Übernachtung in Düsseldorf und Hagen

#1
Hallo,

da es viele Nachfragen von Studierenden gibt, die für eine kurze Zeit in Hagen oder Düsseldorf übernachten müssen, gibt es hier eine kurze Aufstellung von Angeboten, die wir kennen.

Hagen:
Bildungsherberge der Fernuniversität Hagen. Einzelzimmer ca. 10 Euro (Vollzeitstudent), 20 Euro (alle anderen Studenten sowie Externe). Zusätzlich jeweils 5 Euro Verwaltungskosten.

Düsseldorf:
Jugendherberge Düsseldorf. 30 Minuten mit dem Bus. Am Rheinufer. Einzelzimmer ca. 26 Euro (einmalig ca. 20 Euro für die Mitgliedschaft im Jugendherberge-Club)
Residenz-Hotel. 2 km von der Uni entfernt. Ca. 40 Euro.
Etap-Hotels. Ab ca. 35 Euro.

In Düsseldorf gibt's natürlich auch noch bessere Hotels wie das Hilton, aber das ist ja eigentlich eher was für Leute, die ihr Studium schon abgeschlossen haben :)

Die Preise sind natürlich variabel. Gerade in Düsseldorf gibt es zu Messezeiten Preiserhöhungen.

Natürlich wäre es sehr schön, wenn noch jemand andere Übernachtungsmöglichkeiten (evtl. z.B. auch in Bochum oder München, wo man auch Klausuren schreiben kann) kennt.

Wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Klausuren in NRW kommen möchte, hilft einem die öffentliche Verkehrsauskunft sehr: www.vrr.de/efa/index.htm . Die beste Haltestelle für die Uni Düsseldorf ist "Universität Südost".

Sebastian

--
http://www.studienservice.de
 
#2
Zusatz:

Man kann sich natürlich auch für einen Platz im Wohnheim bewerben, das sind dann so um die 200 Euro. Dafür kann man dann den ganzen Monat direkt am Campus der Uni Düsseldorf leben mit DSL inklusive. Essen kann man direkt am Campus in der Mensa zu Studentenpreisen oder eben in seiner Küche. Das Wohnheim direkt am Campus ist i.d.R. erst nach einer Wartezeit von über einem Jahr zu bekommen, aber es gibt Zimmer in Wohnheim-WGs in der Nähe der Uni, die man schneller (ein paar Wochen) bekommt.

Für wen lohnt sich das? Wenn man berechnet, dass ein Hotel im Schnitt 40 Euro kostet, dann hat man nach fünf Tagen schon um die 200 Euro ausgegeben. Da kommen dann noch die Busfahrten zur Uni hinzu.

http://www.studentenwerk-duesseldorf.de

--
http://www.studienservice.de
 
U

Unregistriert

#3
Sehr schön zum Übernachten vor einer Klausur in Düsseldorf ist auch die Jugendherge Neuss-Üdesheim. Diese liegt gegenüber der Uni auf der anderen Rheinseite. Mit eimal Umsteigen ist man mit dem Bus in ca. 15 min direkt an der Haltestelle Mensa, also bei den entsprechenden Hörsälen für die Klausuren. Wer es sportlich mag, kann auch laufen. ca. 4 km über die Rheinbrücke.
In der Regel ist diese Jugendherberge in der Prüfungszeit nicht ganz so überlaufen wie Düsseldorf.
 
#5
Uebernachten in Hagen

Hallo,
habe noch zwei Tips fuer Uebernachten in Hagen.
Neben der Bildungsherberge gibt auch noch die Jugendherberge in Hagen. Die ist auch nicht viel weiter weg, als die Bildungsherberge.
Wer nahe an der Fernuni wohnen will, sollte sich ein Zimmer im Gasthaus "Zum Bauernahus" nehmen. Das ist direkt auf der anderen Seite der Feithstrasse und meines Wissens waren die Preise auch erschwinglich.

Gruss

Ulli
 
#8
Die Info

Hagen:
Bildungsherberge der Fernuniversität Hagen. Einzelzimmer ca. 10 Euro (Vollzeitstudent), 20 Euro (alle anderen Studenten sowie Externe). Zusätzlich jeweils 5 Euro Verwaltungskosten.

ist nicht (mehr) ganz zutreffend. Übernachten zu dem Vorzugspreis können nicht nur Vollzeitstudierende sondern auch Teilzeitstudierenden:) , also alle ordentlich immatrikulierten Studierende. Der Preis ist 12 Euro für ein Einzelzimmer, dazu kommt eine einmalige Pauschale von 6 Euro für die Reservierung und Übersendung der Schlüsselkarte, mit der man in die Herberge und das Zimmer hineinkommt. Bei Übernachtung im Doppelzimmer sowie bei mehreren Übernachtungen hintereinander gibt es zwischen 10 und 30% Rabatt.

Für Akademiestudierende etc. kostet die Übernachtung das doppelte. Grund: Die Übernachtung in der Herberge wird aus Studierendenschaftsbeiträgen "subventioniert" und deshalb ist das Übernachten für Mitglieder der Studierendenschaft billiger, für andere Nutzer werden kostendeckende Preise erhoben.

Leider gibtes in der Herberge kein Frühstück. Allerdings ist eine Selbstversorgerküche vorhanden.
 
Top