Rhetorik als Voraussetzung für dieses Modul?

Halli Hallo,

in der Modulbeschreibung zu "Konsensorientierte Konfliktbeilegung" wird ja empfohlen, das Modul "Rhetorik" erfolgreich zu belegen, bevor man dieses Wahlmodul belegt.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass man das Wahlmodul auch bestehen kann, ohne vorher bereits Rhetorik belegt zu haben, oder?!
Wie habt ihr das denn gehandhabt? Ist hier auch jemand dabei, der Rhetorik erst hinterher belegt hat?

Danke schon mal für eure Infos! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
ich belege rhetorik erst nächstes semester und habe konsens dieses semester belegt und gehe davon aus, dass man die klausur bestehen kann ohne probleme, da die inhalte der ke's ja für die klausur entscheidend sind und für ein bestehen der klausur ausreichend sein MUSS !!!
 
Ich denke, es macht durchaus Sinn zunächst Rhetorik und erst dann Konsensorientierte Konfliktbeilegung zu belegen, da auch bereits im Modul Rhetorik einiges zur Mediaton gesagt wird.
Ich gebe aber Sorro Recht: Das Bestehen der Klausur im Modul Konsensorientierte Konfliktbeilegung wird von diesen Informationen wohl aber nicht abhängen...
 
Top