Klausur Selbst erstellte Musterlösungen Klausuren ab 03/2008

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Hallo zusammen,

habe in den letzten Wochen mal alle alten Klausuren durchgerechnet und versucht entsprechende "Musterlösungen" zu erstellen. Die alten Beiträge der Studenten hier im Forum, waren dabei sehr hilfreich! :)

Würde mich freuen, wenn ihr drüber schauen könntet und mir eure Ideen und Anmerkungen zukommen lasst.

Bei den Aufgaben mit "?" bin ich mir mit den Lösungen nicht ganz sicher, bei allen anderen Aufgaben glaube ich, dass ich nicht so falsch liegen kann. Insbesondere die Ergebnisse der Rechenaufgaben habe ich bereits mit den Beiträgen im Forum abgeglichen.

Liebe Grüße,

Luffi

P.S. Wenn jemand die alten Klausuren sucht, diese findet ihr auf der Homepage von Prof. Fandel: http://www.fernuni-hagen.de/BWLPIT/LADV_/de/Serviceangebote.php?ladv=Nguyen&id=0
 
So, jetzt kann ich die Dateien leider nicht hochladen. Eigentlich sind sie nicht so groß (500 bis 1.900 KB). Jemand ne Idee woran das liegen kann? Bekomme immer die Meldung "Es ist ein Fehler aufgetreten" :-(
 
Hey Du Fleissige/r,

hab's selbst grad mal ausprobiert; der Upload an sich scheint zu funktionieren. Hast Du ein zulaessiges Dateiformat gewaehlt? Wenn's weiterhin nicht funktioniert, wuerde ich David mal anschreiben. Vielleicht findet er den Fehler.

Ciao, Caro
 
Luffi, schonmal vielen Dank, dass Du deine Ergebnisse als Diskussionsgrundlage zur Verfügung stellst.
Wird mir sicherlich bei der Klausurvorbereitung eine große Hilfe sein mit Dir/Euch diskutieren zu können!

Grüße
 
Hallo zusammen,

habe in den letzten Wochen mal alle alten Klausuren durchgerechnet und versucht entsprechende "Musterlösungen" zu erstellen. Die alten Beiträge der Studenten hier im Forum, waren dabei sehr hilfreich! :)

Würde mich freuen, wenn ihr drüber schauen könntet und mir eure Ideen und Anmerkungen zukommen lasst.

Bei den Aufgaben mit "?" bin ich mir mit den Lösungen nicht ganz sicher, bei allen anderen Aufgaben glaube ich, dass ich nicht so falsch liegen kann. Insbesondere die Ergebnisse der Rechenaufgaben habe ich bereits mit den Beiträgen im Forum abgeglichen.

Liebe Grüße,

Luffi

P.S. Wenn jemand die alten Klausuren sucht, diese findet ihr auf der Homepage von Prof. Fandel: http://www.fernuni-hagen.de/BWLPIT/LADV_/de/Serviceangebote.php?ladv=Nguyen&id=0
 
Hallo Luffi & der Rest :)

wo finde ich denn die Dateien, die du hochgeladen hast?
Bin da etwas verwirrt, da ich hier irgendwie nichts finde.

Danke
Emre
 
So, jetzt hat der Upload endlich geklappt. Viel Spaß damit!
 

Anhänge

Auch von mir vielen Dank Luffi. Eigentlich ist es traurig, dass es nicht wenigstens einen Hauch von Musterlösungen vom Lehrstuhl gibt. Manchmal sind die Fragestellungen so komisch formuliert, dass man gar nicht weiß, was sie von einem hören wollen, geschweige denn in welcher Ausführlichkeit :-(
Bin nun auch alle Klausuren mal durchgegangen. Müsste in der Klausur von März 2009 Aufgabe 3d nicht theoretisch bei der Ermittlung der Lagerhaltungskosten auch noch die Anzahl der Bestellungen von 2400/150 = 16 mit berücksichtigt werden? Ich würde dann auf Lagerhaltungskosten von 21.600 kommen. Oder habe ich da irgendwie einen Denkfehler drin? Bei der Klausur Februar 2008 Aufgabe 5 b fließt die Bestellhäufigkeit doch auch ein ... *VERWIRRT* :eek:
 
