Mündliche Prüfung

Puh, bin ich froh, dass ich das überstanden habe. Wochenlange Aufregung für gerade mal eine halbe Stunde nettes Gespräch. Überlege wirklich, ob ich die letzten beiden Module nicht auch noch mündlich abschließe (eins davon muss ich ja sowieso noch mündlich machen)...
Ich hatte meine erste Mündliche auch heute und bin happy, dass alles so gut verlaufen ist. Ich kann mich Dancing queen nur anschliessen. Auch meine Prüfung war eher ein Fachgespräch denn ein Abfragen. Frau Schmieder (darf man Professoren einfach so erwähnen :rolleyes: ) ist wirklich zu empfehlen.
 
Auch ich beglückwünsche euch, Dancing Queen und Danif und freue mich dass ihr so positiv berichtet. Das nimmt einem ein wenig die Sorge und gibt einen Denkanstoß eventuell sogar Entscheidungshilfe, es in diesen Modulen zu versuchen.
 
@ dancing queen und Danif: Herzlichen Glückwunsch!!! Und danke fürs Teilen eurer Erfahrungen; ihr macht einem wirklich Mut, auch wenn das Thema mündliche Prüfung noch laaaange hin ist!
 
L

Lesezeichen

Gibt es eigentlich irgendwo eine Übersicht, welche Module mit einer mündlichen Prüfung abschließen? Oder sind das nur einzelne Kurse?
 
L

Lesezeichen

Achso, also muss ich nur die Einführungsmodule mit einer schriftlichen Klausur abschließen und in allen anderen Modulen habe ich die Wahl zwischen mündlicher Prüfung, Klausur und Hausarbeit, solange ich jede Prüfungsart mind. 2x wähle?
 
Hey Danjöl,
dolligen Glückwunsch. Ich freue mich für dich. Bitte erzähle mehr damit ich weiß wenn und wie ich demnächst entscheiden soll wo ich meine 1. MP erledige.
Bist du mit der Note zufrieden und wie lief es ab?
 
Note ist ok, bin schon zufrieden.

@MP: Zum Ablauf: Bin reingerufen worden, wir haben eine halbe Stunde über mein ausgemachtes Thema geredet. Ich fand den Prüfer ein wenig dominant, sodass ich zurückhaltender war. Nach einer 40min war es vorbei. Die Besprechung der beiden Prüfer hat auch keine 5min gedauert. War ok. :)
 
Ist denn genau zu deinem Thema gefragt worden? Was war das genau bzw. in welche Richtung gingen die Thesen?
Ich habe noch keine Idee wie bzw. ich die konzipieren soll um mein Thema an den Prof zu kriegen...
 
Schreib doch einfach eine Mail nach Hagen und warte auf Antwort. Die sind alle total freundlich (wenn sie antworten ;)). So habe ich das damals auch gemacht. Ich bin sicherlich kein Überflieger im Studium, du schaffst das auch. :)
 
Ich habe bisher immer eine Anfrage nach Hagen geschickt, in der ich mein Thema benannt habe und dann in weiteren Mails wir dann so ungefähr abgesteckt haben, wo es hingehen soll. Meistens waren meine Vorschläge wohl zu weitfassend.
 
Und mündliche Prüfungen sind echt nicht soooooooooo schwer. Ich habe mir davor echt extreme Sorgen gemacht und heute morgen hat mein Körper wieder total durchgedreht. Immodium ist mein Freund. :) Aber es lief ganz gut und meine Sorgen waren unbegründet.
 
