recht 1 ea

U

Unregistriert

Hi

Kann mir jemand bei der 1 Einsendearbeit von Rech1 helfen.
Ich weiss nicht wie ich in Aufgabe 2 anfangen soll.
Muss man z.b erst nach 433 Abs.2 prüfen,und dann erst,nach 119 Abs.2 ob der M anfechten kann?

gruesse ani
 
D

Dr.phil.

Also bei zwei habe ich es so gemacht:
habe geprüft, ob 433 zustande kam.
bin nach prfüfung von angebot und annahme zum zwischenziel gekommen, dass kaufvertrag vorerst schwebend unwirksam ist, und habe dann geprüft, welche löschung des schwebendzustand zustande kam.
da eltern zuerst ja gesagt haben, ist der vertrag somit rückwirkend gültig und meiner meiner nach nicht mehr anfechtbar.

mfg, dr.phil.

was hast du bei erstens raus.
stellt da der Brief des m ein neues angebot dar oder ne annahme???
 
U

Unregistriert

Mir liegt das Fach nicht wirklich.
Ich habe erst annahme nach 147 BGB geprüft, welches meiner meinung nach nicht zustande kam.
Und danach habe ich die annahme nach 151 S.1 BGB geprüft, welches für mich eine annahme des M darstellt.

grüsse ani
 
D

Dr.phil.

Hast du icq oder sowas.
dein ansatz denke ich, ist okay, wenn wir allerdings hier täglich nur hin und her schreiben, dann brauchen wir bis weihnachten, bis wir fertig sind.

deshalb würde ich es dir gerne schneller erklären, wie ich das ganze sehe.


habe auch email: m.heinrich@terminal-7.de

mfg, dr.phil.
 
Top