Auch von mir vielen Dank Luffi. Eigentlich ist es traurig, dass es nicht wenigstens einen Hauch von Musterlösungen vom Lehrstuhl gibt. Manchmal sind die Fragestellungen so komisch formuliert, dass man gar nicht weiß, was sie von einem hören wollen, geschweige denn in welcher Ausführlichkeit :-(
Bin nun auch alle Klausuren mal durchgegangen. Müsste in der Klausur von März 2009 Aufgabe 3d nicht theoretisch bei der Ermittlung der Lagerhaltungskosten auch noch die Anzahl der Bestellungen von 2400/150 = 16 mit berücksichtigt werden? Ich würde dann auf Lagerhaltungskosten von 21.600 kommen. Oder habe ich da irgendwie einen Denkfehler drin? Bei der Klausur Februar 2008 Aufgabe 5 b fließt die Bestellhäufigkeit doch auch ein ... *VERWIRRT* :eek:
Hallo Jani,

Also die Anzahl der Bestellungen hat ja nichts mit den Lagerkosten zu tun. Die Bestellkosten sind in Aufgabe 3d mit 16*c bereits in den Beschaffungskosten KB enthalten. Die Lagerkosten beziehen sich immer auf die Durchschnittliche Bestellmenge, also 150/2.

Gruß,

Luffi
 
Hi, Luffi,

ich bin noch nicht sehr weit mit den Klausuren, wuerde aber gern fortlaufend bisschen was schreiben zu den Aufgaben, wenn mir was auffaellt.

Sep2011, F1 (6)
Du hast Deine Loesung mit Fragezeichen versehen. Hier habe ich "falsch" angekreuzt, obwohl ich mir nicht ganz sicher war. Fehlmengen koennen bei (s,S) dann auftreten, wenn die Bestellgrenze s nicht ausreichend bemessen ist, sodass nach Erreichen der Bestellgrenze der Lagerbestand nicht mehr ausreicht, um in der Beschaffungszeit t wieder ausreichend Material zu bestellen/zu produzieren. Und dann war in der Aufgaben noch das Woertchen "niemals" (.. kann "niemals" auftreten ..), deshalb hab ich schlussendlich dann eben "falsch" angekreuzt.

Mar2013, F2 b)
Hier habe ich anders herum argumentiert: Die Fragestellung lautete, wie die (Summe der) Bewertungskriterien anzusetzen sei, die verbessert werden muessen, wo also die Lieferanten hinter den Minimalanforderungen des Unternehmens hinterherhinken. Der Lieferant A muss sich um 3 Punkte verbessern (2 bei Lieferservice, 1 bei Liefermenge), der Lieferant B hingegen nur um 2 Punkte (1 bei Lieferservice und 1 bei Sonstige). Der Lieferant B kann also die Mindestanforderungen des Unternehmens mit weniger Verbesserungen erfuellen, daher habe mich hier fuer B entschieden.

Mar2011, F2 b)
Meiner Meinung nach werden bei dem in der Graphik gezeigten Shewhart-Verfahren die Einzelabweichungen der Vorperioden nicht kumuliert. Leider habe ich die beiden Verfahren im Skript auch nicht so richtig kapiert, aber ich hatte den Eindruck, dass bei Shewhart einzelne Ergebnisse aus den jeweiligen Kontrollzeitpunkten eingezeichnet und dann miteinander verbunden werden, wodurch Trends leichter erkennbar sind. Das Aufsummieren der Einzelabweichungen aus Vorperioden findet m.E. nach aber nur beim Winkelschablonenverfahren statt.

Hm. Bin mir bei allem, was ich hier so schreibe, etwas unsicher, weil ich den Stoff einfach noch nicht richtig draufhabe. Aber vielleicht kannst Du mit meinen Anmerkungen trotzdem was anfangen.

Ciao, Caro
 
@ Katrinka: Klausuren habe ich gerade an Dich verschickt

Es ist aber auch wirklich toll, wenn kurz vor der Klausur auf einmal der Link nicht mehr funktioniert :-( Das soll mal einer verstehen
 
Hallo Luffi,

also bei der Aufgabe F2d (Klausur 02/08) ist deine Berechnung glaube ich falsch. Das Ergebnis (4 Lose) stimmt zwar, aber du nimmst bei den Lagerkosten nicht die Menge der nachfolgenden Periode. Es müsste lauten für k12 zum Beispiel: (2700+(8*2800*1))/ (1200+2800). So wie bei den Berechnungen der andern Heuristiken eben.

Aber nochmals vielen Dank für die erarbeiteten Lösungen!
 
Und bei dem Lösungstableau Aufgabe F3 b (Klausur 09/08) habe ich in der Spalte t=3 als belegte Kapazität: 45 und Freie Kapazität: 25. Bei c) und d) habe ich leider auch keine passende Antwort gefunden…
 
Hallo Luffi,

also bei der Aufgabe F2d (Klausur 02/08) ist deine Berechnung glaube ich falsch. Das Ergebnis (4 Lose) stimmt zwar, aber du nimmst bei den Lagerkosten nicht die Menge der nachfolgenden Periode. Es müsste lauten für k12 zum Beispiel: (2700+(8*2800*1))/ (1200+2800). So wie bei den Berechnungen der andern Heuristiken eben.

