mentoriat hagen

Hallo zusammen
Da ich für das Mentoriat in Hagen leider keinen platz mehr bekommen habe, wollte ich fragen wer denn hinfährt und ob jemand bereit wäre die Unterlagen zu teilen bzw. hier mal Posten kann was gemacht wurde...
LG
 
Heißt grob gesagt es lohnt sich nicht?
Da ich im einzelhandel arbeite muss ich mir für sowas immer frei nehmen. Wenn es sich ohnehin nicht lohnt spar ich mir das
 
Das mit dem sich "lohnen" ist so eine Sache. Der/der einen bringt es etwas, dem/der anderen nicht.

Ich war letztes Jahr in Hagen, um das Mentoriat von Ole Berger auszuprobieren. Damals ist er die Inhalte der Kurseinheiten im Schnelltempo durchgegangen. Unterlagen von ihm gab es nicht, Mitschreiben nahezu unmöglich. Ferner gab es Gruppenarbeiten alter Aufgaben (aus Klausuren oder EAs weiß ich nicht mehr).

Das Mentoriat in Bonn hat den Nachteil, dass es unter der Woche um 18 Uhr ist. Wenn man bis 17 Uhr arbeiten muss, sind 70 km um Köln rum im Berufsverkehr nicht zu schaffen.

Der Mentor in Hamburg in Hamburg hört sich gern reden und scheint nur darauf aus zu sein, seine Skripte zu verkaufen. Für jeweils 5 Euro bekommst du aber durchaus brauchbare Zusammenfassungen von "Bilanztheorie", "Bilanzpolitik & Bilanzanalyse" sowie des A-Moduls "Rechnungslegung".

Fazit: Für mich sind die Mentoriate in Bonn, Hagen und Hamburg nicht das Gelbe vom Ei.

München ist mir a) zu weit und b) gibt der Mentor seine Termine erst sehr kurz vor Semesterbeginn bekannt (Urlaubs- und Reiseplanung so gut wie unmöglich.). Zudem soll er auch nicht so dolle sein.

Besorg' dir in einer Bibliothek oder bei ebay & Co. die Bücher von Moxter ("Bilanzlehre", 3. Auflage), Seicht ("Bilanztheorien"), Tanski ("Rechnungslegung und Bilanztheorie"; gibt es in Hagen auch als E-Book) und Stützel ("Bemerkungen zur Bilanztheorie"; alt aber saugut!).
Ansonsten googeln ... andere Unis stellen pdfs mit Zusammenfassungen online.
 
Ich fand das Mentoriat von Ole Berger ganz gut, um mal einen Eindruck und eine Gliederung zu bekommen. Ich werde auch zu dem nächsten Mentoriat fahren. Unterlagen gibt es leider nicht, aber wenn man das Skript dabei hat kann man die angesprochenen Themen direkt mitmarkern.

Zusätzlich habe mir jetzt das Buch von Gerrit Brösel "Bilanzanalyse" besorgt und finde es sehr hilfreich.
 
Ich fande das Mentoriat von Ole Berger in Hagen auch nicht schlecht, man bekommt halt einen guten Eindruck über das ganze Themengebiet, grade im Bereich Bilanzpolitik&Bilanzanalyse.
Meiner Meinung nach waren die Mentoriate nie ganz voll, obwohl es laut Internetseite ausgebucht war. Beim ersten Mal waren noch sehr viele da, beim 2. und 3. mal hat sich das ganze schon ziemlich reduziert. Von daher würde ich sagen, dass man evtl einfach so vorbei kommen sollte (oder vorher kurz ne Anfrage an den Betreuer schreiben), wenn die Anreise nicht zu weit ist und man der Meinung ist, dass das Mentoriat notwendig ist.
 
Antworten
10
Aufrufe
2K
Antworten
22
Aufrufe
2K
real planet
Top