetzt von solchen Vorfällen verschont. Aber meine Mutter hat sowas auch drauf. So eine Story mit dem Kühlschrank kenne ich von meiner Mutter auch, aber es war nicht der Schlüssel, nicht das Portmonaie, sondern.....ihre Latschen :lol:

Das mit Gartenarbeit hat sich wohl für heute erledigt. Hier regnet es den ganzen Tag schon. Na dann können wir nachher ohne schlechtes Gewissen zur Geburtstagsfeier gehen.

Als wir heute vormittag vom Einkaufen wieder daheim waren, hatte ich ein Abholschein im Briefkasten. Aber die Fernuni will mir wohl gleich den Semesterauftakt verderben. Denn ich soll nicht eine Briefsendung, nicht ein Päckchen, sondern gleich ein Paket abholen :eek:.
 
Meine Oma hat mal total panisch bei uns angerufen und versucht zu erklären dass sie denkt sie hätte ihr Gebiss im Klo abgespült (ohne Zähne versteht man die Leute ja auch so gut). Mein Papa hat es dann (nachdem er im Klo nichts fand beim Rumtasten) in der Tasche ihrer Schürze gefunden.

Verlegen kann ich übrigens auch ganz gut. Neuestes Highlight: Ich räume die Schuhe meines Freundes an den dafür vorgesehenen Platz im Regal an der Tür. Und er behauptet, ich würde sie verstecken :rolleyes: , weil er sich überall sucht nur nich da, wo sie eigentlich hingehören. Da kann ich doch nix dafür :D :p.
 
Meine Oma hat mal total panisch bei uns angerufen und versucht zu erklären dass sie denkt sie hätte ihr Gebiss im Klo abgespült (ohne Zähne versteht man die Leute ja auch so gut). Mein Papa hat es dann (nachdem er im Klo nichts fand beim Rumtasten) in der Tasche ihrer Schürze gefunden.
... richtig genial :rofl:


Genieß den Geburtstag,
ich hab die Sachen gerade gekriegt und kann sagen... das hätte fast mit einem Schwerlaster gebracht werden müssen :(
 
Oh Mann ging das Wochenende schnell vorbei. Ich komme mir überhaupt nicht erholt vor. Vielleicht hilft es ja wenn ich noch eine Runde joggen gehen und danach eine heiße Wanne nehme.

Ab morgen heißt es wieder arbeiten gehen und am Abend dann sicherlich Unterlagen sichten....
 
Verlegen kann ich übrigens auch ganz gut. Neuestes Highlight: Ich räume die Schuhe meines Freundes an den dafür vorgesehenen Platz im Regal an der Tür. Und er behauptet, ich würde sie verstecken :rolleyes: , weil er sich überall sucht nur nich da, wo sie eigentlich hingehören. Da kann ich doch nix dafür :D :p.
Hi, den Effekt haben wir hier umgekehrt. Meine 6-jährige Tochter sucht immer ihre Schuhe im Schuhschrank und findet sie nicht, weil sie sie eben woanders hingeworfen hat. Und ich stell sie eben auch nicht mehr rein. Der Effekt ist wie Ostern beim Eiersuchen. Suchen, suchen, suchen... :D:D

lg, KayC
 
Also ich habe meinen Mann damit beauftragt mein PAKET von der Post abzuholen, bin ja wirklich gespannt, was da so drin ist :confused:.

Das Joggen hat sich übrigens als nicht gerade die beste Idee erwiesen - ich habe nämlich Muskelkater ......*aua*
 
Hi, den Effekt haben wir hier umgekehrt. Meine 6-jährige Tochter sucht immer ihre Schuhe im Schuhschrank und findet sie nicht, weil sie sie eben woanders hingeworfen hat. Und ich stell sie eben auch nicht mehr rein. Der Effekt ist wie Ostern beim Eiersuchen. Suchen, suchen, suchen... :D:D

lg, KayC
Damit ist endlich bewiesen, dass es sich um ein "männliches" Phänomen handelt. Mein Sohn sucht nämlich erst überall, bevor er den ordnungsgemäßen Platz versucht. Besonders bitter, wenn er zur Abwechslung mal genau den für sein Schuhwerk in Betracht gezogen hatte. :D
 
Gestern habe ich nun endlich die Unterlagen für das Sommersemester bekommen und es war letztendlich gar nicht so viel wie ich erwartet hatte. Voller Elan habe ich mich dann gestern noch an Makro gestürzt und was soll ich sagen.....gefällt mir erstmal viel besser als Mikro :biglaugh:. Das Sommersemester kann also starten. Ich bin ja echt gespannt, ob ich das diesmal auch so gut gemanaget bekomme. Mein Mann hat ab heute einen neuen Job, das heißt, dass er sich da auch erstmal so richtig reinhängen muss. Mein "Projekt" ist auch noch nicht so richtig vorwärtsgekommen - da muss ich also auch noch etwas Zeit investieren. Das wird also noch so ein richtiger Organisationsakt unsere Jobs, unsere Tochter und mein Studium unter einen Hut zu bringen. Wir sind schon am überlegen uns eine Studentin, Schülerin oder Oma zu suchen, die sich ab und zu, wenn es bei uns jobtechnisch nicht anders geht, um unsere Tochter kümmert.
Falls andere Mami´s und Papi´s mitlesen - wie macht ihr das denn?

