• 9/2021: Zugriff auf mehrere 100 PDFs fürs Lernen zur Klausurvorbereitung ! Du möchtest über dein Studium diskutieren, aber möchtest selbst über deine Privatsphäre bestimmen? Hier kannst du dich unter einem Nicknamen anmelden. Mehr als 40.000 Kommilitonen haben mehrere tausend Dokumente erstellt: Zusammenfassungen, Klausurlösungen und mehr in PDF, Word und Powerpoint. "Internet-Plattformen, wie etwa Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzen den Smalltalk in der Mensa" Handelsblatt Karriere

übungsaufgaben Modul Rechnungslegung

hat jemand das Modul Rechnungslegung erfolgreich bestanden? Ich verzweifele gerade an dem Skript zu Bilanztheorie. Eigentlich ist ja erst einmal alles recht verständlich aufgebaut,die Kontrollfragen zwar recht umfangreich,aber meist nachvollziehbar.. ( zumindest erscheint es mir so,da es hier ja keine Musterlösungen gibt). Die Übungsaufgabe jedoch erscheinen mir regelmäßig kaum zu bewältigen. Zumal ich iftmals den Bezug zu den vorher durchgenommenen Theorien kaum nachvollziehen kann. So heisst es bspw. bei Übungsaufgabe 4.7.1 Nr. 3, man solle die Liquidität des Untwrnehmens beurteilen. Auf der Grundlage von Simons statischer Bilanztheorie? Woher soll man so etwas können? Und das ist nur ein Beispiel... Kann mir irgendjemand raten. , wie ich hier beim Lernen vorgehen soll? Wie weit in die Tiefe gehen denn die Klausuren? Muss man alle Kontrollfragen quasi auswendig parat haben (ist ja doch teilweise sehr speziell)? Kurzum: wie soll ich den Stoff bewältigen?Bin dankbar für jeden Hinweis!!!
 
Schau Dir alte Klausuren an... da sieht man recht schnell das Schema. z.T. gab es sogar Aufgaben aus dem Skript, die (nur mit anderen Zahlen) in der Klausur wieder dran kamen.
Aber generell gilt: Lernen, Lernen, Lernen. (am besten auswendig).
Mehr Infos bekommst Du aber sicher im ReLe-Unterforum. Manchmal geht auch was über Moodle. Nicht verzagen. Ist ein fetter Brocken, definitiv!
Falls Du die Möglichkeit hast: Alte EAs anschauen, dann noch die alten Klausuren (mit Musterlösungen) verstehen und nachvollziehen. Bilanzanalyse gibt aber leider keine MLs raus. Da müßtest Du Dich vollständig auf alte EAs und deren MLs konzentrieren.
 
PS:
Es gibt aber doch auch in BT für alle Übungsaufgaben eine ML im Skript... das sind die grünen Seiten im hinteren Teil.... das sollte doch schon etwas weiterhelfen.
 
PS:
Es gibt aber doch auch in BT für alle Übungsaufgaben eine ML im Skript... das sind die grünen Seiten im hinteren Teil.... das sollte doch schon etwas weiterhelfen.

Genau. Diese Aufgaben sollte man mitunter weniger als Lernkontrolle verstehen im Sinne von "die Aufgaben müsste ich lösen können mit Hilfe des Skripts" sondern eher als "der Inhalt dieser Aufgaben + Lösungen gehört selber zum zu lernenden Stoff".
 
Oben