Bei mir war es so
1. Email Thema grob umreissen und den Bezug zum Modul beschreiben.
Rückantwort vom Professor Daumen hoch = ja ist in Ordnung bitte Quellen heraussuchen und Exposé(1-2 Seiten) schreiben, dieses dann losschicken und auf etweiige Verbesserungen des Professors warten(zB noch eine Quelle oder diesen Aspekt noch mit hinein nehmen) ab dann einen Termin vereinbaren. (und Qutfit aussuchen;))
 
Ein anderer Student hatte mit mir um die selbe Uhrzeit im Nebenzimmer auch eine mündliche Prüfung. Der kam irgendwie enttäuscht aus dem Zimmer raus, dafür war er besser angezogen. ;)
 
Oh je der arme, das wäre meine Horrorvorstellung!!!
Man arbeitet so lange darauf hin und dann steht man da wie eine hohle Nuss,
nur weil der Black-out-Teufel wieder los ist.
 
sagt sich so einfach. Ich glaub, wenn man erst mal vor den Prüfern sitz oder steht, ist jeder Ratschlag vergessen :confused:.
Irgendwo hier im Forum habe ich schon mal von einer mdl. Prüfung von mir berichtet. Damals studierte ich Oecotrophologie. In Zoologie musste ich eine mdl. Prüfung ablegen. Es war grausam. Der Prof. fragte mich, welche Süßwasserfische ich kenne und welcher Parasit mir dann spontan dazu einfällt. In diesem Moment wusste ich noch nicht einmal mehr, dass man zwischen Salzwasser- und Süßwasserfischen unterscheiden kann, geschweige denn, dass mir überhaupt ein Fisch einfiel. Wie die Sache ausging, könnt Ihr Euch leicht denken.
 
Glückwunsch Danjöl :)

Irgendwo hier im Forum habe ich schon mal von einer mdl. Prüfung von mir berichtet. Damals studierte ich Oecotrophologie. In Zoologie musste ich eine mdl. Prüfung ablegen. Es war grausam. Der Prof. fragte mich, welche Süßwasserfische ich kenne und welcher Parasit mir dann spontan dazu einfällt. In diesem Moment wusste ich noch nicht einmal mehr, dass man zwischen Salzwasser- und Süßwasserfischen unterscheiden kann, geschweige denn, dass mir überhaupt ein Fisch einfiel. Wie die Sache ausging, könnt Ihr Euch leicht denken.
AUUUUTSCH! Du arme!
 
Juhuu! Ich war heute dran, hat super geklappt. Mann, bin ich froh! :):p:D
Danke für alle, die mir die Daumen gedrückt haben!

Eingestielt hatte ich das Thema seinerzeit, indem ich nachgefragt habe, ob es wohl für eine mP geeignet wäre. Das war es, ich sollte es dann nur noch mit dem Modul in Beziehung setzen können - eben ähnlich wie bei einer HA.
Positiv wurde kommentiert, dass mein Exposé gut strukturiert und schlüssig aufgebaut war.
 
M

Myrmid

Super Camillo, herzliche Gratulation auch an dich! Schön, dass die Erfolgsmeldungen hier gar nicht mehr aufhören! :)
 
Glückwünsche an alle Besteher(innen).:)
Einen Teil-Blackout hab ich in meiner Mündlichen auch erlebt. Ich hab gar nicht mehr so richtig kapiert, was der Prüfer zuletzt noch von mir wissen wollte - es ist erst etwa eine Stunde später so richtig bei mir angekommen. Als mir dann klar wurde, dass ich dazu einiges zu sagen gehabt hätte, hab ich mich schon geärgert. Aber solche Dinge passieren - letzten Endes muss man es wohl akzeptieren.
Und ich neige wirklich nicht dazu, overdresst in der Uni zu erscheinen....:D
 
Ich freu mich für euch alle die bestanden haben.
Danke das ihr eure Erfahrungen mit uns teilt.
Es ist total hilfreich von euch zu hören das, dass Schreckgespenst "Mündliche Prüfung"
doch nicht so beängstigend ist!
Herzlichen Glückwunsch an euch!!!
 
M

Myrmid

Noch eine positive Meldung: Mein Lern- und Studienkollege hat seine mündliche Prüfung (G4) am Dienstag ebenfalls mit Bravour geschafft - 1,0! Ich freu mich für ihn. :) Nachdem er im StuSe nicht aktiv ist, wollte ich das der Vollständigkeit halber hier auch noch vermelden.
 
Juhuu! Ich war heute dran, hat super geklappt. Mann, bin ich froh! :):p:D
Danke für alle, die mir die Daumen gedrückt haben!

