Seminararbeit - Allgemeines Vorgehen

#1
Moin zusammen,

ich bin grade etwas verunsichert deswegen frage ich mal hier nach. Also ich hatte mich für ein Seminar angemeldet und auch meinen Favoriten zugewiesen bekommen :) Juhuuuu
Leider ist mir auch nach dem Einlesen auf der Lehrstuhl-Seite nicht 100% klar wie der weitere Ablauf ist, z.B. weiss ich aktuell nicht wann und wie einem das Theme zugewiesen wird.

Wann und wie werden einem die Themen zugewiesen? Passiert das in der Seminarvorbesprechung oder wird es dazu separat noch eine Info geben?
Nach Bekanntgabe des Themas muss ja ein Exposé erstellt werden, welches dann auch zeitnah eingereicht werden muss und auf dessen Grundlage die SA geschrieben wird.

Tatsächlich ist meine größte Lücke aktuell darin zu verstehen wie man sein Thema zugewiesen bekommt.

Gruß und vielen Dank schon Mal
Matze
 
#2
Hallo Matze,

herzlichen Glückwunsch erstmal! Was ist es denn geworden. Ich habe auch Glück gehabt und werde mein dann zweites Seminar zur Umweltpolitik machen. Der LS hat zeitversetzt zum PA eine Infomail verschickt, aus der sich der weitere Ablauf ergibt. Auch in meinem ersten Seminar lief das so. Der LS verschickt eine Infomail und gibt in jedem Fall rechtzeitig bekannt, welches Thema man zugewiesen bekommt, damit man dann das Exposé anfertigen kann. Im letzten Seminar (Dienstleistungsmanagement) gab es dann eine virutelle Vorbesprechung über Adboe Connect, in der die Vorgehensweise, der Erwartungshorizont und das wissenschaftliche Arbeiten erklärt wurde. Ansonsten habe ich bisher die Erfahrung gemacht, dass Fragen per Email meist zeitnah beantwortet werden. Ich hoffe, das hilft weiter. Viele Grüße und viel Erfolg für dein Seminar!
 
#3
Hallo @JAKH ,

bei mir ist es "Geschäftsmodellinnovationen durch Digitalisierung" geworden :). OK da ich nur die Bestätigung des Seminars via Post bekommen habe warte ich noch etwas, ob und wann die Mail mit dem Thema und dem weiteren Vorgehen folgt, ansonsten schreib ich zur Not mal eine Nachricht ans PA. Klingt zumindest alles sehr einfach wie du es schreibst :)

Gruß und Danke
Matze
 
#4
Hallo nochmal. Mittlerweile kann ich noch besteuern, dass nicht jeder Lehrstuhl eine virtuelle Vorbesprechung macht - bei VWL gibt es "nur" eine individuelle Vorbesprechung des Themas. VG
 
#5
So einmal ein Zitat vom Lehrstuhl falls jemand wie ich mal nicht weiter weiss:

Das Seminar startet mit der Vorbesprechung im Oktober. Hier erhalten Sie alle notwendigen Informationen zu dem Seminar, wie z.B. zu den formalen Anforderungen der Seminararbeit und zu der anzuwendenden Forschungsmethode, und Sie bekommen Ihr Thema zugewiesen. Anschließend erarbeiten Sie ein Exposé, welches Sie zu einem festen Termin abgeben und mit dem/der zugewiesenen BetreuerIn besprechen. Anschließend erfolgt die Erstellung der Seminararbeit.

Bevor das Seminar startet, werden Sie über Moodle dem Seminar zu geordnet. Dort finden Sie dann auch weitere Information zu dem Seminar und der Erstellung der Seminararbeit.
 
Top