vordiplom

  • Ersteller des Themas Unregistriert
  • Erstellungsdatum
U

Unregistriert

#1
Wie ermittelt sich eigentlich die vordiplomsnote? spielt hierfür die bwl1 Klausurnote eine rolle oder brauche ich nur den schein?
 
U

Unregistriert

#2
Die Note ermittelt sich so:

Du schreibst ja 10 Klausuren (3 BWL, 2 VWL, 3 Quantitatives (Mathe, Info, Statistik) , 2 Recht).

Für jede Klausur bekommst du zwischen 25 und 100 Punkte.

Alle Punkte der 10 Klausuren werden addiert.

Du erhälst dann zwischen 500 PUnkten (eine 4,0) und 1000 Punkte (eine 1,0). Es ist wie bei Klausuren: 50 Punkte sind eine 5,0, 100 Punkte sind eine 1,0.

Merke: Es wird nach Punkten gerechnet , es werden nicht die Durchschnittsnoten ermittelt (also nicht 2,3 + 5,0 + 1,3 + ... + 2,4 / 10). Der größte Unterschied ist, dass 5,0 - er Noten wie 25 Punkte ziemlich heftig den Durchschnitt nach unten ziehen!
 
U

Unregistriert

#3
Hallo,

Scheine gibt's leider überhaupt nicht an der Fernuni, es sei denn du betrachtest die Einsendearbeiten als Scheine. Ansonsten kommt alles auf Zeugnis bis auf die Seminarnoten im Hauptstudium ...

Bernd
 
Top