• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Karriere

Was lernt Ihr...?

Bisher lücke fast überall... :D
irgendwie 25% reichen mir. bisher noch keine zeit zum lernen gehabt, hoffe ich kann sonntag mal anfangen.
 
der Stoff ist wirklich unglaublich umfangreich! Ich konzentriere mich gerade auf die Bereiche die in den Klausuren 03. und 03. abgeprüft wurden. Habe ich hier im Forum gefunden. Vielleicht hilft das etwas beim eingrenzen.

032010:

1. ARIS (10)
2. Generischer Architekturrahmen, Anwendung auf ARIS (10)
3. Vergleich Informations-/Anwendungssysteme (7)
4. Beschreibung Kopplungsarchitekturen (Allgemein und ereignisorientierte) (9)
5. Kosten-/Nutzenberechnung (12)
6. Optimierung EPK (8)
7. DTD und XML-Datei (15)
8. Server-Handler-Muster (10)
9. Objektorientierte Rahmenwerke (9)
10. ??? (10)

032009:
- Generisches Architekturkonzept, SOM - Server/Handler-Muster, asynchron/synchron, Polling/Callback
- UML Klassen/Aktivitätsdiagramm - mySAP Organigramm eines Unternehmens
- objektorientierte Frameworks
- XML
- Kosten/Nutzen-Analyse
- Administrations/Kontrollsysteme
 
ich denke auch, man kann sich auf die Aufgaben in den EAs konzentrieren und auf die Themengebiete, die hier erwähnt werden...
Übrigens gibts ne Musterklausur auf der Lehrstuhlseite.
 
servus,

ich denke auch, man kann sich auf die Aufgaben in den EAs konzentrieren und auf die Themengebiete, die hier erwähnt werden...

Hi,

das werde ich auch machen und hoffen, dass das ausreichend ist. Die eher theoretischen Klausuren sind immer irgendwie blöd in der Vorbereitung. Mann kann vorher nichts üben wie in Mathe z.B. und fühlt sich daher unsicher...naja, mal schauen.

Mfg Frank
 
Ich Frage mich, ob man auch irgendwelche c#-codes schreiben soll? ich find das teilweise schon sehr speziell
oder was meint ihr?
 
@sweetL:

Morgen,

hast du die E-Mail vom Lehrstuhl nicht erhalten?

Laut dieser sind konkrete C# Programme nicht bestandteil der Klausur. Auch die KE 7 ist nicht relevant.

Mfg Frank
 
FrankM,

danke für die Antwort..ich dachte mir schon sowas..die Mail hab ich bestimmt bekommen..nur ähm..verdrängt oder so
grüße
 
@ FrankM: wann wurde die Mail verschickt? oder könntest du den Inhalt online stellen?
 
Habs gefunden:
Sehr geehrte Kursteilnehmer,

die Aufgaben der Klausur zum Modul 31251/Kurs 01770 "Betriebliche
Informationssysteme" am 07.08. orientieren sich an den
Kurseinheiten 1 - 6.

Eine Musterklausur finden Sie auf den Seiten der virtuellen
Universität. Sollten Sie darauf keinen Zugriff haben, dann schicken
Sie bitte eine Mail an unsere Kursmailadresse: [email protected]
Hagen.de. Tragen Sie im Betreff bitte zwingend "Musterklausur 1770"
ein!

Für die Prüfungsklausur wünschen wir Ihnen viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

René Ramacher
(Kursbetreuung 1770)
 
Ich meine eher diese E-Mail vom 09.06.:

Sehr geehrte Kursteilnehmer,

anbei einige Informationen zur Klausur:

1. Es wird großer Wert auf Verständnis des Stoffes gelegt. Dieses
Verständnis kann man nicht durch ausschließliches "Lesen" des Kurses
erwerben. Eine intensive, eigenständige Beschäftigung mit Übungs- und
Einsendeaufgaben ist dafür erforderlich.

2. KE 7 ist nicht klausurrelevant.

3. Konkrete C#-Programme sind nicht Bestandteil der Klausur.

4. Kenntnisse der wesentlichen XML-Syntax sind erforderlich. Dabei
kann eine Orientierung an den Übungsaufgaben des Kurses erfolgen.

