Überarbeitung Skript zum WS 2013/14

#1
Hallo ihrs,

wollte mal wissen, was ihr so denkt.

Auf der Uni Homepage habe ich gelesen, dass auch das Skript zu IM ab dem Wintersemester komplett überarbeitet wird.

Ich finde die Skripte prinzipiell nicht so toll verfasst.

Deswegen denke ich drüber nach, die Kurse nochmal zu belegen und dann die neue Klausur im WS zu schreiben.
Oder lieber jetzt die Klausur schreiben? Vielleicht macht uns der Lehrstuhl ja ein Geschenk...

Was meint ihr???

LG
Sonnenblümla
 
#2
Ich möchte es gerne in diesem Semester versuchen - ich frage mich nur, was es bedeutet, wenn man durchfällt und man nur noch auf Grundlage der neuen Unterlagen schreiben kann. Alles neu kaufen? Und kann man das dann noch kurzfristig? Weiß hierzu vielleicht jemand etwas? LG
 
#4
Also ein Mäuschen hat geflüstert, dass nicht alles komplett überarbeitet wird/wurde. Insofern bietet es sich vllt. an in das Studienzentrum seines Vertrauens zu fahren und dort mal die Änderungen ggü zu legen. Nach meinem Kenntinsstand sollten diese immer die aktuelle Version haben. Dann gibt es da die Funktion Kontaktliste für Lerngruppen auf der man andere Kommilitonen/-innen finden kann die ggf. bereit sind entsprchende Teile des Skriptes zur Lerngruppe mit zu bringen damit man dann gemeinsam lernen kann.
Wichtig kopieren ist ja unter Strafe nicht erlaubt ...........
Allerdings habe ich noch niemanden gesehen, der das kontolliert und wenn es sich auf ein paar Seiten beschränkt und man den Kurs ja eh schon bezahlt hat ......
Aber wichtig es ich nicht erlaubt!
 
#6
So steht es zumindest in den FAQs, dass du dann den Kurs neu belegen musst:

Zur Erfüllung der Klausurteilnahmevoraussetzung kann jeder Kurs beliebig oft wiederholt werden. Sofern sich das Studienmaterial inhaltlich nicht verändert hat, ist innerhalb von sieben Semestern eine kostenfreie Belegung von Einsendearbeiten (ohne dazugehöriges Studienmaterial) als Kurswiederholer möglich. Bei inhaltlichen Änderungen des Studienmaterials ist eine erneute Belegung erforderlich. Bestandene Einsendearbeiten können auch bei geänderten Kursinhalten zeitlich unbegrenzt gesammelt werden, sie müssen aber aus unterschiedlichen Kurseinheiten/Stoffgebieten stammen.
Und so wie es aussieht musst du dann den vollen Preis für das Material bezahlen.
 
#8
Habe mich dazu entschieden mit diesem Fach erst einmal auszusetzen und abzuwarten, was die neuen Skripte hergeben. Möchte es auf jeden Fall erfolgreich abschließen.

Schade nur, dass ich jetzt in den sauren Apfel beißen muss und die Skripte dann zum nächsten SS neu zu bestellen. :(
 
#10
Hallo,

ich habe gestern die Mitteilung bekommen, dass sich die Skripte geändert haben, aber wie komme ich jetzt zu den neuen Skripten??? Was muss ich da machen??

Vielen Dank für eure Hilfe
 
#13
Habe mich dazu entschieden mit diesem Fach erst einmal auszusetzen und abzuwarten, was die neuen Skripte hergeben. Möchte es auf jeden Fall erfolgreich abschließen.

Schade nur, dass ich jetzt in den sauren Apfel beißen muss und die Skripte dann zum nächsten SS neu zu bestellen. :(
Wo muss ich die neu bestellen? Muss ich mich da als Wiederholer wieder abmelden und neu anmelden??

Danke für deine Hilfe
 
#14
Hallo Manuel, ich glaube, inzwischen kannst du dich selbst nicht als Wiederholer abmelden. Also einfach dem Studierendensekreteriat eine kurze Email schreiben, dass sie hier das Kennzeichen "Wiederholer" löschen mögen, damit du die Unterlagen erhälst.
 
#15
Hallo zusammen,

stand vor dem selben Problem und kann daher für aufklärung sorgen. Kurzer Anruf bei Studiensekretariat genügt. Die Dame war sehr freundlich und hilfsbereit. Unterlagen waren am nächsten Tag im Briefkasten.
 
#19
Habe soeben meine "alten" Skripte mit den neuen einer Kommilitonin verglichen. Der Unterschied ist nicht nur vernachlässigbar, sondern fast nicht existent.
Wer die alten Skripte hat, braucht die neuen also nicht zu bestellen.
Eigentlich eine absolute Frechheit, dass der Lehrstuhl dies nicht ausdrücklich angibt und die Studenten in dem Glauben lässt, ohne die neuen Skripte die Klausur nicht absolvieren zu können (siehe Link).

http://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/aktuelles/as_210613.shtml
 
#21
@medo: könntest Du evtl. genauer beschreiben bei welchen Skriptteile es minimale Unterschiede gibt bzw.ob es komplett neue Themen gibt?? Stehe wie viele andere gerade vor der Entscheidng nachzubestellen für die Prüfung oder die Prüfung mit den alten Unterlagen zu schreiben.
Vielen Dank vorab!!
 