Bis jetzt ging das ganz gut, weil mein Mann direkt bei uns im Ort und dann auch noch in Schichten gearbeitet hat.

Na dann einen guten Start in den neuen Tag....
 
Ich hab das Glück, dass meine Mutter gleich hier im Ort wohnt. Sie ist selbst nicht mehr berufstätig, d.h. sie ist relativ flexibel, wenn ich kurzfristig mal jemanden brauche.

Ich würde mich an deiner Stelle auf jeden Fall mal umsehen. Es kann ja nicht schaden, wenn man im Notfall jemanden im Rücken hat, auf den man zurückgreifen kann.

LG
Lianea
 
Mein Sohn ist mittlerweile schon groß. Da ich keine Verwandtschaft vor Ort habe und auch seit langem alleine mit meinem Sohn lebe, blieb mir gar nichts anderes über, als meinen Sohn ab und an alleine zu Hause zu lassen.
Jetzt? Wenn ich lerne, sitzen wir uns meist am Tisch gegenüber, denn er lernt dann auch. Die Mentorenveranstaltungen kann ich leider haken, denn das würde unseren Tagesrhythmus komplett übern Haufen schmeißen.
Seitdem wir gemeinsam jeden Abend lernen, fällt es uns beiden ein wenig leichter. Aber es war, ist und bleibt jeden Tag eine neue Organisationsaufgabe, die wir allerdings mittlerweile ohne große Hektik hinbekommen.
 
Hoffentlich ist bald Wochenende. Auf Arbeit ist bei mir echt die Hölle los. Gestern musste ich mächtig rumtelefonieren um meine Tochter noch kurzfristig bei Freunden unterzubrigen und heute kam ich auch zu spät. Die Kita hatte eigentlich schon eine halbe Stunde zu, aber an meinem Zuspätkommen war die Deutsche Bahn nicht ganz unbeteiligt.

In Makro habe ich immerhin schon eine KE bearbeitet....:D. Ich glaube ich werde jetzt auch noch ein wenig lesen und morgen schalte ich dann mal eine Anzeige für einen Babysitter....
 
So endlich Wochenende.....die Woche war echt die Hölle! Oh Mann ich glaube ich habe es auf eine 55 Stunden Woche gebracht:mad:. Am Donnerstag war ich erst kurz vor Mitternacht daheim und genau an dem Tag kam die Mail, dass die Statistikergebnisse online sind und ich kann natürlich auf Arbeit nicht reinschauen. Also warten bis Mann daheim und Kind versorgt ist und was soll ich sagen......gegen 21:00 Uhr wusste ich es dann endlich - 58 Prozent. Ist zwar nicht der Kracher, wenn man bedenkt, dass ich Statistik echt gerne mache, aber Hauptsache bestanden. Ich kann mit dem Ergebnis echt gut leben...;).

Ich habe auch schon mit Makro angefangen. Nächste Woche will ich mal in die BWL III-Unterlagen reinschauen. So aber jetzt muss ich weiter an die Hausarbeit - Wischen steht noch auf dem Programm. Heute abend kommen ein paar Freunde zum Essen. Ich freue mich schon auf den gemütlichen Abend. Also dann mal allen ein erholsames Wochenende :cool:
 
Vielen liebe Dank für die Glückwünsche. Langsam kann ich mich echt darüber freuen. Am Anfang war ich ganz schön enttäuscht - wie gesagt Statistik zählt zu meinen Lieblingsfächern. Ich hatte eine Zeit lang überlegt, Statistik im HS als Wahlfach zu belegen. Kann ja noch eine Weile darüber nachdenken :D.

Mein Kind ist gerade draußen und modert im Dreck. Ich werde wohl nachher einen Spachtel brauchen um die "Matschepampe" runter zu kriegen.....aber wenn ich zurückdenke - das habe ich früher auch gerne gemacht ;).
 
Mensch ist das draußen ein Mistwetter. Ich bin gerade total durchnässt im Büro angekommen. Hoffentlich wird es blad schöner - das Wetter schlägt mir irgendwie aufs Gemüt. Außerdem will ich am Wochenenden einen Lauf mitmachen, da muss die Sonne doch rauskommen :).

Ich versuche gerade mein Motivationshoch zu nutzen. Komischerweise ist das nach den Klausuren immer am höchsten. Ich war schon richtig fleißig und versuche dieses Semester wirklich kontinuierlich zu lernen. Klappt bis jetzt ganz gut - mal sehen wie lange noch....:D.

