Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum - ja, ich versuche es

#1
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum - ja, ich versuche es...

Hallo in die Runde!

Nun möchte ich auch mal beginnen, meinen Teil zum Tagebuchschreiben beizutragen, ich meine richtig, un nicht, mit ´ner Frage zu beginnen.

Ich habe 1992 schon mal, in junger Frische, begonnen, an der Fern Uni zu studieren in Teilzeit und zwar Wiwi Richtung VWL.

Davor hatte ich eine Ausbildung zur Finanzkauffrau gemacht und mein Abi in der Abendschule gebaut und ein Studium in Gotha zum Diplomverwaltungswirt gemacht. In dieser Zeit traf ich IHN, ich berichtete in einem anderen Beitrag im Forum. Sah ihn nie wieder nach dieser Studierzeit.

1992 - wie sollte es anders sein, mußte oder durfte oder konnte ich arbeiten gehen. In Vollzeit allerdings. Ja fein, aber Vollzeit bedeutete bei mir im öffentlichen Dienst am liebsten jeden Tag 10 Stunden und gerne auch länger, weil irgendwer fehlte ja immer und man sollte ja froh sein, Arbeit zu haben! Dann niedliche Versetzungen immer weiter weg von daheim, das fahren immer blöder und stressiger, 1998 dann früh um 4 Uhr aufstehen und wenn Spätdienst war erst 21.00 Uhr zu Hause. Ein Leben für den Job, das wollte ich nicht. So kam die Bewerbungszeit.

Dazwischen versucht, das Studium zu meistern...irgendwie...

Beziehung zerbrach, da Wochenendbeziehung, auch arbeitsmäßig, er war zuletzt im Emsland, hunderte km dazwischen... Er suchte sich was Neues in der Nähe, heute sind wir nicht mehr in Kontakt, aber ich weiß von alten Freunden, dass er verheitratet ist und Kinder hat.

Wieder versucht, das Studium zu meistern ... irgendwie...

Eine Beziehung eingegangen, wunderbar, waren glücklich. Aber: ich mußte arbeiten und wollte studieren, bis er beichtete, dass er noch was parallel laufen hatte... Ich machte Schluss ....

Wieder versucht, das Studium zu meistern ... irgendwie...

Die Versetzung nach Wolfsburg kam. Der Umzug paar Monate später dahin. Voll reinknien in die Arbeit.
Studium litt und litt, ich habe mich exen lassen, hatte keinen Sinn. Ein Haufen Semester und nix geschafft, nur paar Prüfungen.

Habe dann erst mal an der HFH Hamburg 2004 ein Fernstudium aufgenommen, war straff organisiert und ich brauchte ´nen Ausgleich zur Arbeit. War am bewerben und peng! Versetzung nach Bayern geklappt. 3 dicke Aktenordner voll vom Bewerbungen.... Wohnugssuche etc.....

Hier mit Teilzeit beginnen dürfen - endlich - vorher immer abgelehnt ...
das Studium an der HFH flutschte nur so ... Habe bis auf ein Fach alles fertig, auch die Diplomarbeit schon... Daher habe ich mich letztes Semester als Studiengangszweithörerin in Hagen einschreiben lassen, noch Diplom, wollte ich unbedingt. Wieder Wiwi, aber dieses Mal FR BWL.
Habe von der HFH vieles anerkannt bekommen, und das davor auch.

2006 Schicksalsschlag, Mutter Krebs bekommen (wieder , da 2002 angeblich besiegt). Nochmalige Arbeitszeitreduzierung auf 12 h/wö. Ich habe sie bis zum Schluss gepflegt. Im Januar hat sie ihren schweren Kampf aufgegeben. Von der Arbeitsstelle nicht viel Verständnis geerntet. Sollte gleich voll arbeiten, Teilzeit geht aber noch bis Jahresende.

Habe mich nun langsam berappelt und kümmer mich nun um Vater, der wird 80. Habe wieder Teilzeitantrag gestellt ab 2008. Möchte nun als Ausgleich ein Studium in Hagen und einen akademischen Abschluss - will ich eben. Und dann versuchen, einen besseren Job zu bekommen.

Nun schließe ich erst mal mein Tagebuch. Der Name bzw. der Titel - vielleicht inspiriert es den einen oder anderen zu dem Thema auch was zu posten. Es gibt bestimmt noch ein paar, welche auch in meinem Alter (40) sind und neu beginnen wollen...

Viele Grüße und bis dahin,
Eure Susann
 
#2
ERSTE................Willkommen bei den Tagebuchschreibern!!!!!!!!

Zumindest hast Du sehr gute Chancen, weil Du deutlich beweist, dass Du es unbedingt willst...trotz Widrigkeiten...

Halte Dir die Däumchen!!!
 
#3
ZWEITE!!!!!!!!!!

Herzlich willkommen bei den Tagebuchschreibern! :D :D

Und nachdem der Wille zum Studium da ist, wirst du es jetzt auch durchziehen können. Für Motivationslöcher sind wir dann da, zum "in den Hintern treten" :D

:daumen: Du schaffst das!
 
#5
Sh...ich wußte es...hab die da unten gesehen Yara...laß uns vor die Tür gehen und das ausdiskutieren...

*lach nee ich bin dann wohl die DRITTE...du stehst ja über mir
 
#10
Jetzt sich ich schon zur Abwechslung zu Hause und kriege wieder nix mit.