5. Details zur praktischen Arbeit mit dem ERP-System mySAP ERP sind
nicht Bestandteil der Klausur. Hierzu zählen beispielsweise die
Abfrage von konkreten Transaktionsnummern und deren Bedeutung. Eine
Beschäftigung mit dem ERP-System mySAP ERP erhöht aber das
Verständnis des Stoffes.

6. Eine Probeklausur wird noch im Laufe des Monats Juni in der
Virtuellen Universität zur Verfügung gestellt.
 
laut der Kursseite werden ja 100 Punkte zu erreichen sein. Weiß jemand, wie viele Punkt man haben muss, um die Klausur zu bestehen? Brauche nur den Leistungsnachweis ...

Gruß
 
Hallo Leute,

laut der Kursseite werden ja 100 Punkte zu erreichen sein. Weiß jemand, wie viele Punkt man haben muss, um die Klausur zu bestehen? Brauche nur den Leistungsnachweis ...

Gruß

bestehen sind eigentlich immer 50%. oder reicht durchfallen mit 25% bei dir? musste mal in der PO nachlesen.
 
zu was-lernt-ihr?: Was lernt ihr denn speziell aus den KE 5 & 6. Außer dass ein paar Stücklisten ins ERM überführt werden können war da ja nicht so viel, oder ?

Bin für alle Hinweise dankbar.

Viele Grüße,
katrin
 
Hallo zusammen,

eine Frage zu was-lernt-ihr?: Was lernt ihr denn speziell aus den KE 5 & 6. Außer dass ein paar Stücklisten ins ERM überführt werden können war da ja nicht so viel, oder ?

Bin für alle Hinweise dankbar.

Viele Grüße,
katrin

Sehe ich ähnlich, es könnte aber auch generell Faktenwissen in der Klausur abgefragt werden
 
Hallo zusammen,

eine Frage zu was-lernt-ihr?: Was lernt ihr denn speziell aus den KE 5 & 6. Außer dass ein paar Stücklisten ins ERM überführt werden können war da ja nicht so viel, oder ?

Bin für alle Hinweise dankbar.

Viele Grüße,
katrin

Hi,

nun es gibt da schon einiges:

zu KE6:

Prioritätsregeln für Lose (Übungsaufgabe 6.10), die Brutto- und Nettobedarfsrechnung (S.19 KE 6), Gozintographen und Stücklisten aller Art. Das sind Themen aus denen man doch schöne (praktische) Aufgaben machen kann. Theoretische Aufgaben kann man ja aus allem machen (Erkläre dieses oder zeichne das...).

Zur KE5:

Kern-Schalen-Modell (S.22) mit konkretem Sachverhalt, Kosten-Nutzen-Rechnungen bei unterschiedlichen Alternativen (S.41ff) und natürlich wieder die theoretischen Fragen. Besonders interessant wäre da alles zu den Rahmenwerken (S.68ff).

Das aus beiden KEs bis jetzt noch nicht viel drangekommen ist würde ich nicht als Hinweis sehen die beiden KEs nicht intensiv vorzubereiten...

Mfg Frank
 
Frameworks

z.B. Unterschiede zwischen komponentenbasierten und objektorientieren Framework darstellen.

Mfg Frank

Moin zusammen!
Was das Thema angeht habe ich mir eine Zusammenfassung gebastelt.
Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und natürlich ohne Gewähr...

P.S.: Gab es irgendwelche Ansagen, dass man keine Zusammenfassungen mehr online stellen soll, habt ihr alle keine gemacht, oder will sie nur niemand teilen? :p
 

Anhänge

  • Frameworks.pdf
    56,4 KB · Aufrufe: 445
Gab es irgendwelche Ansagen, dass man keine Zusammenfassungen mehr online stellen soll, habt ihr alle keine gemacht, oder will sie nur niemand teilen? :p

Hi,

davon ist mir nichts bekannt. Ich glaube nur, dass dieser Kurs nicht allzu viele Teilnehmer hat und daher auch nicht allzu viel Infos hier im Forum erscheinen. Außerdem macht ja auch nicht jeder eine vorzeigbare Zusammenfassung. Meine ist z.B. handschriftlich und eignet sich einfach nicht zur Weitergabe.