Eingestielt hatte ich das Thema seinerzeit, indem ich nachgefragt habe, ob es wohl für eine mP geeignet wäre. Das war es, ich sollte es dann nur noch mit dem Modul in Beziehung setzen können - eben ähnlich wie bei einer HA.
Positiv wurde kommentiert, dass mein Exposé gut strukturiert und schlüssig aufgebaut war.
Super!!! Ich freu mich sehr für dich! Da hat das shoppen hinterher bestimmt doppelt Spaß gemacht.;) :p:D

Allen anderen natürlich auch: Herzlichen Glückwunsch!! Feiert schön!! und genießt die ein paar freie Tage.
 
Klar sind wir toll: Melde mich hiermit zurück aus Hagen. Ich bin diejenige mit den zwei mündlichen Prüfungen...übrigens an einem Tag:D. Zusammenfassung der Prüfungen: Sehr schwer, sehr nett, sehr gut. (Das bezieht sich: 1. auf die Fragen, 2. auf die Prüfungsatmosphäre, 3. auf meine Ergebnisse :) :) ) Euch allen auch einen herzlichen Glückwunsch!​
 
M

Myrmid

Klar sind wir toll: Melde mich hiermit zurück aus Hagen. Ich bin diejenige mit den zwei mündlichen Prüfungen...übrigens an einem Tag:D. Zusammenfassung der Prüfungen: Sehr schwer, sehr nett, sehr gut. (Das bezieht sich: 1. auf die Fragen, 2. auf die Prüfungsatmosphäre, 3. auf meine Ergebnisse :) :) ) Euch allen auch einen herzlichen Glückwunsch!​
Wow, na dann gleich doppelten Glückwunsch! :) In welchen Modulen warst du denn da dran?
 
Eigentlich bin ich eher total erledigt. Auf der Rückfahrt von Hagen hatte der Zug insgesamt auch noch 1.5 Stunden Verspätung und ich musste übernachten. Das Freuen kommt bestimmt später, ich arbeite daran.
 
Hey, du Gold-Kind! Herzlichen Glückwunsch, das hast du einfach toll gemacht!! Ja, das Gefühl kommt irgendwie erst zeitverzögert an, aber dann s-gut!
 
Klar sind wir toll: Melde mich hiermit zurück aus Hagen. Ich bin diejenige mit den zwei mündlichen Prüfungen...übrigens an einem Tag:D. Zusammenfassung der Prüfungen: Sehr schwer, sehr nett, sehr gut. (Das bezieht sich: 1. auf die Fragen, 2. auf die Prüfungsatmosphäre, 3. auf meine Ergebnisse :) :) ) Euch allen auch einen herzlichen Glückwunsch!​
Boah, Respekt!!! Herzlichen Glückwunsch!
 
Florenz, meine Heldin!
Super, ich freue mich so dass du diese Herausforderung mit Bravour meistertest und nachkommenden Generationen zeigst dass es möglich ist.
Verrätst du uns deine Themen? Ich bin total gespannt darauf.
 
Also ich bin beeindruckt. Ich fürchte, bei mir würden sich die unterschiedlichen Themen im Kopf zu einen Knoten verheddern und ich würde in den Prüfungen alles durcheinanderbringen. Herzlichen Glückwunsch zu deiner Super-Leistung!
 
Danke für die vielen Glückwünsche, ihr seid echt wunderbar! Ich habe mich bei den Vorbereitungen auch manchmal gefragt, ob ich noch ganz bei mir bin... Im Endeffekt war es aber kein Problem, die Prüfungen mental zu trennen, ich habe mich am Vorabend zur ersten Prüfung nur auf die erste Prüfung konzentriert, die dann nach dem Bestehen abgehakt, eine kleine Pause eingelegt und danach meine Unterlagen zur zweiten Prüfung noch mal angesehen. Es waren auch vier Stunden zwischen den Prüfungen. Allerdings: noch mal werde die Sache gewiss nicht so durchziehen, ich war gestern ziemlich müde.
 
