Präsenzveranstaltung am 08.02.10

Präsenzveranstaltung am 08.02.2010

Liebe Steuer-Freunde,

auch in diesem Semester bietet der Lehrstuhl am 08.02.2010 wieder eine Präsenzveranstaltung zur Klausur an.

Leider ist mir eine Teilnahme nicht möglich - und ich vermute, dass ich damit nicht der Einzige bin.

Da ich dies bereits (mit Bescheinigung meines Arbeitgebers...) dem Lehrstuhl mitgeteilt habe, werde ich die Veranstaltungsunterlagen zugeschickt bekommen.

Darüber hinaus würde ich mich aber sehr freuen, wenn ein Teilnehmer der Veranstaltung im Anschluss hier kurz seine Eindrücke schildern könnte! Worauf ist der Professor besonders eingegangen, was für Hinweise hat er gegeben?


Herzlichen Dank im Voraus!
 
Ich finde es schade, dass die Studenten sich nicht zusammenhalten. Es gibt welche die gerne daran teilnehmen würden, aber leider nicht können...Und u.A. aus diesem Grund gibt es auch diese Plattform.

Also denkt daran eine Hand kann nicht alleine klatschen:)
 
Hallo,

ich weiß ja nicht , ob die Frage vorher wo anders stand, aber in diesem Bereich lese ich die jetzt erst das erste mal.

Da ich bei der Veranstaltung war, will ich euch mal kurz berichten, aber eine eindeutige Aussage gab es von Herrn Schneeloch nicht.
Herr Schneeloch ist zunächst kurz auf das Vorteilskriterium Kapitalwert eingegangen. Die Aufgabe zur Investitionstrechnung (Vergleich A-Stadt/ B-Stadt hat er nicht besprochen, sollten wir uns aber aufjedenfall näher anschauen, könnte in ähnlicher Art und Weise vorkommen! Feinheiten sind hierbei Sonderabschreibungen.
Auch ein sehr beliebtes Problem ist Leasing oder Investition mit Fremdfinanzierung , mögliches Aufsatzthema, wobei dies nur kurz von Herrn Schneeloch angesprochen wurde.
Die "Standartaufgabe" Vorteilhaftigkeitsvergleich Leasing und Kreditkauf sollte man sich auch noch mal anschauen! Die Aufgabe hat er besprochen.
Auch der Vergleich Gehaltserhöhung anstelle Ausschüttung durch KapG wurde von ihm durchgenommen.
Auf die anderen Themen, steuerlicher Vorteilsvergleich zw. PerU und KapG, Betriebsaufspaltung und Steuergestaltungsmaßnahmen durch den Erwerb qualifizierter Beteiligungen ist er auch kurz eingegangen.
Ein neus Themas kam nicht dran.
Wie ihr seht, sollte man aufjedenfall die beiden Rechenaufgaben können. Aufsatzthema kann ich aber auch nicht ausschließen. Persönlich tendiere ich zur Aufgabe Vergleich von Investitionen, ist aber nur ein Gefühl.

So, dass zur Info :).

Viele Grüße

Daniela
 
Klasse! it is of help!

Best regards
Sabri
 
Top