Nächsten Samstag habe ich die erste Mentorenveranstaltung. Mal sehen wie es wird. Ansonsten wünsche ich allen einen guten Start in den heutigen Tag :winke:
 
Mein Kind ist gerade draußen und modert im Dreck. Ich werde wohl nachher einen Spachtel brauchen um die "Matschepampe" runter zu kriegen.....aber wenn ich zurückdenke - das habe ich früher auch gerne gemacht ;).
Ich kann mich noch daran erinnern (und das ist eine wahre Geschichte :)), daß ich vom Spielen nach Hause kam, ich war mehr als nur matschig. Da muß ich so 6 oder 7 gewesen sein. Meine Ma stand vor dem Haus auf der Straße in der Schlange beim fahrenden Eiermann an und ich stellte mich, ohne etwas zu sagen, in Gedanken, neben sie. Als meine Ma dann dran war, guckte der Eiermann mich an und sagte "na, Hauptsache ist ja, sie sind gesund, ne" Da guckte meine Ma mich an und hat mich erst in diesem Moment erkannt. :D
 
Ich habe heute bei einem Berglauf mitgemacht und habe meine Tochter bei weitem überboten. Oh Gott soviel Schlamm hatte ich glaube ich noch nie am Körper gehabt :D

Sie sagte dann auch nur ganz trocken :"Aber wenn ich so aussehe, dann schimpfst du gleich" :eek:
 
Am Wochenende hatte ich mir ja eigentlich vorgenommen, mal etwas mehr für die FU zu machen, aber wie so immer ist es bei diesem Vorsatz geblieben. Obwohl ich für meine Verhältnisse echt schon weit gekommen bin:D.

In Makro habe ich die erste KE schon durchgelesen und auch ganz gut nachvollziehen können. In BWL III habe ich die erste KE immerhin schon zur Hälfte durch. Irgendwie liegen mir diese BWL-Sachen mehr, aber vielleicht liegt das wirklich an der Ausbildung zur Kauffrau :confused:.

Dann warte ich ja noch immer ganz gespannt auf das Ergebnis von Mikro. Obwohl ich jetzt schon weiß, dass es nicht ganz rosig ausgefallen ist, würde ich schon irgendwie das Ergebniss schwarz auf weiß haben wollen :). Mein anfänglicher Motivationsschub lässt auch schon nach - er hat nur ca. drei Wochen angehalten - was soll das noch werden??? :ka:
Nach so kurzer Zeit schon das erste Tief......

Zur Zeit habe ich auch ein starkes "erziehungstechnisches" Problem mit meiner Tochter. Wie kann man einer Vierjährigen nur begreiflich machen, dass man einen Barbie-Schminkkopf für ca. 40 Euro nicht mal zwischendurch kaufen kann.....wie sollen die Ansprüche da noch wachsen:D. Aber diese Diskussionen sind echt nervenaufreibend und zeitraubend!!!
 
... Aber diese Diskussionen sind echt nervenaufreibend und zeitraubend!!!
Stimmt, aber wenn die Jahre ins Land gezogen sind und Du das Ergebnis siehst, gleicht das alles wieder aus!!!

Im übrigen war die Antwort meines Sohnes auf eine ähnliche Diskussion: "Dann musst Du eben mehr arbeiten Mama!" ... und es ist dann doch so schwer, den strengen Faden der Diskussion fortzuführen, ohne mal kurz zu grinsen. Sind halt alles kleine Kapitalisten ;)
 
Das Warten hat eine Ende, die Mikroergebnisse sind da....
Da hat der Lehrstuhl ja noch mal ordentlich was drauf gepackt. Ich habe zwar nicht bestanden, aber dank 10 Punkte mehr immerhin 47 Prozent. Zum Ausgleichen reicht das allemal:D.....und die VD-Note wird nicht allzu sehr runtergezogen....

Hätte nie gedacht, dass ich mich mal so über eine nicht bestande Klausur freuen werde :D. Das waren wieder mal echt grausame Stunden - da sitzt man im Büro und weiß, dass die Ergebnisse da sind und kann nicht nachschauen! Ich glaube ich werde mir heute mal einen Martini gönnen:p.
 
Freut mich für dich, dass du das Thema jetzt ad akta legen kannst und deine VD-Note dadurch nicht so sehr runtergezogen wird.

...

Hätte nie gedacht, dass ich mich mal so über eine nicht bestande Klausur freuen werde :D. Das waren wieder mal echt grausame Stunden - da sitzt man im Büro und weiß, dass die Ergebnisse da sind und kann nicht nachschauen! Ich glaube ich werde mir heute mal einen Martini gönnen:p.
Oh ja, Das gefühl kenne ich nur gut genug. War bisher jedesmal so, dass die Ergebnisse mittags online waren und der Tag einfach nicht enden will ... Die Ungeduld endlich nach hause zu kommen ist richtig nervig. Lass dir den Martini schmecken.
 
Also den Martini habe ich mir schmecken lassen :D und für mich heißt es auch schon fast Wochenende, denn ich bin morgen fleißige Heimarbeiterin...

Am Samstag ist die erste Veranstaltung zu BWL III - bin echt schon gespannt, wie es wird. Leider gibt es ja auch mentorielle Betreuung, die man sich echt sparen kann. Naja ich gebe die Hoffnung nicht auf und werde berichten wie es war.
 
