VOFI vollständigen Finanzplans?

#1
Kann mir jemand behilflich sein auf diese art Fragen zu beantworten?
die Zahlungsreige lautet: (0, 11.000, 12.000, 13.000, 30.000)
Verdeutlichen Sie mit Hilfe eines vollständigen Finanzplans (VOFI), daß dieser Grenzpreis die letzte
Möglichkeit eines vorteilhaften oder zumindest genau zielsetzungsneutralen Geschäfts darstellt! Gehen Sie dabei von einer vollständigen Fremdfinanzierung aus!
Danke
 
#2
Ich hab's so gemacht:
VOFI mit den Zeilen: Periode, Zahlungen, Kredit, Tilgung, Zins, Kontostand.
Dann einen Kredit in Höhe des errechneten Entnahmebetrags abbezahlt und verzinst auf t = 4 mit dem Ergebnis 0.
Keine Ahnung ob das so die richtige Lösung ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Hallo zusammen,

kann mir jemand zum Thema VOFI helfen? Ich finde in den Skript nichts dazu. Gibt es irgendwo eine Aufgabe mit Musterlösung ?? Das wäre super
 
#4
Zahlungsreihe: (0, 20.000, 15.000, 10.000, 10.000)
Der Ertragswert aus obiger Zahlungsreihe beträgt 44.921,79 GE (Zahlungsreihe abgezinst mit i =10%). Soll man nun zeigen, bei welchem Grenzpreis ein zielsetzungsneutrales Geschäft besteht, setzt man einen Kredit in Höhe des Ertragswerts an. Wird dieser aufgezinst, entspricht er genau der Höhe der eingehenden (und verzinsten) Zahlungen der Zahlungsreihe. Das Ergebnis aus der Investition ist damit Null.
Periode | 0 | 1 | 2 | 3 | 4 |
Zahlungen | 0 | 20.000 | 15.000 | 10.000 | 10.000 |
Kredit | 44.921,79 | - | - | - | - |
Zins | - | - 4.492,18 | - 2.941,40 | - 1.735,54 | - 909,10 |
Tilgung | - | 15.507,82 | 12.058,60 | 8.264,46 | 9090,90 |
Konto | - 44.921,79 | - 29.413,97 | - 17.355,37 | - 9.090,91 | 0,01 |
 
Zuletzt bearbeitet:
#6
Hi Leute,
steh grad auf'm Schlauch... Wie kommt man auf die Tilungsraten?
Bei mir kommt z.B. in Periode 1 raus: T1 = 44921,79 * (0,1/1,1^4-1) = 9679,334.
Wo ist mein Fehler?

Sorry, bin spät dran, aber ne schnelle Antwort wär arg lieb!!!

LG
 
#7
In Periode 1 hast du Einzahlungen i.H.v. 20.000 GE, wovon 4.492,18 GE (also 10% des Kredits) für die Zinsen verwendet werden und der Rest für die Tilgung.