Hallo Susann,

viel Vergnügen und Spass, Erheiterung, Beistand, Motivationshilfen und für was wir hier sonst noch so alles gut sind ...
 
#13
Danke für die guten Wünsche Yara und Susann und auch Nina und Jasmin, Mikro hab ich hinter mich gebracht, ob erfolgreich - das wird man sehen. Lösungsdiskussion hat keinen großen Sinn, es war irgendwie eine eigenartige Klausur...ich warte mal auf die Musterlösung.
 
#15
Hmpf, VWL also... ich habs im letzten März hinter mich gebracht. Du mußt Dir erst mal darüber klar werden, welchen Prüfer du nehmen willst. Wenn Du Endres nimmst, brauchst Du recht wenig Mathe, dafür solltest Du die Zusammen in Wachstum/Verteilung/Konjunktur (und zwar alles!) auswendig können und in einem netten Aufsatz herbeten können. Umweltöko (auch Endres) hat mir dagegen recht gut gefallen.

Wagner und Arnold sind mathelastiger. Hat viel mit Makro zu tun, da solltest Du dich also vorher nochmal schlau machen.

Ansonsten bringen Dir die Threads zur allg. VWL hier ziemlich viel. Schau doch einfach da nochmal nach, auch was die Auswahl der Prüfer angeht.
 
#17
Hallo in die Runde!

Wie schnell schafft man BWL II????

Ich bin ja als Studiengangszweithörerin eingeschrieben und mache derzeit noch bis Dezember mein Erststudium (auch Fernstudium) zu Ende.
An der Fern Uni muss ich im Grundstudium noch BWL II machen. Der Rest wurde anerkannt bzw habe ich noch von früher (war vor Jahren hier schon mal eingeschrieben).
Meine Frage: Bei meinem jetzigen Studium habe aich am 22.12. eine dicke, fette Prüfung im Schwerpunktfach Rechnungswesen / Controlling schriftlich. Da bin ich jetzt schon total am lernen! So bleibt für BWL II keine Zeit.
Ich könnte also mit BWL II erst nach meiner Prüfung beginnen!
Frage an euch, die ihr Erfahrung mit dem Fach habt: Schaffe ich das Fach dann noch bis zur Klausur im März???? Ich bin berufstätig. Was meint ihr, hat es Sinn und wie sollte ich dann am besten vorgehen? Welche Tipps habt ihr für mich?
Ich bitte um Info´s!
Susann
 
#18
Hallo Susann, ich reihe mich auch mal in den Club hier ein ;)

Vorab, als ReWi steh ich mit BWL eh schon mal eher auf kriegsfuß :D BWL II finde ich schon anspruchsvoll und ich habe auf Grund meiner momentanen ziemlich stressigen Berufstätigkeit meine 2. geplante Klausur dieses Semesters zu Gunsten BWL II gestrichen *grummel* Ob es was genutzt hat wird sich zeigen ;)
BWL II empfand ich vom Stoff her als ziemlich umfangreich und für mich als nicht gerade Mathefreak teilweise auch schwierig zu lesen und zu verstehen :eek: Ich kenne deine Vorkenntnisse nicht, ich denke, das wird eine sehr harte Nuss werden in der kurzen Zeit.
 
#19
So, nun will ich auch mal wieder was von mir geben!

Erst einmal vielen Dank für eure Tipps zum Studieren der BWL II.
Ich lasse das erst mal an mich rankommen dann nach meiner anderen Prüfung. Ich denke aber, dass ich die Prüfung im März nicht machen werde, sonst habe ich ja gleich wieder so einen Stress und nach DER Prüfung, die ich jetzt im Dezember ablegen muss, glaube ich, brauche ich erst mal etwas den Kopf frei und dan ist ja dann auch noch Weihnachten! Das erste übrigens ohne vollzählige Familie, denn meine Ma ist ja leider verstorben.

Eigentlich müßte ich ja jetzt an meinen Studienbriefen sitzen und was machen; wollte aber auch hier mal wieder was schreiben und dann ist sowieso Mittag dran (ich muss ja für meinen Vater was kochen und für mich natürlich auch).

Morgen muss bzw. will ich mal in´s Studienzentrum wegen meinem Rrechnungswesen / Controlling Fach, da ist Konsultation. Sitze da grad´an Unternehmensbewertung und Konzernrechnungslegung sowie Wirtschaftsprüfung. Das sind sieben Module in diesem Schwerpunktfach und von den sieben kommen 4 zur Prüfung ran, nur leider weiß man nicht, welche! Das ist ja der Mist!


BWL II hier von der Fernuni habe ich erst mal alles schön im Ordner verstaut und die Info´s allgemein in einen anderen Ordner. Damit dann alles da ist, wenn ich es brauche.

Werde dann ab Januar schon mal BWL II sicher was vorarbeiten und vor allem auch Mathe wiederholen, dh mir den aktuellen Mathekurs bestellen (Mathe hatten sie vor anerkannt, allerdings von 1988!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Da ist ja noch soooooo viel hängen geblieben!
Wie ist eigentlich der Mathe-Brückenkurs, ist der zu empfehlen?

So, das soll es erst mal gewesen sein für heute!

Susann
 
#20
So, da will ich mal wieder was schreiben, in der Hoffnung, dass sich auch mal jemand meldet auf meiner Seite!

Bin gerade aus Nürnberg zurück - Konsultation Rechnungswesen / Controlling seit früh. Puh.... KOnzernrechnungslegung.
Darf nun üben, üben...