Leider ist das Wochenende schon vorbei und was soll ich sagen - es war mal wieder viel zu kurz, aber dafür wunderschön. Der Frühling kommt endlich.....

Am Samstag war ich bei der mentoriellen Betreuung zu BWL III in Berlin. So richtig kann ich mir noch kein Bild davon bilden..... Ich fand es zwar ganz unterhaltsam, bin mir aber noch nicht so sicher was ich von dem Mentor halten soll. Kennt den jemand von euch??? Die KE 1 habe ich jedenfalls komplett durch, diese Woche möchte ich noch mal die Übungen vom Skript machen und mich an die 2. KE von Makro stürzen :D.

Der Sonntag war vom Wetter her echt klasse. Am Vormittag waren wir beim Trödelmarkt und sogar richtig erfolgereich. Wir haben nämlich für unsere Tochter einen Fahrradsitz gesucht und haben diesen dann auch zum Glück echt in letzter Minute ergattern können.....und natürlich mussten wir diesen gleich einweihen. Wir haben gestern eine richtig schöne Fahrradtour zu einem Spargelhof gemacht *mhhhh lecker*. Unsere Tochter war total quitsch vergnügt und hat heute morgen schon nach der nächsten Tour gefragt :D. Ich war am Abend dann noch übermotiviert und bin eine Stunde Joggen gewesen. Irgendwie war mir das aber nicht so bekommen, danach gingen es mir grottenschlecht - Schüttelfrost und Übelkeit (mit allem was dazu gehört). Heute morgen geht es mir wieder gut. Die Sonne scheint und ich bin super gelaunt.

Also dann wünsche ich Euch allen einen guten Start in die neue Arbeitswoche!
 
Oh Mann der letzte Eintrag ist ja schon wieder eine Woche her, aber das Wetter war echt zu gut. Außerdem waren meine Eltern über das verlängerte Wochenende da. Was soll ich sagen - ich bin echt super gut erholt, dafür haben meine FU-Unterlagen das Tageslicht die 4 Tage nicht gesehen :eek:, aber für die Woche habe ich mir einiges vorgenommen. Leider ist die Woche auch noch mal ein wenig Stress angesagt. Morgen steht eine öffentliche Anhörung von Sachverständigen auf dem Plan und danach werde ich sicherlich das Ergebnis davon noch zusammenfassen müssen, so dass es wohl spät werden wird. Darüber hinaus stappeln sich bei mir auf dem Schreibtisch die Vorgänge :eek:.

Diese Woche war der Babysitter das erste Mal da und meine Tochter ist ganz begeistert von ihr - puh damit haben wir echt eine Sorge weniger. Aber die Woche nach Pfingesten ist eh Urlaub bei Oma und Opa für unsere Tochter angesagt. Ich habe mir den Dienstag und Mittwoch noch frei genommen und wollte mich die Tage voller Elan an Makro und BWL III stürzen....

Ich hoffe ihr habt das Wochenende auch ein wenig genießen können.
Dann wünsche ich euch mal einen guten Start in die neue Woche :winke:
 
Hilfe.....ich habe ein Motivationstief! Für meine Arbeit und mein Studium kann ich mich zur Zeit überhaupt nicht begeistern :(

Hoffentlich legt sich das - ich habe mir doch extra nächste Woche zwei Tage frei genommen um mich intensivst um meine FU-Unterlagen zu kümmern. Aber ich fühle mich einfach ausgelaugt....

Gibt es denn noch jemanden, der gerade ein Motivationstief hat??? Wäre schön - dann könnte ich es ja vielleicht auf das Wetter schieben :p.
 
C

CelineJ

Es hat definitiv mit dem Wetter zu tun, aber ich habe zwei Tricks, mit denen ich mich immer wieder aufmöbeln kann:

1. Sei froh und dankbar, dass du Arbeit hast und arbeiten darfst bzw. kannst. Viele suchen verzweifelt einen Job.

2. Setz dich beim Studium nicht unter Druck, sondern versuche, Spaß daran zu haben. Und halte dir die (Spät-)Folgen vor Augen, wenn du dich nicht aufraffst.

Hier kommt eine Schaufel voll Motivation: *SCHEPP* - und jetzt ran an den Speck. Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens, nutze ihn! :genau: :daumen:
 
Schmeiß mir doch bitte auch mal ´ne Schippe voll Motivation rüber! Ich kann mich nach dem Kurzurlaub zu rein gar nix in Sachen FU aufraffen; immer kommen 1000 andere Dinge dazwischen!
 
Danke Celine....ich werde mich aufraffen!
Meine Lerntage können kommen......:D.

So jetzt fühle ich mich schon etwas besser...
 
Ich glaube ich kann schon die ersten Besserungen vermelden. Heute habe ich echt einen Berg von Mappen wegbekommen, so dass ich mir meine Mittagspause jetzt redlich verdient habe :). Die Zeitungen haben heute auch das Ende meines "Projekts" bekundet....vielleicht wird es ja jetzt auch auf Arbeit endlich ein wenig ruhiger :D.

