Neugestaltung der Klausur im 1.2a im SS 11

Neugestaltung der Klausur im 1.2a im SoSe 2011

Ich mache mal einen neuen Thread zu diesem Thema auf. Für alle zugänglich sind die neuen Regeln der Klausur hier:
http://www.fernuni-hagen.de/KSW/bapo/studieninhalte/2011ss/pdf/Modul_1.2a_Hinweise_zu_den_Klausurfragen.pdf

Einige Sachfragen, die kurz und prägnant zu beantworten sind und ein 5-seitiges Essay zu einer analytischen Fragestellung.

Ob das nun leichter oder schwerer als früher ist kann ich nicht beurteilen, zumindest ist es anders...

Ich wünsche allen, die "es" noch vor sich haben viel Erfolg und bin gespannt auf die "Erfolgsquoten...":confused:.

Gruß aus Mainz,

Joe
 
Das ist auf jeden Fall anspruchsvoller als früher.
Wenn man beim Thema der offenen Frage auf dem falschen Fuß erwischt wird, ist das kaum mehr auszubügeln.
Andererseits steigt so der Schwierigkeitsgrad zu den Modulen der Vertiefungsphase nicht so abrupt an.
 
Hallo Chris!

In dem von Dir angesprochenen Punkt sehe ich auch die zentrale Herausforderung (... um das Wort GEFAHR zu vermeiden...).
Allerdings ist die Orientierungsphase auch der Test, ob man den Anforderungen des Studiums grundsätzlich gewachsen ist.
Und das macht Sinn, denn in der Basisphase wird es definitiv nicht leichter... 2.1 und 2.2 sind ebenfalls weit davon entfernt, etwas mit einem Geschenk gemeinsam zu haben.

Aber es hat uns niemand mit Gewalt zur Einschreibung gezwungen, also müssen wir da einfach durch...

Allen Mitstreitern dabei weiterhin viel Erfolg!

Gruß aus Mainz,

Joe
 
Ein Essay ist deutlich schwieriger zu schreiben, besonders wenn man nicht weiß, welchen Bewertungsmaßstab der Korrektor anlegt. Ich hatte mich schon auf die alte Klausurform etwas vorbereitet, aber daraus wird wohl nichts. Naja muss man wohl durch. Wobei es eher unsinnig ist die Form bei einem Kurs der zum SS12 ausläuft noch mal zu ändern, aber naja.
 
Es werden dieses Semester sogar extra Workshops zur Klausurvorbereitung angeboten. Ich vermute, dass sie die neue Form der Klausur auch für die kommenden Semester beibehalten werden. Die Fragen ändern sich ja sowieso. Vor der Essayfrage grauts mich auch, aber um ehrlich zu sein, ist diese Art der Wissensabfrage auch irgendwie studiumstypischer. Nur 3-6 Fragen bei der Fülle an Lernstoff finde ich etwas wenig. Vor allem, wenn dann noch Multiple Choice dran kommen sollte bzw. bei den ausführlicher zu beantwortenden Fragen die Antworten trotzdem kurz sein sollen. Man wird wohl viel lernen müssen, was im Enddefekt nicht abgefragt wird.

Die Frage ist nur, welcher Kurs für die Essayfrage sich besten eignet. Ich tippe auf den IPSE-Kurs, da alle anderen Kurse doch sehr faktenintensiv sind und weniger analytisch. Vor allem wenn es in der Essay-Teil einen anwendungsorientierten und/oder analytischen Charakter haben soll. Hier nochmal ein Auszug

"Der zweite Teil der Klausur besteht aus einer offenen Frage und hat einen
anwendungsorientierten und/oder analytischen Charakter. In Form eines kurzen
Essays (max. 5 Seiten) sollen Sie beispielsweise Zusammenhänge darstellen,
Fallbeispiel/e analysieren, Vergleiche anstellen, kontroverse Argumente
systematisch darstellen können o.ä. Uns ist es wichtig, dass Sie bei dieser letzten
Aufgabe zeigen, dass Sie das angeeignete Wissen anwenden können, um eine
systematische Analyse vorzunehmen, und dabei auch eigene Überlegungen
und/oder Beispiele einbringen."

Was meint ihr?
 
Hallo,

ich bin gerade dabei mich auf die Klausur für 1.2a vorzubereiten und muss sagen, dass ich echt geschafft bin. Es ist doch eine Menge Stoff. Vor allem habe ich etwas Angst vor der Klausur. Wenn ich mir die letzte Klausur vo WS 10/11 anschaue, da waren so viele Fragen, die ins Detail gingen und so vieles wurde dann doch nicht abgefragt. Und nun sollen es nur 3-6 Fragen sein plus ein Essay, na da frage ich mich, ob man wirklich so detailiert Fakten auswendig lernen muss oder ob es wichtiger ist, Zusammenhänge zu verstehen, vor allem in Bezug auf die Essayfrage. Wie gehts bei euch so voran?

Und was ist jetzt eigentlich mit dem Lernleitfaden? Bei moodle gibt es zwar eine Rubrik "Lernleitfaden", aber dort befindet sich keine pdf, die die Inhalte wenigstens etwas einschränkt.
 
Weiß man denn schon, was sich zum SS 2012 ändern wird? Bei den Modulen 1.2a und 1.3 gibt es ja den Hinweis, dass Prüfungen zu dieser Kurskombination nur noch bis einschließlich Sommersemester 2012 möglich sind. Werden diese Module dann ersetzt?
Danke für Eure Antwort. :)
 
Top