• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Handelsblatt Karriere

UR vor BGB Modulen?

  • Ersteller Anja27
  • Erstellt am
ich würde gerne nächstes Semester UR belegen, stehe aber noch relativ am Anfang meines BoL Studiums.

UR ist für mich nicht ganz neu, allerdings Frage ich mich, ob es nicht doch sinnvoller ist vorab alle BGB Module zu belegen.

Wie sind eure Erfahrungen?
 
Anja,
ich habe UR in diesem Semester belegt, paralell zu BGB III. BGB I + II habe ich schon abgeschlossen und nach meinem Eindruck sind diese beiden Module auch Voraussetzung für UR. In der aktuellen EA z.B. sind Ansprüche aus einem Kauf- und einem Mietvertrag zu prüfen, dabei spielt auch die Stellvertretung nach § 164 BGB eine Rolle. Ohne zumindest Grundkenntnisse zum Schuldrecht verschenkt man hier evt. Punkte. Außerdem tut man sich dann evt. mit dem Aufbau schwerer.
Viele Grüße
Hannah
 
Hannah,

vielen Dank für den Hinweis! Ich hatte das schon befürchtet! BGB II habe ich zwar dieses Semester belegt, ich glaube aber nicht, dass ich es schaffen werde die Klausur mitzuschreiben. Dann schiebe ich UR wohl noch etwas nach hinten...

LG
Anja
 
Oben