Über Pfingsten fahren wir dann nach Sachsen-Anhalt und ab Montag werde ich mich in Makro und BWL III stürzen. Der Lerneifer nimmt langsam aber stetig zu .......;).

Ich wünsche dann allen ein ruhiges und erholsames Pfingstfest :winke:
 
So jetzt habe ich den Garten und den Haushalt etwas auf Vordermann und kann mich voll motiviert an die Studienunterlagen machen.....oder doch nicht ...:confused:.
Da Wetter ist ja ziemlich schön, aber ich habe mir gedacht, dass ich mich heute in den Garten lege und erstmal nur lese und mich morgen und übermorgen an die Ausarbeitung mache.

Wie macht ihr das eigentlich immer? Schreibt ihr Euch gleich das wichtigste raus oder lest ihr erstmal nur und macht dann eine Zusammenfassung? So richtig habe ich nämlich noch kein eindeutiges System endeckt!
 
Schade, dass ihre euere Lernmethoden nicht preisgeben wollt...:(, also muss ich selber mach der ultimativen Lösung weiter suchen.....

Meine freien Tage sind leider wieder vorbei, aber ich bin mit dem Geschafften super zufrieden. Makro I habe ich fast komplett durch, bin jetzt dabei mir einige Sachen rauszuschreiben und habe mich auch schon an der 1. Einsendearbeit versucht. Es wird...

Bei BWL III habe ich auch die ersten zwei Skripte noch mal überflogen und mich an die Übungen gemacht. Hier bin ich mir leider nicht so sicher, was ich da alles rausschreiben soll. Das war bei Makro irgendwie leichter.
Die EA werde ich mit meiner Mitstreiterin machen....schade, dass sich unsere Wege bald trennen werden...:ka:
 
Ich glaube nicht, dass es ein nicht preisgeben wollen ist, sondern vielmehr oft das Gefühl, dass man es nichtperfekt hinbekommt.

Ich persönlich fasse mittlerweile am liebsten direkt beim Lesen auf dem PC zusammen. Dann wird der Kram durchgelesen und auf Schlüssigkeit geprüft (ohne das Skript). Dann kommen Fremdskripte oder aber Klausuren zum üben. Und weil ich nicht auswendig lernen kann: Kurz vor den Klausuren werde die Formeln über einen handgeschriebenen Zettel in den Kopf "geprügelt"
 
....Ich persönlich fasse mittlerweile am liebsten direkt beim Lesen auf dem PC zusammen. ....
Bei mir würde dieses Konzept am Lesen im Zug scheitern :D.

Mein Kind hat eine Wocher Verlängerung ihres Oma/Opa-Urlaubs beantragt. Ganz schön clever die Kleine - ihre Worte: "Ich vermisse euch sehr, aber darf ich noch eine Woche hier bleiben".
Für mich heißt dies noch mehr gewonnene Zeit fürs Studium. So gut im Rennen war ich bis jetzt noch nie!!! Das wird das erste Semester sein, wo wohl kein "Hardcore-Lernen" angesagt ist, aber man soll den Abend ja nicht vor dem Tag loben :D
 
...und wieder ist ein Wochenende zu Ende gegangen. Meine Tochter ist am Freitag von ihrem Oma/Opa-Urlaub heimgekehrt. Wie schon vermutet, gab es anfängliche Eingewöhnungsschwierigkeiten....zu Hause ist doch alles anders ;).

Am Samstag war ich noch mal bei der mentoriellen Betreuung von BWL III hier in Berlin, aber nach der Hälfte sind wir dann doch gegangen. Ich glaube, dass bringt nicht allzuviel. Der Dozent geht das Skript nur durch, erzählt viel unwichtiges nebenbei und die Rechenaufgaben lässt er weg. Ich glaube es ist besser, wenn ich mich mit meiner Mitstreiterin treffe und wir die Sachen selber besprechen - irgendwie habe ich das Gefühl, dass das effektiver ist...

Gestern Abend habe ich endlich meine Makro-EA fertig bekommen. Heute gehe ich die noch mal mit einem Freund durch und dann kann ich Makro I zumindest abhaken - ein echt tolles Gefühl...:D.

Letzte Woche habe ich meine Rückmeldungsunterlagen bekommen. Jetzt muss ich mir also ernsthaft Gedanken über die Belegung im Hauptstudium machen und ich bin mir absolut unsicher. Ich glaube ich werde als Einstieg Volkswirtschaftspolitik belegen. Was habt ihr denn so für Erfahrungen im Hauptstudium???
 
Mit dem Mentor habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Du studierst VWL? Zum Hauptstudium gibt es schon ne Menge Threads. Ich würde auf alle Fälle das Fach, in welchen ich das Seminar und Diplomarbeit machen möchte, möglichst frühzeitig belegen.
 