Aber nochmals vielen Dank für die erarbeiteten Lösungen!
Hallo juliaar, da hast du recht, irgendwie bin ich da in der Spalte verrutscht...
 
Hallo vielen dank erstmal für die Super Lösungen.

Eine Frage bei Klausur Sept 2010 Aufgabe F4 a) Wagner Whitin
Bin mir unsicher aber bei t4 berechnet man doch
1.(p1,p24)=85+(50*0,5*2)+(115*0,5*3)
2.(p1,p23,p4)=85+(50*0,5*1)+85
3.(p1,p2,p34)=85+85+(115*0,5*1)

Du hast hier jedoch was ganz anderes bin grad voll verunsichert dachte eigentlich habs verstanden aber nun nichtmehr:oops:. Evtl kann mir jemand Periode t4 nochmal erklären.

Vielen Dank
 
Ok Mein Ergebnis ist das gleiche mit (p1,p23,p46) = 357,5 .
Bin mir gerade sicher das du ein kleinen Fehler drin hast der sich aber nicht auf das Ergebnis auswirkt sondern mich nur etwas verwirrt hat. Trotzdem danke gute Lösungen :)
 
Hallo vielen dank erstmal für die Super Lösungen.

Eine Frage bei Klausur Sept 2010 Aufgabe F4 a) Wagner Whitin
Bin mir unsicher aber bei t4 berechnet man doch
1.(p1,p24)=85+(50*0,5*2)+(115*0,5*3)
2.(p1,p23,p4)=85+(50*0,5*1)+85
3.(p1,p2,p34)=85+85+(115*0,5*1)

Du hast hier jedoch was ganz anderes bin grad voll verunsichert dachte eigentlich habs verstanden aber nun nichtmehr:oops:. Evtl kann mir jemand Periode t4 nochmal erklären.

Vielen Dank
Hallo Rock,

Du hast es schon verstanden, hab nen Fehler eingebaut...

In deiner Rechnung hast du allerdings die Rüstkosten in 2 vergessen und bei 3 hab ich die falsche Politik genommen.

1.(p1,p24)=85+(50*0,5*2)+(115*0,5*3)= 310
2.(p1,p23,p4)=85+85+(50*0,5*1)+85= 280
3.(p12, p34)= 85+(130*0,5)+85+(115*0,5)=292,5

Hab mir angewöhnt jetzt immer die Tabellenform zu rechnen, geht schneller und einfacher und man erkennt, welche Politiken man gar nicht mehr rechnen muss.

Gruß
 
Hallo, da der Lehrstuhl Fandel ja nun nicht mehr existiert benötige ich zum Üben die Klausuren zum Modul. Ich bräuchte die Klausuren 03.2008- 03.2012. Wo kann ich diese finden? Bzw. wer wäre so nett mit mir Kontak zu treten und mir diese zu zusenden?
Ich danke schon mal herzlichst.
Grüße
 
Hallo zusammen,

die alten Klausuren sind der Moodlen-Lernumgebung zu finden. Dort gibt es auch ein Hinweis bezüglich relevanten Themen für die Klausur.

Gruß Andre
 
Ich habe schon mal folgenden Ansatz:
Kapazitätsrestriktion:
1) 5 x1 + 3 x2 <= 405
2) 3 x1 + 5 x2 <= 405
3) x1 + x2 <= 95
Absatz/ Bedarfsbeschränkung
x1 <= 60
Nichtnegativitätsbedingung
x1, x2 >= 0

G(E)= (89-86) x1 - 90 x2
G(F)= 3 x1 + 88 x2 - 90 x2
 
die Kapazitätsrestriktionen hab ich auch so:

da steht nicht, dass Produkt 2 benötigt wird um Produkt 1 herzustellen.
und über Eigenfertigung oder Fremdbezug hab ich auch nichts gefunden.

meine Lösung wäre
dass der Deckungsbeitrag 3 ist bei Produkt 1 und nur 2 bei Produkt 2 also sollten so viel wie möglich von Produkt 1 hergestellt werden.

also 60 dann bleiben 35 für Produkt 2
 
0,5*7*70*0,06+0,5*14*140*0,06+6*0,06*140+20*0,06*70+c = 0,5*7*3*70+3c*0,06
163,8=2c
c(max)=81,9

Anbei meine Lösung
Das ist nicht richtig. Du darfst nicht nur mit der 1. Auflage vergleichen, sondern musst auch noch mit der zweiten Auflage vergleichen. Da kommt dann c<54,6 raus und das ist das richtige Ergebnis, da du den kleinsten Wert nehmen musst.