Dann komme ich nach Hause und rufe meine e-Mails ab.

ER hat eine Mail geschrieben!!! Ich glaube es kaum!

Ja, ansonsten ist der Tag vollgestopft mit allem möglichen. Garten Laub wegmachen und vom Weg, Wäsche, das Übliche halt.

Wünsche noch ein schönes Rest-Wochenende!
Susann
 
#22
Um den ER geht es in meinem damaligen Beitrag .

Nicht, dass jetzt denkst, große Liebe oder so. Ist ´ne nette Erinnerung an früher vor ganz langer Zeit!

Was macht Dein Studium?

Susann

PS: Morgen spielt Bayern : Nürnberg! Hoffentlich endet es unentschieden, alles andere wäre in diesem Falle voll blöd.
 
#23
Der Mathe-Brückenkurs ist richtig gut, ich hab den auch belegt ganz am Anfang. Hat mir schon geholfen so einiges neu aufzuarbeiten.
Hab extra nochmal deinen ersten Beitrag gelesen - wohnst du auch bei deinem Vater mit im Haus oder schaust einmal am Tag vorbei? Ist er sonst noch einigermassen fit, also kauft alleine ein und so?
 
#24
Ja, ich wohne mit im Haus. Das ist groß genug, um nicht aufeinander zu hocken.
Mein Vater wird 80. Der Tod meiner Ma hat ihn ganz schön mitgenommen.
Haushalt war auch noch nie so seine Stärke. Hat früher immer Mutter gemacht. Jetzt mache ich das alles, auch schon vorher, als es ihr immer schlechter ging.
Einkaufen und so, das machen wir dann gemeinsam. Aber kochen, putzen, Wäsche etc. mache ich. Garten teilen wir uns, bisserl was braucht er ja noch zum tun.
Wohnen seit wir in Bayern sind zusammen.
Susann
 
#25
Was macht Dein Studium?

...

PS: Morgen spielt Bayern : Nürnberg! Hoffentlich endet es unentschieden, alles andere wäre in diesem Falle voll blöd.
Ich bin momentan mit BWL3 und Mikro zugange. Mikro wird echt mühsam. BWL3 geht so, da ich mal eine Lehre als Industriekauffrau hinter mich gebracht habe und in der Industrie gelernt habe.

Ich hoffe, dass sich Nürnberg mal wieder berappelt ... oder das Bayern endlich mal einen Dämpfer abkriegt. Allerdings hoffe ich eher, dass Frankfurt sich morgen ein wenig von der besseren Seite als in den letzten beiden Spielen zeigt.
 
#29
Hallo,

kann man den Mathe-Brückenkurs auch so außerhalb der Reihe bestellen? Wenn, dann könnte ich den nach meiner Dezember-Klausur bestellen.
Er soll ja gut sein.

Ansonsten gibt es nichts neues. Jeden Tag draußen das gefallene Laub weg machen, der Haushalt, die Arbeit und beim Studium mein Kurs REC.

Ein schönes restliches Wochenende und heute mit Fussballländerspiel!!!

Susann
 
#30
So, nun will ich mal wieder was von mir geben in diesem Tagebuch! :letter:

Die letzten Tage waren mal wieder echt der absolute Hammer, abgesehen vom Fussballspiel unserer Jungs! :auweia:

Letzten Samstag totalen Hausputz gemacht, komplett, danach war ich komplett fertig! Rücken, Hüfte & Co. finden daran immer net so recht ihre Begeisterung und finden auch net immer die Einsicht in die Notwendigkeit! :wut: Aber es mußte mal wieder sein und mein Vater kann das ja nicht mehr so.
Fazit: Studieren war net mehr viel drinnen!

Letzten Sonntag dann ein Ritt in die Heimat! Das sind hin und zurück mit dem Auto so fast 1000 km! Da ist aber die Mutti begraben und wir beide wollten mal wieder hin zum Friedhof! Das Wetter war auch gut, die Hinfahrt verlief prima und dort war alles okay.
Irgendwie mußten wir aber wieder zurück, denn am Montag rief ja schon die liebe Arbeit wieder :morgaeaen

Naja, auf halber Strecke dann der erste fette Stau, nach dem endlos langen Warten und Weiterschieben und wieder Stehen und wieder von vorne dann ein paar km -chen gefahren, oh wie schön! Dann kam der nächste Stau! Super! Klasse! :wut:

Abends dann wieder angekommen, schnell das Abendessen bereitet, die Klamotten für den nächsten Tag zurecht gelegt und "Schularbeiten"? Fehlanzeige! Ab in die Heia - müde! :schlafen:

Montagfrüh, der Wecker schellt um 4.15 Uhr - ach ja, ich muss ja in die Arbeit! 1 Std. fahren und hui - um 6.00 Uhr war ich da! War mal wieder hammermäßig! Stress pur, alles schnell zuerst machen und möglichst vorgestern schon fertig haben! Also, alles wie immer! :genau:

Der Dienstag ähnlich, daheim gehts dann weiter rund - nur: Ich habe doch echt am Mo und Di was für´s Studium gemacht!!! :applaus:

Aber: bereits am Montagabend klagte mein Vater schon über Probleme mit dem linken Auge! Das wurde nicht besser, sondern schlechter!!
Also ging es am Mittwoch ab zum Augendoc. Das haben wir aber alles net in unserem Dorf - also: Auto raus und hinfahren! Vorher noch beim Allg. Arzt den Überweisungsschein geholt, weil - is ja neues Quartal!
Und dann endlich in der Praxis: Alles ist fein! Stundenlanges Warten!!! :mad:
Naja, Resultat, wir müssen da jetzt öfter hin, was mit der Hornhaut. Danach Apotheke, als wir hinkamen - Mittagspause, also erst Wocheneinkauf, dann heim und wieder zur Apo. Dieses Mal Glück gehabt, die hatten den Kram da! :)

Die Salbe muss nun 3x am Tag rein und am Freitag müssen wir wieder hin, dazwischengeschoben, weil schon alles voll ist! Davor hab´ich auch einen Termin - Massage wegen Schultern und Rücken! Da erst schnell in die Massagepraxis, die ist zum Glück im Ort und danach wieder zum Augendoc.

Heute war ich zum Strecken, muss ja meine Skoliose pflegen. Da muss ich auch immer erst hinfahren. Danach noch den Rest eingekauft, den ich gestern vergessen hatte! :confused:

Tja, und nachher mache ich echt was für´s Studium!!! :brav:

Aber irgendwie reicht es schon und es ist erst Donnerstag! Der ganz normale Wahnsinn halt!

Also, das war´s erst mal wieder von mir!

Susann
 
#31
So, nun will ich mal wieder was von mir geben in diesem Tagebuch! :letter:

Die letzten Tage waren mal wieder echt der absolute Hammer, abgesehen vom Fussballspiel unserer Jungs! :auweia:

Letzten Samstag totalen Hausputz gemacht, komplett, danach war ich komplett fertig! Rücken, Hüfte & Co. finden daran immer net so recht ihre Begeisterung und finden auch net immer die Einsicht in die Notwendigkeit! :wut: Aber es mußte mal wieder sein und mein Vater kann das ja nicht mehr so.
Fazit: Studieren war net mehr viel drinnen!

Letzten Sonntag dann ein Ritt in die Heimat! Das sind hin und zurück mit dem Auto so fast 1000 km! Da ist aber die Mutti begraben und wir beide wollten mal wieder hin zum Friedhof! Das Wetter war auch gut, die Hinfahrt verlief prima und dort war alles okay.
Irgendwie mußten wir aber wieder zurück, denn am Montag rief ja schon die liebe Arbeit wieder :morgaeaen

Naja, auf halber Strecke dann der erste fette Stau, nach dem endlos langen Warten und Weiterschieben und wieder Stehen und wieder von vorne dann ein paar km -chen gefahren, oh wie schön! Dann kam der nächste Stau! Super! Klasse! :wut:

Abends dann wieder angekommen, schnell das Abendessen bereitet, die Klamotten für den nächsten Tag zurecht gelegt und "Schularbeiten"? Fehlanzeige! Ab in die Heia - müde! :schlafen:

Montagfrüh, der Wecker schellt um 4.15 Uhr - ach ja, ich muss ja in die Arbeit! 1 Std. fahren und hui - um 6.00 Uhr war ich da! War mal wieder hammermäßig! Stress pur, alles schnell zuerst machen und möglichst vorgestern schon fertig haben! Also, alles wie immer! :genau:

Der Dienstag ähnlich, daheim gehts dann weiter rund - nur: Ich habe doch echt am Mo und Di was für´s Studium gemacht!!! :applaus:

Aber: bereits am Montagabend klagte mein Vater schon über Probleme mit dem linken Auge! Das wurde nicht besser, sondern schlechter!!
Also ging es am Mittwoch ab zum Augendoc. Das haben wir aber alles net in unserem Dorf - also: Auto raus und hinfahren! Vorher noch beim Allg. Arzt den Überweisungsschein geholt, weil - is ja neues Quartal!
Und dann endlich in der Praxis: Alles ist fein! Stundenlanges Warten!!! :mad:
Naja, Resultat, wir müssen da jetzt öfter hin, was mit der Hornhaut. Danach Apotheke, als wir hinkamen - Mittagspause, also erst Wocheneinkauf, dann heim und wieder zur Apo. Dieses Mal Glück gehabt, die hatten den Kram da! :)

Die Salbe muss nun 3x am Tag rein und am Freitag müssen wir wieder hin, dazwischengeschoben, weil schon alles voll ist! Davor hab´ich auch einen Termin - Massage wegen Schultern und Rücken! Da erst schnell in die Massagepraxis, die ist zum Glück im Ort und danach wieder zum Augendoc.

Heute war ich zum Strecken, muss ja meine Skoliose pflegen. Da muss ich auch immer erst hinfahren. Danach noch den Rest eingekauft, den ich gestern vergessen hatte! :confused:

Tja, und nachher mache ich echt was für´s Studium!!! :brav:

Aber irgendwie reicht es schon und es ist erst Donnerstag! Der ganz normale Wahnsinn halt!

Also, das war´s erst mal wieder von mir!

Susann
 
#33
Hallo Mariasusann,

nach dem du mir eifrig in mein TB geschrieben hast (Vielen Dank dafür !!) und hoffentlich auch noch weiter reinschreibst, möchte ich es aber nicht versäumen, mich in Deinem TB zu verewigen.
Ich wünsche Dir alles Gute zunächst mal im Studium, aber auch im Privatem (Daddy usw....) Lass dich nicht unterkriegen !!

Gruß Marc
 
#35
...Am Montag fängt die Woche an, am Montag schafft der brave Mann...!