Mit dem Mentor habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht......
Puh, dann bin ich ja beruhigt. Wir dachten schon, dass es nur uns so ging. Er hat uns doch beim Gehen noch mal glatt zur Rede gestellt...:eek:

....Ich würde auf alle Fälle das Fach, in welchen ich das Seminar und Diplomarbeit machen möchte, möglichst frühzeitig belegen.
Dann war mein Bauchgefühl also gar nicht so schlecht :D. Ich habe mich heute auch mal für das Proseminar in Statistik angemeldet, weil das Wahlpflichtfach ist ja auch noch mal ein Thema für sich....
 
Irgendwie habe ich super gute Laune. Das liegt bestimmt an dem tollen Wetter, auch wenn es hier im Umland von Berlin heute ziemlich windig ist :).

Die EA in BWL III ist mittlerweile auch fertig. Ich bin richtig stolz auf mich, denn so gut lag ich noch nie im Zeitplan. Um ehrlich zu sein, haben meine Zeitpläne die letzten Semester nie länger als 3 Wochen überlebt :D! Aber man fuchst sich so langsam rein...

Ich werde mich bei dem schönen Wetter jetzt ersteinmal auf den Drahtesel schwingen und meine Tochter von der Kita abholen. Vielleicht gönnen wir uns ja heute mal ein Eis.....

Genießt alle das schöne Wetter!!!
 
....und wieder hat eine neue Arbeitswoche begonnen. Leider hält sich meine Motivation (was die Arbeit angeht) bei der Hitze in Grenzen und wenn ich daran denke, dass ich mich morgen auch noch in ein Köstümchen schmeißen muss....:(. Am Donnerstag ist bei uns Team-Staffel angesagt. Aus unserer "Firma" gehen sieben Staffeln an den Start. Das wird bestimmt lustig - leider soll es sich nicht wirklich abkühlen, zum Glück fällt der Startschuss erst 18:30 Uhr!

Die letzte Woche war ganz erfolgreich. Die EA´s in BWL III und Makro sind in Sack und Tüten :D.... und meine Motivation (fürs Studium) hält nach wie vor an. Diese Woche werden die "Grundlagen der Leistungerstellung" erforscht. Für nächste Woche nehme ich mir Makro II vor. Wenn das Tempo so bleibt, habe ich für die Klausurvorbereitungen 12 Wochen - so viel wie noch nie!
Da meine Tochter im Sommer vier Wochen mit ihren Großeltern im Urlaub ist, kann die Zeit richtig effektiv genutzt werden. Die Kleine ist jetzt mit ihrer Kita am See und feiern ihren Kindertag.....mein Neid ist ihr gewiß :D.

Ich habe mich jetzt für Volkswirtschaftspolitik als ersten Kurs im Hauptstudium entschieden! War echt eine schwierige Entscheidung :confused:!

Na dann wollen wir doch mal weiter der Hitze trotzen.....*puh*
 
Oh Mann ich glaube heute wird´s ein mordsmäßiger Tag.....ich bis sowas von müde. Wir hatten gestern ja an einem Firmen-Staffellauf teilgenommen und danach, naja wie soll man es ausdrücken.....lustig beisammen gesessen.....und es hat lange gedauert, so dass ich jetzt eigentlich ein paar Streichölzer für meine Augen bräuchte :D.
Dann habe ich heute noch eine Veranstaltung, die wohl auch etwas länger gehen wird - der "Pflichtteil" endet erst gegen 19:30 Uhr :eek:. Nix mit netten Familienabend - ich hoffe nur meine Tochter weiß noch wie ich aussehe :p.
 
Morgen ist ja GsD erst mal Wochenende:)!

Firmenstaffellauf klingt witzig...gibt es bei Euch öfter solche Aktionen?

LG
Lianea
 
Der Firmelstaffellauf ist in Berlin mittlerweile eine richtiges Laufevent. Diesmal ging das ganze über 3 Tage und 3775 Staffeln (also ca. 16.000 Läufer) sind angetreten. Ist immer total witzig, weil danach noch schön im Tiergarten gepicknickt wird und mal alle was zusammen machen (durch alle Funktionsebenen hinweg). Kann ich echt jeden nur empfehlen :D.

Wochenende ging übrigens viel zu schnell rum - nix für´s Studium gemacht :eek:, aber dafür wird jetzt EM geschaut. Ich ernte nämlich schon böse Blicke, wie man bei einem so wichtigen Ereignis was nebenbei machen kann :D
 
Ich habe mir mal die Seite zu dem Firmenlauf angeschaut. Nicht schlecht....ich habe gleich mal die "Laufbeauftragte" in unserem Haus darauf hingewiesen......ich denke, dass wäre auch was für uns :D.

Letzte Woche ist unsere Püppi im Kindergarten gestürzt und hat sich die Knie aufgeschlagen und da unser Kind was besonderes ist, kann sie nicht einfach nur hinfallen.....
Der Arzt hat ihr jetzt die ganze Woche Kindergartenverbot erteilt, denn sie hat sich in den einem Knie eine bakterielle Entzündung geholt. Das Knie ist so richtig schon dick und mittlerweile fast das ganze Bein rot und mit eitrigen Pusteln übersäet. Sie ist echt "talentiert", was Krankheiten angeht. Bei ihrem letzten aufgeschlagenen Knie hatten sich Streptokokken in der Wunde eingenistet und die gesamte Familie samt Oma und Opa mit Angina flachgelegt, davor hatten wir Grindflechte usw. usw.....ich könnte die Liste noch unendlich fortsetzen.