Mfg Frank
 
Zusammenfassung

Hi,

davon ist mir nichts bekannt. Ich glaube nur, dass dieser Kurs nicht allzu viele Teilnehmer hat und daher auch nicht allzu viel Infos hier im Forum erscheinen. Außerdem macht ja auch nicht jeder eine vorzeigbare Zusammenfassung. Meine ist z.B. handschriftlich und eignet sich einfach nicht zur Weitergabe.

Mfg Frank

Sehe ich auch so, ich habe auch keine Zusammenfassung gemacht. Ich orientiere mich an der Übungsklausur und versuche möglichst viel Stoff zu lernen. Der Kurs ist ja überschüttet mit Definitionen, was will man da zusammenfassen ?
 
Mir hilft sowas beim Umstrukturieren von Kurstext-Logik auf die interne Speicher-Logik :)

Wenn man in der Klausur das Thema ausformulieren soll, hat man schon eigene Formulierungen im Kopf, wird also schneller bei diesen Aufgaben. Gerade bei einer so umfangreichen Klausur kann mir das den Popo über die 50%-Hürde retten...

Im Endeffekt würde ich die Zusammenfassungen von anderen auch nur zum Vergleich für meine eigenen benutzen, sprich um zu schauen, ob ich wichtige Aspekte vergessen, oder schlichtweg falsch verstanden hab.

Die Definitionen hab ich auf Lernkarten, da bringt Zusammenfassen natürlich nix.
 
Lernkarten habe ich auch gemacht. Mein Bauchgefühl sagt mir, irgendwas Neues könnte dran kommen. Ich hab mir mal Hyperwürfel und Stücklisten näher angeschaut. Ist aber nur so´nen Bauchgefühl....
 
Tja, gegen was neues ist man nie gefeit...

Von den bisherigen Klausuren kann man den ersten Teil der Übungsklausur ja schon mal auswendig lernen. Dann noch Übungsaufgabe 2.7 aus dem Skript dazu und man ist zumindest für "Generischer Architekturrahmen, Anwendung auf SOM/ARIS/SOA gut gerüstet.

Was Zusammenfassungen angeht: Ich mach mir allerhöchstens Schmierblätter... In Kursen wo man eine DIN A4 Seite voll mitnehmen darf sieht das anders aus.
Und Beleger hat der Kurs glaube ich nicht allzu viele.
Wer außer mir schreibt in Bochum?
 
Wer schreibt mit mir in berlin?
anbei meene zusammfassung..keene jarantie und auch nur so zum besser behalten runterjeschriebn
allet, wat mit malen + rechnen zutun hat, hab ick rausjelassn
 

Anhänge

  • Betriebliche-Informationssysteme.pdf
    80,4 KB · Aufrufe: 1.245
Bei mir schon..komisch :(
ach..der wartet noch auf "freischaltung"..geduld geduld
hab übrigens ke6 nich drin..ditt mach ick grade
 
ich bin auch gerade am Lernen und verzweifeln... Die Definitionen sind nicht Klausurrelevant, zumindest interpretiere ich den Hinweis des Lehrstuhls so.

Könnte etwas zu allgemeinen System rankommen? Dies wurde bisher noch gar nicht erwähnt.


Gruß

P.S.: Ich schreibe in Hamburg
 
Also in dem Hinweis von der Kursbetreuung es wird Verständnis abgefragt und aus der Ü-Klausur lässt sich auch ableiten, dass Def. nicht entscheidend sind.

Wenn nicht, muss ich nachher noch ein paar lernen.
Ich mag das aber auch falsch interpretieren und bedürfte dann einer Korrektur.
 
Die bisherigen Aufgaben lassen vermuten, dass die Aufgaben nicht das einfache Wiedergeben von Definition verlagen. Also Aufgabentyp MC und dann eine Kleinigkeit der Definition verändert und dann fragen stimmt das so.

