Rueckmeldung und Ratenzahlung

#1
Hallo,

Ich bin seit diesem Semester nicht mehr in der Lage, mich bei vereinbarter und genehmigter Ratenzahlung, online zurueck zu melden.
Bisher war das nie ein Problem. Und die tatsaechliche Rueckmeldung wird jetzt, nach postalischer Zusendung des Antrags, auch erst voergnommen, wenn die letzte Rate eingegangen ist.
Also ehrlich gesagt finde ich das zum k... . entweder sie lassen Ratenzahlung zu oder nicht.

Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?

Andrea
 
#2
Hi, Andrea,

kann leider nicht mit Erfahrungen diesbezueglich dienen, aber eine Frage: Hast Du mit der Zahlstelle einen bestimmten Modus an Zahlungen ausgemacht? Wenn Du Dich in Deinen Zahlungen an diesen gehalten hast, koennte es auch sein, dass das dort einfach untergegangen ist. Dann wuerde ich mich einfach mit der Zahlungsvereinbarung nochmal telefonisch an die wenden und das genauso schildern. Vielleicht ist es einfach auch nur ein Missverstaendnis?

Kann aber verstehen, wenn Du sauer bist. Wenn man ohnehin schon zu kaempfen hat, um "im Plan" zu bleiben - und kriegt dann noch Steine in den Weg geschmissen ... das ist meist recht unlustig.

Nicht unterkriegen lassen! :)
Caro
 
#3
Hallo Caro,

Ja diese Zahlmethode war mit der Gebührenstelle abgesprochen.
Nach Rücksprache mit der Gebührenstelle wird das jetzt generell so gehandhabt, weil es bei einigen Teilzahlern zu Zahlungsschwierigkeiten kam.

Meine Zahlungen sind während meiner gesamten Studienzeit (Beginn WS 10/11) pünktlich eingegangen.

Naja, wenn alles glatt läuft, bin ich im Sommer fertig. Im SS 2014 muss ich auch nur noch WHK belegen, falls es mit einer Klausur nicht klappt.

Also Schwamm drüber.
Ich fand es nur ein wenig ärgerlich,

Andrea
 
#4
Hm, so sehr ich die FU versteh, dass die natuerlich an ihr Geld kommen wollen und muessen. Aber die Mittel sind schon auch drastisch. Heisst das denn, dass, solange man nicht regulaer zurueckgemeldet ist, man auch keine Immatrikulationsbescheinigung bekommt? Und genaugenommen zu dem Zeitpunkt dann auch gar kein eingeschriebener Student ist? Das waer dann schon happig, denn das haette auch Folgen, was beispielsweise studentische Beschaeftigungen, Bafoeg und all solche Sachen anbelangt.

Puh, schwierig. Andrea, ich wuensch Dir einfach, dass Du bald fertig bist und dann das Thema hinter Dir lassen kannst. Weiterhin alles Gute, viel Erfolg & trotz all dem Aerger auch danke fuer's Teilen dieser Erfahrung. Das war mir naemlich auch nicht bewusst - man kann ja schliesslich jederzeit in solch eine Situation rutschen.

Ciao, Caro :)