Jetzt ist sie richtig stolz auf ihren Verband und freut sich schon darauf, die ganze Woche eine DVD nach der anderen anschauen zu dürfen, denn der Arzt hat natürlich auch Laufverbot erteilt :eek:.

Hoffen wir mal, dass sie wieder ganz schnell gesund wird.
 
Gute Besserung auch von mir an das Kind und viele Nerven für Dich. Bei mir hatten die Kinder GsD nur *harmlose* Krankheiten und Brüche zu überstehen...
 
Also der Püppi geht es wieder besser, zumindest bringt sie uns mit ihrem Bewegungsdrang schon wieder kurz vor den Nervenzusammenbruch. Wie erklärt man einer Vierjährigen, die anscheinend wirklich Flöhe im H....... hat, dass der Arzt ihr eigentlich "Couching" verschriebenen hat :).
Trotzdem heißt es jeden Tag Arzt aufsuchen, Verband wechseln und Medikamente einnehmen. Aber sie ist ja sooooo tapfer.

Ich bin heute "Heimarbeiterin" und kann meinen Mann vollkommen verstehen, wenn er sagt, dass er nächste Woche wohl erst mal Urlaub nehmen muss :D.
 
So das Wochenende hat begonnen und ich bin voll daneben. Die Impfung am Donnerstag hat mich voll aus der Bahn gehauen. Ich kann nur hoffen, dass sich das im Laufe des heutigen Tage etwas bessert.

Für das Wochenende steht Makro auf dem Plan. Ich werde mich wohl noch mal mit Makro II auseinandersetzen müssen und mich dann langsam an die EA machen. Aber noch steht der Zeitplan :D. Auch wenn ich merke, dass sich ganz langsam wieder ein kleines Motivationsloch einschleicht :eek:. Nächste Woche habe ich mir mal zwei Tage frei gegönnt, vielleicht komme ich dann ja etwas weiter voran.

Gestern musste ich mich auch noch mit der Deutschen Bahn rumschlagen, also langsam regt mich das nur noch auf. Ich habe für meine Mutter und meine Tochter eine Zugfahrkarte nach Kiev gekauft und habe extra gefragt, ob ein Schlafplatz unten noch frei ist, weil meine Mutter sich das mit der Püppi sonst nicht zutraut. Naja jedenfalls meinte die gute Dame, dass es nur noch Schlafplätze mitte und oben gibt. Ich habe sie extra gebeten auch noch mal einen Tag davor und danach zu schauen - wieder die gleiche Antwort. Blieb mir also keine andere Wahl - meine Mutter hatte deswegen natürlich eine schlaflose Nacht und ist am nächsten Tag bei sich zur Deutschen Bahn gegangen und siehe da, es gibt sogar mehrere Schlafplätze unten. Muss ich dazu noch was sagen....
 
Der Tag ist wunderschön, vor mir steht ein gut duftender Kaffee, meine Mann dreht gerade sein Wochenend-Laufrunde und wie es der Zufall so wollte, konnte ich meine Tochter auch noch "verkaufen". Die eine Woche Kitaverbot hat Spuren hinterlassen und sie hat die Einladung ihrer Freundin zum Spielen dankend angenommen und was mache ich.........ich werde die freie Zeit nutzen um mir Makro II weiter in den Kopf zu hämmern :D.

Bis dann!
 
C

CelineJ

Kitaverbot? Wegen des Krankseins? Wie geht es ihr denn jetzt? Alles wieder gut? :)
 
Kitaverbot? Wegen des Krankseins? Wie geht es ihr denn jetzt? Alles wieder gut? :)
Ja sie musste die Woche zu Hause bleiben und durfte nicht in die Kita. Das war wirklich sehr hart für sie, da sie sehr gerne in die Kita geht. Aber ich denke mal, dass sie es jetzt überstanden hat. Das Bein sieht zwar noch etwas komisch aus, aber das "Knusper" (da ist die Bezeichnung meiner Tochter für Schorf - süß wa??) ist jetzt ab :D.

Montag früh muss sie noch mal zum Dokter, dann erfahren wir auch welchen Bakterien sich eingenistet haben bzw. (hoffentlich) hatten, aber danach kann sie bestimmt wieder in die Kita.....jetzt schläft sie - das Spielen mit ihrer Freundin hat sie ganz schön geschafft :D.

Ich habe mein Soll bezüglich Makro auch geschafft....hoffentlich bleibt auch was hängen......:confused:.
 
Mein Mann hat mich heute zu Gunsten der EM "verlassen"...
Aber irgendwie finde ich so einen Abend ab und zu auch faszinierend. Die Püppi schläft oben und ich hätte jetzt alle Zeit der Welt für Makro und was mache ich.....ich sitze am Computer, dabei läuft der Fernseher und ich mache nichts....ach das muss auch mal sein, oder :p???
 