Inhaltlich werden die Definitionen sicher drankommen. Als Teil einer Antwort. Wie will man den sonst etwas z.B. über ARIS schreiben wenn ich nicht weiß was der Lehrstuhl darunter versteht.


Mfg Frank
 
So sehe ich das auch, aber wenn ich nur beschreiben kann was Anwendungssysteme sind und die Def nicht weiß bekomme ich dafür meine volle Punktzahl. Deshalb werde ich mich auf das Abarbeiten von Aufgaben konzentrieren. Inwieweit lernt ihr xml ? z.B.: Sonderzeichen &amp ?

Gruß
 
Ich denke, die Musterklausur gibt einen guten Hinweis, womit man so seine Grundpunkte verdienen kann, diese Aufgaben kamen ja auch mit Abwandlungen in den bisherigen Klausuren. Vieleicht - Achtung: Bauchgefühl - kommt diesmal generischer Architekturrahmen und Vergleich ARIS mit SOM. Fragen allgemein zu Systemen Hm Ja,möglich glaube aber nicht so dran. Vieleicht kommt mal was zur Terminierung, Stücklisten, Brutto- bzw. Nettobedarf (KE6). Gucke ich mir auf jeden Fall nochmal gut an.

XML kommt sicher, aber ich denke nicht zu komplex. Muß ja alles in 2 Stunden machbar sein und bislang sollen die Klausuren fair gewesen sein.

Weiterhin gutes Lernen

wünscht

Martin
 
Hinweis zu DejaVu und ManuFag

Nachfolgende Information wurde gerade in der NewsGroup bekanntgegeben. Lässt alle möglichen Schlüsse zu, wobei ManuFag auch in KE 7 genannt ist.

Gruß

Hallo,

wie in der Informationsmail vom 23.06 bekanntgegeben wurde (vgl. Text weiter unten) sind die Inhalte der KE 7 nicht klausurrelevant.

Mit freundlichen Grüßen

René Ramacher
(Kursbetreuung 1770)


Informationsmail vom 23.06
##########################


Sehr geehrte Kursteilnehmer,

die Aufgaben der Klausur zum Modul 31251/Kurs 01770 "Betriebliche Informationssysteme" am 07.08. orientieren sich an den Kurseinheiten 1 - 6.

Eine Musterklausur finden Sie auf den Seiten der virtuellen Universität. Sollten Sie darauf keinen Zugriff haben, dann schicken Sie bitte eine Mail an unsere Kursmailadresse: [email protected] Hagen.de. Tragen Sie im Betreff bitte zwingend "Musterklausur 1770"
ein!

Für die Prüfungsklausur wünschen wir Ihnen viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

René Ramacher
(Kursbetreuung 1770)


##########################

Am 03.08. 20:28, schrieb Kevin Stumpf:
Hallo zusammen,

sind für die Klausur Details über DejaVu und ManuFag notwendig?

Viele Grüße,
Kevin
 
Der Großteil der Informationen zu DejaVu und ManuFag steht in KE 5 Seite 79ff.

Ich habe mich übrigens verschrieben. Ich wollte KE 5 statt 6 schreiben.

Da KE 5 klausurrelevant ist könnte es drankommen. Das glaube ich aber nicht.

Mfg Frank
 
Ich schreibe auch in Bochum.

Meine Zusammenfassung, außer Rahmenwerke, KE 4 und KE 6. Da war ich mir nicht sicher, was ich mir merken muss und setze hier meine Lücken.
(Und drücke die Daumen, dass der Lehrstuhl seinen Klausurschwerpunkten treu bleibt.)
 

Anhänge

  • 01770_Zusammen.docx
    2,1 MB · Aufrufe: 790
Ich glaub ich bin blind, wo steht auf den Seiten der FernUni wann die Klausur geschrieben wird (Uhrzeit)?
 
Ich schreib in Karlsruhe.. scheinbar als Einziger :)

Ich bin echt froh wenn die Klausur vorbei ist..
 