Wenn man vorher die Kosten für die Auflagen berechnet hat, braucht man es auch nicht mehr so ausführlich zu machen. Einfach Lagerkosten + c.
 
@ gnusi21: Leider bin ich die Klausur 03/2015 noch nicht durch gegangen. Werde mich aber melden, wenn ich Lösungsvorschläge habe.

LG Ishkwi
 
Wünsche hätte ich einige ;)
...da bei der letzten Klausur keine Heuristiken dran kamen, bekommen wir sie evtl. diesmal?!?
Aber: Wie schauts denn mit EISENHUT und DIXON/SILVER aus? Kam das jemals dran?
 
Dixon/Silver hab ich in der Klausur 09/2008 gefunden, ansonsten nicht. Wurde da aber mit 60 Punkten bewertet. Eisenhut hatte ich nur mal ein paar Fragen zu Vergleichen zwischen den beiden Heuristiken entdeckt.

Meinst, es kommt was aus Entsorgung dran? In den Unterlagen von dem Mentoriat gehen die auf den I/O-Graphen ein
 
ja, ich denke schon...das sollte man drauf haben...sowie die Berechnungen zur Altproduktprognose!!! Eins von beiden erwartet uns sicherlich!
Ich muss mal schauen, was die letzten zwei Semester von Prof. Volling schon abgefragt wurde...und bisher noch fehlt...vllt. gibt das ja ein wenig Aufschluss! :D
 
Ich tippe auch auf diesen I/O-Graphen, bleibt ja sonst nicht viel aus Entsorgung (höchstens noch diese Nutzungsdauer-Tableaus), und ich denke schon, dass zumindest eine Aufgabe dazu gestellt wird.
Dixon/Silver, Eisenhut...da hab ich mich noch gar nicht mit beschäftigt, ehrlich gesagt :rolleyes: Aber sie hat bei dieser Lehrstuhl-Übung so betont, wie wichtig KE2 doch sei und dass es nicht reiche, nur alte Klausuren und Übungsaufgaben zu rechnen - könnte also glatt sein :confused:
 
Hi Glasperlenspiel,
Du warst auf dem Mentoriat? Von Dixon/Silver haben die aber da nichts erzählt? Taucht zumindest nicht auf den Folien auf, dort sind nur die "üblichen" Verdächtigen drauf.
Hmm, ich hab fast nur alte Klausuren gemacht...
 
Ich hab mir das über Adobe Connect angesehen, und was ich eben meinte, waren mehr so die Randbemerkungen, die sie gemacht hat. Explizit gesagt hat sie nix, nee...der Gedanke kam mir jetzt mehr durch Eure Diskussion. Aber ich krieg das bis übermorgen auch nicht mehr drauf, glaub ich, ich versuche mein Glück mal mit dem Klassischen, und sonst muss ich halt nochmal ran im September ;)
 
Schaut euch die verschiedenen Formeln zur Berechnung des Kosteneinsparungspotenzials an...damit kommt man schon recht weit!
Ansonsten natürlich viel Erfolg übermorgen ;)
 
Gefühlsmäßig würde ich sagen, Spitze :)
War eigentlich fair gestellt, die Hälfte haben wir ja hier schon angesprochen :)
 
Ich fands auch sehr gut :) Wenn ich mich nicht irgendwo komplett vertan habe, sollte es eigentlich ganz ordentlich sein!
War aber sehr verwundert, dass so wenig Leute dabei waren...aber da muss ich mich im Wahlpflichtbereich wohl dran gewöhnen! :)
 
Vor allem in den mathematisch angehauchten Fächern ;)
Wo hast Du denn geschrieben?

Ja, bei so'n paar Fragen war ich mir auch nicht sicher, ob ich so ganz den Ton getroffen hab, aber jedenfalls keine wilden Ausflüge in's Dixon/Silver-Valley oder so :p
 
Ich auch! Hab ganz vorne gesessen, und Du?

Ist meine erste Klausur bei dem Lehrstuhl, da hab ich noch keine Erfahrung...aber ich hoffe, es geht schneller als bei der EA:p
 
Besser spät als nie.....:) Ich habe übrigens in der 2. Reihe links gesessen :)
Nun gibt es ja auch endlich die Ergebnisse und ich bin sehr zufrfieden. Ich hoffe, ihr ebenfalls!!!

Liebe Grüße und vielen Dank für das super Material und den hervorragenden Austausch!!!
 
Hilfe ich kann die Lösungen nicht sehen. Kann mir bitte jemand helfen? Bekomme folgendes angezeigt.:cry: :crying:
Du hast keine ausreichenden Rechte, um diese Seite zu sehen oder diese Aktion ausführen zu können.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top