Und ich bin geschafft!:mad: Wir hatten heute bei der Arbeit nämlich Dienstbesprechung und die ging ewig und 3 Tage!
Und am Ende konnte man sich wieder :aergern:, denn es ging über 3 Stunden und die eigentliche Arbeit blieb liegen und wartet auf morgen.

Naja, und jetzt hatte ich daheim erst mal Mittag gemacht, den Vati versorgt mit seiner Augenmedizin. :brav:

Nun ruhe ich mich aus, eh´ich mit dem Studieren weiter mache! :super:

Susann
 
#36
So, nun habe ich mal wieder "mein" Tagebuch vorgekramt. Das war nun schon auf der zweiten Seite irgendwo gelandet. Scheint nicht so der "Bringer" zu sein, denn es wollte keiner was eintragen seit meinem letzten Eintrag vor einer Woche! :gruebel::erstaunt:

Was war in der Zwischenzeit los? Die Arbeit... Der Gang zum "Rückendoc" ... Massage (hab noch 2 verschrieben bekommen!) ...

Zum Sonntag ca. 1000 km gefahren, Mutter´s Grab (wir haben sie in der alten Heimat beerdigen lassen und nicht hier, wo schon seit den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts alle hinkommen) winterfest gemacht. Man weiß ja nicht, wie sich das Wetter entwickelt und die Fahrt ist sonntags immer am besten, da nerven nicht so viele Brummi´s. Hin im ganz dichten Nebel, dort angekommen, schien die Sonne. Zurück ging´s und auch mal ohne Stau.

Zwischendurch immer wieder was für´s Studium gemacht. Quäle mit immer noch mit der Konzernrechnungslegung rum. Würde gerne schon mit Wirtschaftsprüfung und / oder Controlling weitermachen (7 Module hat BWL an der HFH, aber eine Abschlussprüfung dazu), aber erst muss das noch fertig werden!!! :genau:

Heute habe ich nach der Arbeit erst mal wieder Großeinsatz im Blätterfegen gemacht, erst mal auf dem Weg, wo die Leute durch müssen. Da fallen die Blätter immer schön hin. Im Garten selber kommt nachher dran.

Danach müßte ich dann wieder "Schularbeiten" machen. ;);)

Susann
 
#37
Die Woche fing schon wieder so beknackt an!
Anruf bekommen, dass mein Onkel verstorben ist. Und an was? Krebs! Immer dieser blöde Krebs!
Er und meine Tante waren, da sie beide 83 sind, vor ca. 6 Wochen erst in´s Seniorenheim gezogen, weil er kränkelte. Aber man merkte es nicht so. Haben ja erst noch vor kurzem telefoniert. Und dann das!
Erst meine andere Tante im Sommer, auch Krebs, und nur mein Onkel.
Ist schon blöd!
Und dann noch das graue regnerische Wetter dazu!
Susann
 
#40
:winke:
das tut mir Leid mit deinem Onkel :( Bei uns sterben auch die meisten an Krebs :rolleyes:

hier war es heute Nachmittag schön sonnig :) Heute morgen hat es aber auch erst geregnet. Ich freu mich schon auf den Feiertag, mal wieder etwas mehr Zeit

Kopf hoch :)
 
#42
Jaaa, Donnerstag ist Allerheiligen und in diesem Nest hier frei :) und weil sich das so anbietet, hab ich den Brückentag am Freitag gleich mitgenommen :feiff: Da werd ich morgens meinen Nebenjob abarbeiten und dafür den Samstag frei machen und gaaaanz viele Gutachten schreiben bzw. zu Ende bringen müssen :eek:
 
#46
Ne, ich hab "meinen" Niedersachsen heute auch beigebracht, dass ich morgen für diese Woche meinen letzten habe, wenn sie also noch Fragen hätten....

Die Kommentare ließen auch schon größeren Neid erkennen, ich hab dann versprochen eine Gedenkminute einzulegen ;)
 
#48
O ja, Feiertag und so, das tut gut! Ich brauche erst nächste Woche wieder zur Arbeit.
Ansonsten ist heute irgendwie alles so blöd ... daher habe ich beschlossen, heute mal eher in die Falle zu huschen und Schlaf nachzuholen.
Mit Studium wird das heute eh´nix mehr!
Und, einfach: Danke!
Susann
 
#49
Gestern hatte ich dann doch noch "lange Nacht der Wissenschaften", da ich beschlossen hatte, wegen Halloween aufzubleiben.

Voriges Jahr kamen ganze Völkerwanderungen von KIndern und ich hatte schon Bedenken, dass das Süße nicht reicht.

Heuer dann nur 3x Klingeln (zum Glück) und es waren nicht viele Kinder! War ich froh! Dann nasche ich eben alleine, ist eh´alles Nervenfutter.

Habe gestern jedenfalls ´ne Menge geschafft, Thema Konzern ist fertig und ich konnte nun heute mit dem Thema Wirtschaftsprüfung anfangen. Bis Mitte November muss das durch sein, weil ich dann mit Controlling anfangen muss, um nicht bei den Lehrveranstaltungen "wie die Kuh vor´m neuen Tore" dazustehen!

Fußball kam ja gestern auch noch! Meine Bayern haben zum Glück gewonnen! Aber der Club (Nürnberg) und de Hesse haben leider verloren! Hatten soviel Pech! So ein blöder Mist!

So, jetzt will ich man weitermachen!

