NRW Studienzentrum Marl

Welche Veranstaltung könnt Ihr empfehlen?

  • BWL I

    Votes: 0 0,0%
  • BWL II

    Votes: 0 0,0%
  • BWL III

    Votes: 0 0,0%
  • Recht I

    Votes: 1 50,0%
  • Recht II

    Votes: 0 0,0%
  • Mikro

    Votes: 0 0,0%
  • Makro

    Votes: 0 0,0%
  • Mathe

    Votes: 0 0,0%
  • Info

    Votes: 1 50,0%
  • Statistik

    Votes: 1 50,0%

  • Total voters
    2
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

floridianer

#2
Halli Hallo,

also ich bin ja mit ganz großen Erwartungen in dieses Semester gestartet.Also sehr positiv am Standort Marl ist die Tatsache,daß bei BWL 3 die Gruppe recht klein und kompakt ist.Nur leider sind die letzten 2 oder 3 Übungen ausgefallen,was sehr ärgerlich ist,da man sich normalerweise extra frei nimmt , um daran teilzunehmen. Man wird in der Regel zwar informiert, allerdings kommt der Anruf erst immer so nachmittags um 4, wenn der Kurs um halb sieben stattfindet.

Von der Lehre her ist es ok,glaube ich. Der Mentor gibt sich Mühe, den müden Studis den extrem trockenenen Stoff nahe zu bringen.
 
#3
Hallo,

meine Erfahrungen mit Marl sind sehr negativ. Es sind mindestens 6 Termine
kurzfristig ausgefallen.
Auch habe ich den Eindruck, dass der Mentor, wenn er schon mal da war, nur
Aufgaben reinreichte und sich dann mit der Sekretärin vergnügte.

Der Kurs 81 schien ihm nicht sehr geläufig zu sein, weil er immer wieder den 47er machen wollte. Mathematisch war er sehr dilettantisch, moderne Medien wie Flipchart oder Overheadprojektor konnte er nicht benutzen. Stattdessen schrieb er einmal in 2 Stunden die Tafel voll.
Auch suspekt war, dass er eine Veranstaltung in Hagen gegen Geld anbot. Ich war dann nicht mehr hingegangen, da mir das ganze Studienzentrum in seiner dreckigen und schmuddeligen Art zuwider wurde.
Aber vielleicht erwarte ich nur Leistung für meine Gebühren?

LG

Anita
Für mich gilt: Marl absolut nicht empfehlenswert
 
#5
Schmudelstudienzentrum

Hallo,

ich kann dir nur zustimmen.

Es ist mir unverständlich, daß diese Bruchbude weiter existieren soll. Das kann nicht mit rechten Dingen zugegangen sein.

Ebenso ist es Abzocke (oder das Eintreiben von Schmiergeld) wenn ein Mentor seine Veranstaltung nach Hagen verlegt und sich die Übernachtung bezahlen läßt. Offenbar ist das Studienzentrum unfähig, eine Wochenendveranstaltung selber durchzuführen.

Übrigens bin ich auf einen solchen Mentor nicht eifersüchtig.

LG
 
D
#6
Zitat von Anisub:
Es ist mir unverständlich, daß diese Bruchbude weiter existieren soll. Das kann nicht mit rechten Dingen zugegangen sein.
Naja... ganz sicher ist es ja noch nicht, ob Euer Studienzentrum weiterhin existieren soll oder nicht... In der Presse stand neulich ja folgendes:

Ein Beschluss der Fernuniversität Hagen, ihr Studienzentrum im Marler Stern dicht zu machen, liegt nicht vor. Dennoch gibt es Anlass zur Sorge.

Wie die studentische Vertretung (AStA) der Universität schreibt, wurde sie telefonisch von der Schließung der Studienzentren Goch, Paderborn, Mönchengladbach, Oberhausen, Remscheid und Hamm zum Wintersemester 2005 informiert. Zum Erhalt von Marl und Gummersbach sollen noch Gespräche mit den Zentren geführt werden.

Es gäbe noch keine Entscheidung der Hochschule, wohl aber eine Vorschlagsliste des Rektorats, erläuterte die Pressesprecherin der Uni, Susanne Bossemeyer. Marl habe mit auf der Liste gestanden. Die Liste ändere sich auch. "So ganz herunter nehmen von der Liste kann man kaum ein Studienzentrum."
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D
Antworten
3
Aufrufe
1.240
D
Antworten
5
Aufrufe
1.201
Top