Sozialpsycholgie - Wer hats schon hinter sich?

Sozialpsycholgie - Wer hats schon hinter sich???

Hey,

ich studiere Soziologie und muss noch ein Wahlmodul belegen. Vor längerem schon viel meine Wahl auf Sozialpsychologie. Nun ist die Frage hat die Klausur schon jemand geschrieben und würde mir ein paar Fragen beantworten? War die Klausur schwer (so im Vergleich zu den anderen)? MC-Aufgaben? X aus 5 oder 1 aus 5 - Antworten? Sind die Studienbriefe auf Englisch, oder nur ein Teil?

Wie hat euch das Modul insgesamt gefallen?

Vielleicht findet sich ja jemand. Danke schonmal. :)

Juli
 
Moin!

Zur schwere der Klausur kann ich Dir erst in einem Monat bzw. ein paar Wochen später nach der Bewertung einen persönlichen Eindruck mitteilen.

MC 1 aus 5 daher auch 60% zum Bestehen notwendig.
80 Fragen, davon 60 aus der Einführung, 20 aus Vertiefung.
Vertiefung besteht aus je 10 Papers und ja die sind Englisch.
Und auch zu den Einführungs KE, die natürlich auf Deutsch verfasst sind, gibt es je 10? Papers, und die sind immer noch Englisch.

Ansonsten finde ich das Modul sehr interessant, wenn es am Englischen hakt ist es aber nicht zu empfehlen.

Und die Noten sind auch in Ordnung, nur 2,65% Durchfallquote, bei Wiwi gibt es so was nicht.

https://moodle.fernuni-hagen.de/file.php/5245/moddata/forum/46349/1070455/NotenspiegelM4.pdf
 
Danke erstmal für die Infos. Vielleicht kannst du ja nochmal berichten, wenn du die Klausur geschrieben hast. :)
 
Der Englisch-Anteil hängt davon ab, ob du das als Psycho-Modul oder Biwi-Modul belegst - die BiWis haben nur ca. 250 Seiten Englisch, die Psychos das Doppelte (Original-Studien). Es braucht eine Zeit, sich da reinzulesen, und ohne Statistik-Kenntnisse (bei manchen Biwis wohl der Fall) ist das mühsam.
Ich fand die Klausur sehr fair, wer viel gelernt hat, bekam auch gute Noten. Die BiWis haben allerdings gestöhnt... kommt wohl darauf an, welche Art von Lernen man gewohnt ist. "Nur" Verstehen reicht nicht.
LG
Vera
 
Top