• 9/2021: Zugriff auf mehrere 100 PDFs fürs Lernen zur Klausurvorbereitung ! Du möchtest über dein Studium diskutieren, aber möchtest selbst über deine Privatsphäre bestimmen? Hier kannst du dich unter einem Nicknamen anmelden. Mehr als 40.000 Kommilitonen haben mehrere tausend Dokumente erstellt: Zusammenfassungen, Klausurlösungen und mehr in PDF, Word und Powerpoint. "Internet-Plattformen, wie etwa Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzen den Smalltalk in der Mensa" Handelsblatt Karriere

Übungsaufgabe 4 KE2

  • Ersteller flumos
  • Erstellt am
ich stecke aktuell bei Übungsaufgabe 4 auf Seite 49 in KE2 fest. Das Problem ist, dass ich für die Kombination von 3 Aufträgen nicht auf die in der Lösung angegebenen t2 und t3 Werte komme...

Als Beispiel:
Auftragskombination X3, X1, X2

Bei t1 komme ich durch Addition der einzelnen Zeiten auf 9 (passt auch)
Bei t2 hingegen komme ich auf 15: alle Aufträge auf Maschine 1 und die längste Dauer auf Maschine 2 addieren. (Die Lösung sagt hier aber 12)

Weiß einer von euch, wo mein Fehler liegt bzw. wie man hier richtig rechnen muss?
 
ich verwende folgenden Algorithmus, der allerdings nicht im Skript steht:

Für nur X3 sind die t-Werte: 1, 3, 9

Für X3, X1 können die t-Werte wie folgt ermittlet werden

Nimm die t-Werte für X3 und schreibe daneben die Zeiten auf den Maschinen


t(X_3) Maschinenzeit(X_1) t(X_3, X_1)
0 (*0)
1 3 4 (*1)
3 6 10 (*2)
9 6 16 (*3)

(*0): Die 0 kann verwendet werden, damit der Algorithmus in allen Stufen passt
(*1): Das Maximum von 0 (dadrüber) und 1 (t_1(X_3)) = 1, dazu die 3 addiert ergibt 4
(*2): Das Maximum von 4 (dadrüber, dies heißt Maschine eins ist fertig mit allen Aufträgen) und 3 (t_2(X_3), dies heißt, X_3 bzw. aller vorhergehenden Aufträge sind auf Maschine 2 fertig) ist 4, dazu 6 (Dauer für X_1 auf Maschine 2) addieren ergibt 10.
(*3): max{10, 9} + 6 = 16 (10 -> X1 auf den vorhergehenden Maschinen fertig, 9 -> vorhergehende Aufträge auf Maschine 3 fertig.)

Nun den gleichen Algorithmus für (X_3, X_1, X_2)

t(X_3, X_1) M(X_2) t(X_3, X_1, X_2)
0
4 5 max{ 0, 4} + 5 = 9
10 2 max{ 9, 10} + 2 = 12
16 2 max{12, 16} + 2 = 18

Viele Grüße
Ahnungslos*
 
Hmmm. Leerzeichen sind in den Tabellen verloren gegangen.
In den Tabellen sind jeweils 3 Spalten (t(X..), Maschinenzeit, t(...)) und alles in der 2. Zeile steht in der 3. Spalte. Die max-Formeln stehen auch in der 3. Spalte.

Viele Grüße
Ahnungslos*
 
Vielen Dank für deine Antwort. Leider weiß ich nicht ganz genau, welche Tabelle bzw. welches Problem du meinst?
 
wenn ich angemeldet bin, sehe ich meine urprüngliche Nachricht, wenn ich nicht angemeldet bin nicht... Die ursprüngliche Nachricht ist jedenfalls:


ich verwende folgenden Algorithmus, der allerdings nicht im Skript steht:

Für nur X3 sind die t-Werte: 1, 3, 9

Für X3, X1 können die t-Werte wie folgt ermittlet werden

Nimm die t-Werte für X3 und schreibe daneben die Zeiten auf den Maschinen


t(X_3) Maschinenzeit(X_1) t(X_3, X_1)
0 (*0)
1 3 4 (*1)
3 6 10 (*2)
9 6 16 (*3)

(*0): Die 0 kann verwendet werden, damit der Algorithmus in allen Stufen passt
(*1): Das Maximum von 0 (dadrüber) und 1 (t_1(X_3)) = 1, dazu die 3 addiert ergibt 4
(*2): Das Maximum von 4 (dadrüber, dies heißt Maschine eins ist fertig mit allen Aufträgen) und 3 (t_2(X_3), dies heißt, X_3 bzw. aller vorhergehenden Aufträge sind auf Maschine 2 fertig) ist 4, dazu 6 (Dauer für X_1 auf Maschine 2) addieren ergibt 10.
(*3): max(10, 9) + 6 = 16 (10 -> X1 auf den vorhergehenden Maschinen fertig, 9 -> vorhergehende Aufträge auf Maschine 3 fertig.)

Nun den gleichen Algorithmus für (X_3, X_1, X_2)

t(X_3, X_1) M(X_2) t(X_3, X_1, X_2)
0
4 5 max(0, 4) + 5 = 9
10 2 max( 9, 10) + 2 = 12
16 2 max(12, 16) + 2 = 18

Viele Grüße
Ahnungslos*
 
ich sehe die urprüngliche Nachricht, wenn ich angemeldet bin. Allerdings nicht, wenn ich nicht angemeldet bin. Der Text erscheint auch nicht, wenn ich die nochmal als Nachricht noch mal kopiere.

Ich versuche es jetzt mal als angehängtes Bild.

Viele Grüße
Ahnungslos*
 

Anhänge

  • Aufg 4 KE2.JPG
    Aufg 4 KE2.JPG
    66,7 KB · Aufrufe: 51
Oben