Susann
 
#54
Nach ´ner Woche schau ich mal wieder in mein eigenes Tagebuch rein.
Ist das aber auch ein besch...Wetter! Wer braucht schon Schneeregen? Und diesen stürmischen Wind? Ich jedenfalls nicht!

Mit meiner Hand (links) gehts auch wieder besser, die Schwellung ist weg und ich kann "wieder kraftvoll zufassen".

Habe mich vorhin erstmal der Wäsche gewidmet, gebügelt, ohne mich heute zu verbrennen! Es wird!

Nach dem Essen kommt wieder die Lernerei für REC dran! Daher kann es durchaus passieren, dass ich mich in nächster Zeit etwas rar mache, weil noch soviel für die Prüfung zu tun ist und ich nächste Woche 3 Studientage habe, wo ich noch ordentlich was tun muss für.

Was gab´s bei euch anderen so neues?

Susann
 
#57
Ja, mein Dachfenster im "Arbeitszimmer" hänge ich zu und dann sehe ich den Schneeregen nich draufprasseln.

Nun muss ich schnell das Essen aufwärmen, habe nämlich eben meinen Kleiderschrank von vorne nach hinten und umgekehrt geräumt, weil ich nun langsam die dickeren Klamotten brauche. Tops & Co ziehe ich nun wirklich schon länger nicht mehr an bei dem Wetter... und immer das Rumkramen früh und man findet nix , nein, da mußte was geschehen!!!

Ein heißer Tee, den werde ich mir dann nachmittags genehmigen zum Lernen, das ist eine prima Idee!

Susann
 
#59
Zufall oder "Können"???
Die Hände schön auf dem Wäschestück gelassen und nicht an das Eisen gekommen. Irgendwie hatte ich heute Glück und die Handtücher etc. nur gebügelt.

Dafür bin ich jetzt schon wieder müde und alle Knochen tun mir einzeln weh? Ob das vom Bügeln kommt:(?

Muss mich wieder an die Lernerei setzen, ein wenig muss noch werden heute!

Susann
 
#62
Nun habe ich mein Tagebuch auch mal wieder vorgekramt und will mich wieder melden. Zum Glück hat mich in den letzten 14 Tagen keiner so wirklich vermißt, denn mein Eintrag war der letzte.

Ja, ich habe momentan sehr wenig Zeit, da die Prüfungsvorbereitung für Rechnungswesen / Controlling auf vollen Touren läuft für mein Studium an der HFH. Am 22.12. ist es soweit. Brrr, so kurz vor´m Fest! Nicht grad´schön, aber nicht zu ändern!

Habe gestern noch mal totalen Hausputz gemacht, das muss nun reichen bis zur Klausur.

Da das Wetter bescheiden ist, Schneeregen den ganzen Tag und windig, fällt es heute nicht zu schwer zu lernen. Mache grad´das Modul Controlling, das ist interessant und da bleibt auch was hängen. Konzern und Internationale Rechnungsführung, da ist das schon schlimmer.

Zu BWL II an der FU bin ich nun gar nicht mehr gekommen. Da gehts erst nach der Prüfung weiter. Habe mich auch entschlossen, da im März die Klausur nicht mitzuschreiben, denn ´ne blöde Note möchte ich auch nicht haben.

Sonst gibt es nichts Neues bei mir zu berichten.

Viele Grüße und haltet mir die Daumen für den 22.12., auch wenn es noch ´ne Weile hin ist, aber der Tag könnt´jetzt schon 48 h haben...
 
#63
Hallo Susann,

habe Dich schon vermisst, aber gerade selber viel um die Ohren.
Drücke Dir dei Daumen für den 22.12.
Und das Wetter ist aufgrund der Nähe zu Dir leider auch bei mir nicht besser.
 
#64
Danke, Ulli!
Ich habe ja bei Dir gelesen, dass Du grad´mit der DA beginnst!
Habe ja vor kurzem erst die für die HFH geschrieben (naja, auch schon wieder 10 Mon her). Drücke Dir die Daumen!
Der Regen wird auch immer doller...
 
#66
Dann drück ich Daumen für die Klausurvorbereitung mal mit. Viel Erfolg beim Endspurt.

... und wettermäßig: Ich kann das eklige Frankfurt anbieten, das in dr Regel gar keinen Schnee sieht, sondern nur widerlich kalten Regen. brrrrrr.
 
#68
Tja, nu is schon wieder fast so ´ne Chaoswoche rum!

Di war echt die Katastrophe. Erst früh zur Arbeit fahren, ich muss ja um 5 Uhr losbrausen, da ich um 6 Uhr im Büro beginnen kann (dafür kann ich dann um 12 Uhr wieder zurückfahren). Um 4 Uhr ging ein Schnee-, Graupelmist los! Die Straßen waren daraufhin herrlich glatt. Im Dorfe gar nix gemacht. Auf der Landstraße und B 8 z T katastrophal, manches nur mit 30 - 50 km/h erledigt, weil keine Sicht etc. In Nürnberg war´s dann besser. Habe ewig gebraucht für die Fahrt. Und zurück? Als wenn nix gewesen wäre! Nur mein Auto sah aus wie Sau!
Mo war´s ähnlich! Da hatte es ein LKW nicht gepackt über ´ne Brücke zu fahren früh und stellte sich quer! Zum Glück gab´s ne Umleitung!
Und auf Arbeit der übliche Stress und noch DB dazu.

