• 9/2021: Zugriff auf mehrere 100 PDFs fürs Lernen zur Klausurvorbereitung ! Du möchtest über dein Studium diskutieren, aber möchtest selbst über deine Privatsphäre bestimmen? Hier kannst du dich unter einem Nicknamen anmelden. Mehr als 40.000 Kommilitonen haben mehrere tausend Dokumente erstellt: Zusammenfassungen, Klausurlösungen und mehr in PDF, Word und Powerpoint. "Internet-Plattformen, wie etwa Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzen den Smalltalk in der Mensa" Handelsblatt Karriere

Modellanhänge

wie bearbeitet ihr die Modellanhänge im Teil "Europäische Integration"?
Muss ich drauf haben ???
Wie detailliert muss ich das können, wissen usw?

Hab da nämlich keinen Durchblick!!!
Lieben Gruß
Susanne
 
Ja, die Politikregeln haben ja schon im ersten Teil - Geldpolitik - volle Relevanz gehabt. Die ganze EA drehte sich in diesem Semester auch um dieses Thema. Insofern ist die Darstellung im Kurs 41831, ab Seite 163 quasi Wiederholung.

In jedem Fall wirst Du diese Problematik rund um Zeitinkonsistenz bei Geldpolitik immer wieder im Hauptstudium begegenen - so auch in AVWL bzw. VWT, oder im Schwerpunktfach "Geld- und Währungspolitik" (da jeweils im Rahmen des Moduls "Stabiltitätspolitik").

lg
Bolle
 
Ich hatte die Hoffnung, dass sie im Anhang stehen, da sie nicht so wichtig sind :D.
Ich durchschaue die nicht.

Für mich ist Geld und Kredit (12 SWS) die letzte Klausur, also sind mir irgendwelche Synergien mit AVWL oder dem 16 SWS nicht wichtig.

Mir geht es wirklich nur darum diese 2 Klausuren zu bestehen.
Ich glaub es war ein Fehler dieses Fach zu belegen :hmmm:

Danke für deine Antwort!!!
Lieben Gruß
Susanne
 
Mit der Klausur im Fach Geld und Kredit habe ich auch noch keine Erfahrung. Ich gehe nur deshalb von einer Klausurrelevanz der Politikregeln aus, da diese halt schon im Kurs 41830 vorgestellt und per EA abgeprüft wurden.

Aber Du hast doch AVWL schon erfolgreich studiert - hast Du dieses Thema im Rahmen von Stabilitätspolitik denn auch schon nicht verstanden bzw. ausgespart bei der Prüfungsvorbereitung? Sonst guck Dir das in entsprechendem Wagner-Buch noch mal an - ist dort besser erklärt, als im fraglichen Kursmaterial hier.

Lieben Gruß
Bolle
 
Jetzt weiß ich auch, was gemeint ist... :D Die Modellanhänge sind natürlich schon wichtig, auch wenn die ganzen Effekte eigentlich eher Thema im Kurs Stabilitätspolitik sind. Da sind sie aber nicht soooo gut erklärt.

Wirf doch mal einen Blick in das Makro-Lehrbuch von Felderer/Homburg (vorzugsweise eine ältere Auflage (6 oder 7)), da ist das sehr schön dargestellt.

Ich bin nicht sicher, ob das schonmal in einer Klausur geprüft wurde (glaube nicht), aber es kam auf jeden Fall schonmal in einer EA dran.
 
Oben