Hey Florenz,
kein Wunder dass du ausgelaugt warst. Das steht dir sowas von zu!
Konntest du die Zeiten etwas koordinieren oder war das eher Zufall dass vier Stunden dazwischen lagen?
LG
Sabine
 
Eigentlich wollte ich zwei verschiedene Tage für die Prüfungen. Das heißt, ich hatte in einem Fall als Wunsch vormittags, im anderen spätnachmittags angegeben. Insgesamt war es aber gut, alles an einem Tag zu "erledigen". Mittlerweile habe ich mich auch regeneriert. :)
 
Lieben Dank für die Glückwünsche. Das 1. Wochenende ohne Karteikarten hat gezeigt, es geht auch sehr gut ohne.

@Florenz09: Super gemacht! Herzlichen Glückwunsch auch von mir. :)
Und so effektiv: Noch Fahrt- und Übernachtungskosten dabei gespart und Klamotten nur 1x durchgeschwitzt.
 
super. allen alles gute.

noch eine frage: hat jemand von euch die mündliche prüfung via videokonferenz gemacht? wie hat das geklappt? lg, nikita
 
Kuck doch mal hier im Thread, Seite 6 oder so, da war eine, die das gemacht hat.

Ich hab mal ne Frage:
was meint ihr mit Thesen?
also wo nimmt man die her? für die Mündliche

LG
 
Allen herzlichen Glückwunsch, die ihre Prüfungen bestanden haben....

Darf ich euch fragen, ob es erfahrungstechnisch sinnvoll ist , von bisherigen 3 Geschichtsklausuren gleich zu einer mündlichen in Soziologie zu wechseln ??
Ich muss leider, man darf in W2 nur noch mündlich als Kuwi mit Fachschwerpunkt und habe kein Geld übrig, noch ein anderes Semester zu belegen :)(()

HILFE :(((
 
Darf man eigentlich bei einer mündlichen Prüfung in Hagen hospitieren? Die Frage kam mir, weil meine Tochter sich gerade im Abi befindet und letztes Jahr bei einer mündlichen hospitieren durfte, unter der Bedingung, dass bei ihrer eigenen Prüfung auch jemand anwesend sein darf. Ich kann mir vorstellen, dass einem dadurch ein wenig Angst genommen wird...
 
M

Myrmid

An meiner Uni war das damals möglich - allerdings nur mit Zustimmung des Prüflings. Und die meisten Prüflinge haben das (aus nachvollziehbaren Gründen) verweigert. ;)
Allerdings habe ich keine Ahnung, wie das in Hagen gehandhabt wird. Vielleicht einfach mal dort nachfragen.
 
OK, was muss ich machen, um sie zu buchen?? Vllt. schaff ich ja meine erste im SS.... (Jahreszahl lass ich mir noch offen)
 
Wenn ich mir vorstell, in meinem mündlichen Abi hätte noch jemand zugehört - ne, ne! Ich hab schon so genug Blödsinn erzählt, hab mit Hängen und Würgen bestanden. (Das war übrigens in Geschichte...)
Aber es ist ja bestimmt - wie so vieles - typabhängig.
 
Die mP ist gar nicht so schlimm, eher die Vorbereitung.....

Ich sterbe tausend Tode voher, hinterher denke ich immer" so schlimm war es doch nicht".

Mir macht nix aus vor vielen Leute zu reden (Lampenfieber?!? was ist das?), aber mit einem Prof und schreiber in einem Raum... na ja.
 
Geht mir ähnlich, ich glaub, eine Prüfungssituation ist halt was Besonderes. Aber nachdem ich es an der Uni einmal hinter mich gebracht hab, und es ja auch nicht so schlimm war, hoffe ich, dass ich beim nächsten Mal um einiges entspannter sein werde. Und trotzdem: Die "traute Dreisamkeit" reicht mir voll und ganz - Unbefugten ist der Zutritt zu meinem "Auftritt" in der Prüfung nicht gestattet.
 
M

Myrmid

Ich musste meine Defensio + Diplomprüfung vor Publikum halten... also zusätzlich zur Kommission waren noch einige Studis aus den unteren Jahrgängen als Zaungäste anwesend. Allerdings war mir das damals dann schon egal - die Nervosität war ohnehin durch nichts und niemandem mehr zu steigern. :eek:
 
Top