Daheim dann versucht, immer für meine Prüfung zu lernen! Irgendwie war ich dann sooo müde immer, dass da nicht mehr viel rauskam.

Den Di und Mi gings mir auch irgendwie nicht so gut; zum Glück ist es jetzt wieder okay.

Gestern dann ordentlich was gelernt, nebenbei Fußball gelaufen, die Bayern haben sich nicht grad´mit Ruhm bekleckert. Der Club hat sich tapfer geschlagen wenigstens.

Wenn ich aber die Masse an Lernstoff sehe, die ich können soll und das was ich schon glaube zu können ... brrrhhh... wie schaffe ich das bloß noch in der kurzen Zeit?!

Hoffentlich kommen mir nicht noch so viele andere Sachen dazwischen! Muss ja auch immer 1x wö zum Ortho zur Behandlung. Is schon ein Kreuz mit dem Kreuz!

Ja, wenigstens regnet es nicht, so habe ich vorhin erst mal ´nen Spaziergang gemacht, um den Kopf wieder freizukriegen! Geht dann gleich an´s Lernen! Mittag gibt es heute eh´etwas später und was schnelles, damit ich nicht noch ewig in der Küche rumsteh.

Weihnachtsdeko habe ich noch keinen Fatz gemacht! Muss am So spätestens noch werden!
 
#71
Tja, heute ist nun Nikolaus! Und das Wetter: früh kam ein halber Wolkenbruch runter, grad als ich zum Doc fahren mußte. Danach blinzelte etwas die Sonne hervor und nun wird es schon wieder schwarz am Himmel.
Echt motivierend!
Der Doc (Ortho) war auch net so recht zufrieden mit meinem "Bewegungsapparat", so dass ich erst mal ´nen gelben Schein verpaßt bekommen habe! Und ein paar zusätzliche Behandlungstermine.
Hauptsache, bis zur Prüfung ist alles wieder okay. Haltet mir die Daumen!
Ich wünsch mir schon mal selber :gute_be: und einen fleißigen Nikolaus, so es ihn denn gibt :genau:, denn ich war ja immer :brav: !!!
 
#73
@Celine: Dir erst mal vielen Dank für Deine Wünsche!

Heute ist nun zweiter Advent (mit prima Regenwetter). Ich wünsche trotzdem einen schönen Advent bei ein paar ruhigen Minuten und Kerzenschein! Bevor es dann mal wieder zwischendurch an´s Lernen geht!
 
#77
Morgen ist nun schon der 3. Advent und richtige Weihnachtsstimmung hab ich immer noch nicht!

Heute in einer Woche sitze ich in der schriftlichen Prüfung drin!!!! Puh!!! Aber dann weiß ich zumindest endlich, was dran kommt und ob ich das Richtige gelernt habe!

Bin ja noch mittendrin im lernen! Sind für das Fach ja 7 grundverschiedene Themen; zu jedem Thema auch nur 3 - 4 dicke Studienbriefe.

Ich finde immer am schlimmsten die vielen verschiedenen Formeln, weil man keine Formelsammlung benutzen darf. Und garantiert kommt dann immer ausgerechnet so ´ne verzwackte Sache dann dran.

Tja, von den sieben Modulen

1) Bilanz
2) Kostenmanagement
3) Konzern
4) Unternehmensbewertung
5) Wirtschaftsprüfung
6) Controlling
7) Internationale Rechnungslegung

kommt von jedem ´ne 5 Pkt-Frage dran und dann zu vier Themen jeweils eine große FRage. Tja, und zu welchem Thema die großen Fragen kommen, das weiß man vorher nicht, das macht den Reiz aus! Also, alles lernen! Und immer die vielen englischen Begriffe dabei.

Also, drückt mir die Daumen!

Ich gehe jetzt nochmal total in die Vollen, daher werde ich mich jetzt bis nach der Prüfung sicher auch nicht mehr so oft in den Tagebüchern sehen lassen.

Ich wünsche einen schönen 3. Advent!
 
#89
Hallo Leute,

Euch allen 1000-Dank für die guten Wünsche zur Prüfung und das Daumenhalten! Es hat mich sehr gefreut, dass Ihr Alle an mich gedacht habt!!!!

Die Prüfung hatte es ganz schön in sich! Dafür, dass das Fach Rechnungswesen / Controlling heißt, hätte ich gedacht, dass es halbe / halbe wird. Und was kommt? Von 11 Aufgaben grad mal eine Aufgabe zu Controlling! Aber gleich mehrere zu internationalem Kram.
Hoffentlich hat es gereicht! Aber nun heißt es erst mal 8 Wochen mind. auf das Ergebnis warten!

So wünsche ich Euch Allen erst mal ein schönes Weihnachten, ein paar besinnliche Stunden, auch etwas Erholung und Freude und für das Neue Jahr 2008 nur das Allerbeste!!!
 
C
#90
Dann hast du ja jetzt die Ruhe weg und kannst dich auf Weihnachten einstimmen! :) Acht Wochen sind aber eine lange Zeit! :eek: Hast du ein solch gutes Nervenkostüm? :)

Dir auch schöne Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2008, ich hoffe, dass du mit deinem Vater ein paar schöne Tage verleben kannst! :knuddel:
 
#93
Vielen lieben Dank für die schönen Weihnachtswünsche!

