• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Karriere

Mündl. AP in Soziale Prozesse

ich möchte im Oktober / November die mündliche Abschlussprüfung im Nebenfach Psychologie im Bereich Soziale Prozesse ablegen.

Man soll / kann sich einen Schwerpunkt raussuchen und dazu Literatur besorgen und natürlich lesen.
Weiss jemand, ob außer dem Schwerpunkt in der Prüfung auch andere Bereiche drankommen ? Oder hat jemand schon seine Abschlussprüfung hinter sich gebracht und kann mir von seinen Erfahrungen berichten ?
Ich würde den Kurs "Psychosoziale Beratung: Theorie und Praxis der Gesprächsführung" nehmen und mir noch einen speziellen Themenbereich überlegen.
Also, ich würde mich freuen, wenn jemand irgendetwas dazu sagen könnte, ob zum Organisatorischen, zur Vorbereitung oder Themenauswahl.

Viele Grüße
Frieda
 
Zu dem Kurs gibt es Pflichtliteratur, die du auf jeden Fall durcharbeiten solltest. Ich werde ebenfalls im selben Bereich die Prüfung ablegen und auch den selben Kurs als "mein Thema" nehmen.

Generell gilt auch hier gemäß Prüfungsordnung: Alle (!) Pflichtkurse sind prüfungsrelevant, ebenso nach wie vor Methoden. Ebenso musst du deine gesamten belegten Kurse angeben.

Nach wie vor nimmt Prof. Miller bei den "alten" Studierenden die Prüfung ab.

Er hält sich - so die Schilderungen der anderen - im Wesentlichen jedoch erst im gewählten Thema auf und schwenkt nicht sehr tief in die anderen Pflichbereiche. Bei ihm verläuft die Prüfung in der Regel weniger wie "Abfragen", sondern er will sich vertiefend im Gespräch mit dem Prüfling befinden. Es ist also so, dass er eher in die Tiefe geht, als in die Breite des prüfbaren Stoffes.

Wenn du dich also auf ein spezielles Thema vorbereitest, solltest du möglichst alles darüber wissen, um eine gute Note zu erzielen.

Prof. Miller nimmt es sehr genau mit den Leistungsnachweisen und dem späteren Prüfungsthema. Worin hast du deinen Leistungsnachweis gemacht?

Einer Kommilitonin wurde genau das als Thema verwehrt, weil sie im Bereich "Supervision" eine Hausarbeit verfasst hatte.
 
Oben