#22
Ich habe mir das Ganze jetzt noch mal genauer angesehen.
Die Veränderungen sind textmässig wirklich zu vernachlässigen. Das Problem ist jedoch, dass der Prof jetzt ganze andere Stichpunkte (teilweise wirklich idiotisch) in den Vordergrund hebt.
Und so wie ich (und viele andere Absolventen des Kurses) diesen Prof kennen, wird er seinem Ruf als Drecksschwein wohl alle Ehre machen und genau diese Stichpunkte abfragen.
Dieses Modul ist in seiner Konzeption eine Schande.
 
#24
Jede/r, der/die dieses Modul absolviert hat bzw. absolviert, wird mir zustimmen.
Dieser Prof gehört zu den wenigen, deren Klausuren den Charakter des "in die Falle lockens" haben. Es ist durchaus OK, wenn Professoren den Studenten gegenüber kein Wohlwollen zeigen, obwohl auch das schon gegen ihren Lehrauftrag verstößt. Aber solch eine Missgunst von Seiten eines Lehrstuhls, kenne ich sonst nur noch von Prof. Hering, der ebenfalls an der Fernuni Hagen lehrt. Und ich habe bisher an sechs Universitäten in fünf verschiedenen Ländern studiert.
 
#25
Kannst du das mit den Fallen konkretisieren?
Als Kritik höre ich sonst immer nur, dass in den Klausuren etwas sehr spezielles, detailliert abgefragt wird. Aber das ist für mich noch keine Falle.

Ich hatte die beiden B-Module beim Lehrstuhl und muss sagen:
Ja, es ist viel Lernaufwand, Fallen habe ich aber keine gesehen und die Klausurbeurteilung war sehr fair.
 
#26
Also ich habe bei der letzten Klausur keine "Falle" gesehen. Die eine Transferaufgabe hat mich etwas aus der Bahn geworfen, aber da hab ich dann einfach improvisiert und versucht meine Antwort mit einer guten Argumentation zu begründen, hat anscheinend geklappt. Ich finde es eher sehr fair vom Prof., dass die Klausur in der Form gestellt ist, dass man sich aus vier Aufgaben zwei auswählen kann, ich wünschte, das wäre überall so.
 
#27
Also ich bin jetzt auch nicht der große Scherm-Fan.
Nachdem ich auch drei Anläufe gebraucht habe fand ich nach jedem Fehlversuch zunächst auch kein gutes Wort über ihn.
Allerdings nach 2 Wochen sacken lassen und sich ehrlich eingestehen, wie viel man dann tatsächlich investiert hat, war es durchaus logisch, dass es nichts werden konnte. Zumal ja hinlänglich bekannt ist, dass es viel ist und nur das Zählt was 1:1 aus dem Skript kommt. Ferner ist es ein Wahlpflichtmodul also zwingt niemand es zu wählen.
Am Ende habe ich im September einfach mal wieder anständig gelernt und nicht 3 Wochen vorher angefangen und siehe da es geht doch gut aus.
Insofern finde ich Kritik gut und richtig allerdings fällt sie mir ein wenig zu einseitig und heftig aus.
 
#28
Ich werde wohl, zumindest für die EA, mein altes Skript benutzen. Für die Leute, die schon Erfahrungen bei dem Prof. sammeln durften, meint ihr das könnte Probleme geben wenn ich aus dem alten Skript zitiere?
 
#29
Also, ich habe damals relativ viel aus dem Skript übernehmen und dies nur umgeformt. Du darfst aber bei direkten Zitaten nicht vergessen eine Quelle anzugeben.
Und wenn du zum Beispiel eine Zusammenfassung aus dem Skript machst würde ich dies auch erwähnen (vgl. IM Skript S. xy ff.). So hab ich das auch gemacht.

Hab die EA mit einer 1 bestanden (98/100).
 
#30
hey guys, also was ratet ihr mir - mit dem alten skript lernen oder ist es nicht machtbar? @medo was meinst du, gibt es da inhaltliche veränderungen oder wurden gewisse kapitel nur mehr ausgearbeitet?
Würde mich über n feedback freuen :)
 
#31
bojo, bleib beim alten Skript! Ein paar Sätze wurden umgeschrieben, das wars. Und in einigen Sätzen die gleich geblieben sind, wurden einfach nur andere Wörter Fett gedruckt.
 
Zustimmungen: bojo
#37
Also, ich hab jetzt das neue Skript hier und werde es nach Abgabe meiner Semnararbeit in ein paar Tagen mal mit dem alten vergleichen.

Bisher habe ich nicht viele Änderung gesehen, außer, dass manche Kapitel umbenannt wurden...
 
#39
Kann einer sagen, ob sich zwischen SS 2014 und WS 2014/2015 bei den Skripten was geändert hat? Ich lerne derzeit nämlich mit den SS 2014 Unterlagen.
 
G
Antworten
15
Aufrufe
2.155
Antworten
18
Aufrufe
1.836
d-47464
Top