Ja, Weihnachten ist nun "überstanden" und es ging hier mit Vati ganz gut.
Haben auch einen Weihnachtsbaum aufgestellt und dekoriert.
Habe die Pute gemacht, so reichlich, dass wir heute noch einmal davon essen können.
Wie waren auch an Heiligabend zu 22.30 Uhr in der Christmette.
Ansonsten auch etwas entspannt, schöne Spaziergänge gemacht und die Uni Uni sein lassen.

Jetzt muss wieder was im Haushalt gemacht werden, aber ohne Stress und Hektik, denn ich muss erst am 07.01. zur Arbeit.

So kann ich auch Uni-technisch was machen. Bei der HFH muss ich ja nun so 8 Wo warten auf das Klausurergebnis. Da ich BWL II bis März für die FU nicht gebacken kriege, will ja in der Klausur kein Zittern um die 4, sondern es sol was Vernünftiges bei rauskommen, gibts BWL II im kommenden Semester. Da ich den Mathe-Orientierungskurs I, II und III dahabe, mache ich jetzt halt etwas Mathe, um da wieder reinzukommen.
 
#95
Ja, nun hat das Neue Jahr wahrlich begonnen und wenn ich hier so in eure Tagebücher reinlese und sehe, welch gute Vorsätze ihr in punkto Studium schon wieder habt, dann komme ich mir ganz komisch vor.

Tja, nur ist das nicht so leicht bei mir, jetzt bei der FU Hagen was zu planen, weiß ich doch noch nicht, was die Stunde geschlagen hat bei meiner Prüfung in REC an der HFH.

Wenn ich nicht bestanden habe, muss ich das nochmal machen im Juli und wieder alles durchackern, dann ist´s mit der FU erst mal Essig.

Wenn ich aber bestanden habe, dann kann ich voll einsteigen an der FU Hagen und das belegen, was ich schaffe. Aber, ich muss ja noch mind. 6 Wochen warten, eh ich erfahren habe, ob bestanden oder nicht. Aber bis dahin muss ja lange die Rückmeldung gemacht sein und auch die Belegung.

Ich habe mir folgendes gedacht: die Rückmeldung mache ich so spät wie möglich, mir läuft ja nix weg und vielleicht weiß ich dann ja schon was.

Belegung: BWL II als Wiederholer, die Klausur fehlt noch fürs Vordiplom, darf aber nur noch 1x schreiben und muss mind. 40 Punkte haben, hat mir das Prüfungsamz mitgeteilt. Hatte das vor Jahren ja schon gemacht etc... ja, und da muss das eben so klappen.

Dazu mache ich ja die Orientierungsphase Mathe, weil ich mich ja dann, so wie es geht, für Bachelorstudiengang Mathe parallel einschreiben möchte - Mathe mochte ich schon immer... ist halt so!

Ja, und dann??? Habe ein paar Unterlagen zu AVWL rumliegen, die noch gültig sind, da könnte ich als Wiederholer belegen und die EA schon machen. Oder wäre ABWL besser, da habe ich aber noch gar keine Unterlagen hier. Oder sollte man sich schon für ein Wahlpflichtfach entscheiden? Bin für Wiwi/ BWL Dipl. II eingeschrieben.

Bin mir aber bei den Wahlfächern nicht schlüssig, was man nimmt und was gut ist, weil berufsmäßig zu meiner Tätigkeit paßt rein gar nix so richtig im ÖD.

Interesse wäre da für: Steuern, Organisation und Planung, Operations Research, Personalführung und Organisation, Controlling.

Ich muss ja ein Schwerpunktfach und 2 Wahlpflichtfächer wählen.

Aber was?????????????????????????????????

Ich hoffe, dass ihr mir etwas raten könnt, wie ich rangehen könnte, habt ihr ja z T die Fächer schon belegt und gemacht und auch welche Reihenfolge. Da wäre ich für Tipps sehr dankbar.

Und wie ist denn der freiwillige Kurs Projektmanagement?

So, das war es erst mal wieder von mir!

Schönen Gruß!
 
#96
Hi, meld mich hier auch einmal :p

Bin schon seeehr gespannt auf dein Prüfungsergebnis. Dauert wohl noch immer so 5 - 6 Wochen? ....

Zur Belegung kann ich leider nix sagen, studiere erst das 1. Semester,
aber was du schon alles geschafft hast!

Dein Leben find ich bemerkenswert!
 
#97
So´n Mist, mein Rücken & Hüfte spinnen schon wieder total!
War eben beim Doc und habe ´nen Gelben abgefaßt bis Mittwoch.
Keine Chance!
Naja, kann ich die Zeit jetzt "sinnvoll" für die "Schularbeiten" nutzen und habe mir das BWL II Zeug mal vorgeholt für die FU.
 
#98
So´n Mist, mein Rücken & Hüfte spinnen schon wieder total!
War eben beim Doc und habe ´nen Gelben abgefaßt bis Mittwoch.
Keine Chance!
Naja, kann ich die Zeit jetzt "sinnvoll" für die "Schularbeiten" nutzen und habe mir das BWL II Zeug mal vorgeholt für die FU.
Wünsche Dir gute Besserung und dass Du Deine Prüfung nicht nochmal wiederholen musst.
Habe selber Perso und Orga gemacht und fand es recht spannend. Zu den anderen Fächern kann ich nichts sagen. AWVL als Wiederholer zu belegen und ein paar EAs zu machen ist sicherlich nicht verkehrt.
 
G
Antworten
343
Aufrufe
13.720
Antworten
260
Aufrufe
7.797
Top