Entgegen aller Annahmen musste unsere Püppi diese Woche doch noch zu Hause bleiben, aber ich glaube sie genießt es und der Papa auch :D - mehr oder weniger zumindest.

Ich bin gerade erst nach Hause gekommen und Frage mich gerade, was mir der Tag so gebracht hat :confused:. Ich hatte heute ein Seminar und zwar interkulturelles Verhandeln - es war schrecklich....der Nutzen war wirklich sehr überschaubar und danach habe ich mir den Verwaltungshaushalt meiner Gemeinde angetan. Okay, dass war wohl der spannenste Teil des Tages. Mal ganz abgesehen von Makro, was mir heute meine Fahrzeiten versüßt hat. Aber ich glaube ich muss mir da noch mal in einer ruhigen Minuten noch mal Gedanken über den Zusammenhang von Inflation und Arbeitslosigkeit machen :).

Aber jetzt kommt das beste - meine Arbeitswoche ist beendet! Ich habe mir zwei Tage frei gegönnt und entegen meiner Vorsätze mich mit meinen Skripten zu beschäftigen, werden wir in unsere alte Heimat fahren, aber ich werde sie mitnehmen.....:D (mehr vielleicht aber auch nicht :eek:)
 
Guten Morgen Ihr Lieben,

ich werde mich langsam ans Tasche packen machen, denn heute geht es auf nach Sachsen-Anhalt. Ich habe am Samstag mein 10-jähriges Abitreffen. Oh Mann bin ich gespannt, wie das wird, denn die meisten habe ich auch wirklich 10 Jahre nicht gesehen.

Aber ich freue mich :).
 
Guten Morgen Ihr Lieben,

ich werde mich langsam ans Tasche packen machen, denn heute geht es auf nach Sachsen-Anhalt. Ich habe am Samstag mein 10-jähriges Abitreffen. Oh Mann bin ich gespannt, wie das wird, denn die meisten habe ich auch wirklich 10 Jahre nicht gesehen.

Aber ich freue mich :).
Wo gehts denn hin in Sachsen/Anhalt? Stamme ja gebürtig auch von dorten. Mansfelder Land.
 
Geboren in Sangerhausen, aufgewachsen in Benndorf bei Klostermansfeld.
In Halle habe ich die MLU besucht bis zur Wende.
Ich hatte 2001 auch mal ein Semester an der MLU absolviert - war leider nicht so toll :(, deshalb auch dann der Wechsel zu einem FH-Studium.

Gestern war ein schöner erholsamer Tag. Erst hat mich mein Mann 10 km durch die Heide gejagt (im nachhinein betrachtet war es aber echt mal wieder an der Zeit), danach noch ein wenig Makro gemacht und dann schön Fußball geschaut.

Heute erst um 8:00 Uhr aufgestanden (welch ein Luxus) und ausgiebig gefrühstückt - das Leben kann so schön sein!
 
...und wieder ist ein Montag geschafft und der Dienstag schon halb rum :D. Die Müdigkeit hat sich zum Glück etwas gebessert. Ein Grund dafür ist sicherlich mein heutiger Heimarbeitstag - da darf ich nämlich immer etwas länger schlafen :p.
Das einzige was den Tag etwas trübt ist die Tatsache, dass unser Babysitter für morgen abgesagt hat und wir beide einen beruflichen "Pflichttermin" haben. Aber das kriegen wir schon irgendwie gebacken.....FU-Studenten sprotzen doch nur vor Flexibilität und perfekten Zeitmanagement.....oder???
 
So überraschender Weise bin ich heute doch im Büro. Die Püppi hatte gestern abend nämlich noch Fieber bekommen und fühlte sich überhaupt nicht wohl, so dass ich befürchtet hatte heute zu Hause bleiben zu müssen. Aber zum Glück schienen es wohl wirklich nur die Nebenwirkungen der Tollwutimpfung gewesen zu sein. So konnte sie dann doch heute mit der Kita zu Radio Teddy fahren. Sie redet schon seit zwei Tagen von nichts anderem mehr. Das Problem mit dem Babysitter ist auch geklärt - ihre Erzieherin nimmt sie heute nachmittag mit, so dass ich noch in Ruhe meinen Pflichttermin wahrnehmen kann.

Am Abend heißt es dann alleine Halbfinale schauen..... :( und jetzt aber wieder ran an die Arbeit!
 
Ich hatte heute das Ergebnis der Makro-EA im Briefkasten - 98 Punkte :freu:.
Die Zulassung zur Klasusur ist somit sicher. Trotz dem wird am Wochenende die 2. EA versandfertig gemacht :D. Ob das ein Motivationshoch bringen wird??? .....wir werden es sehen. Dafür scheint sich heute das wohl größte Fiasko meiner beruflichen Laufbahn anzubahnen. Drückt mir die Daumen, dass bis 15:30 Uhr alles glatt läuft......!
 
C

CelineJ

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen EA und gedrückte Daumen auch von mir! :)
 
Top