Noch n hinweis: in bochum an der uni ist samstag trödelmarkt. könnte wieder ne längere parkplatzsuche werden...
 
noch n hinweis: in bochum an der uni ist samstag trödelmarkt. könnte wieder ne längere parkplatzsuche werden...

na super... erst pp suchen, das richtige der drei gebäude und darin natürlich auch noch den richtigen raum finden. wird also eine entspannte sache samstag morgen :-(
oder gibt es mittlerweile nähere Infos dazu? Ich hab nur HIA, HIB, HIC gefunden?
 
Immer locker bleiben..soooo schwierig ist uni-bochum nu auch nich (nur pottig)..da hängen pläne im netz und an der uni und man kann sich auch durchfragen..in den HIAetc-Gebäuden gibt es eh nur immer einen Hörsaal, der übers Erdgeschoss zu erreichen ist
 
immer locker bleiben..soooo schwierig ist uni-bochum nu auch nich (nur pottig)..da hängen pläne im netz und an der uni und man kann sich auch durchfragen..in den HIAetc-Gebäuden gibt es eh nur immer einen Hörsaal, der übers Erdgeschoss zu erreichen ist
Die pläne hab ich, werde es wohl auch irgendwie finden. Letztes Mal hing aber nichtmal am Hörsaal selbst ein Hinweis, dass es der richtige ist. Und bei der geringen Teilnehmeranzahl kann man auch nicht einfach so der Meute hinterher.

Die lockere Grundhaltung kommt wohl erst wieder morgen ab ca. 12 Uhr zurück.
Und irgendwo in meinem Hinterkopf sehne ich mich zu der guten alten Zeit zurück, als Klausuren im eigenen Klassenzimmer geschrieben worden sind, die Aufsicht zwischendurch mal raus is um sich nen Kaffee zu holen, und Parkplätze etwas waren, worum sich andere kümmern mussten
 
Genau..alles wird gut..stimmt..die Hörsäle sind wirklich etwas merkwürdig da...wer weiß, wieviel Leute dort schon ihre Prüfungen verpasst haben, weil sie sich auf dem Campus verlaufen haben...ist ja nicht umsonst die Uni mit der höchsten Selbstmordrate :)

hej Kajunderground: dann sehen wir uns ja in der Klausur :)

ich wünsche auch allen viel Glück..haben ja noch genug Zeit zum Lernen
 
Wenn so viele schreiben, wie sie sich hier im Forum ankündigen, dann sollten wir uns sehen, spätestens wenn die Klausuren verteilt werden und man sie sich vorne abholen kann.

Hoffentlich geht es schneller als damals...
 
Mhm... das wär mal was. Die letzte Klausur im Semester in Wien, Istanbul oder was weiß ich wo schreiben und gleich nen Kurzurlaub dran hängen...
Nächstes Semester IT-Governance - da geh ich doch erstmal gucken, wo ich das schreiben kannn...
 
Nächstes Semester IT-Governance - da geh ich doch erstmal gucken, wo ich das schreiben kannn...

Die ist bei mir am 17.09. dran. Werd ich in Düsseldorf schreiben, Hotel, den Abend vorher ins Irish und Fussball gucken, Europa League. Das hat so schon bei Informationsmanagement gut geklappt.
 
Bei IT Governance bin ich auch nächstes Semester dabei - und habe Glück und kann in Düsseldorf die Klausur schreiben.
Betrinken tu ich mich immer hinterher. Habe auch schon für morgen den Wein gekühlt
 
Ich wünsche allen viel Glück bei der heutigen Klausur und allen die in München schreiben dannach ein wenig Sonne für den Biergarten :)

Mfg Frank
 
Tja, den Kram den ich nicht konnte hätte ich eh nicht mehr gelernt... von daher: Recht optimal gelaufen!
 
War n bisschen zu viel, wie mir meine Hand gerade zuschreit. Hab geschrieben wie ein Grosser und trotzdem eine Aufgabe nicht ganz geschafft. Mal schauen ob es bis Ende des Jahres die Ergebnisse gibt....
 
6 wochen bestimmt..
hier mal die themen:

1) Teilsysteme von integrierten Informationssystemen an Bsp. von Dispositions- und Planungssystemen erklären. Was ist der Unterschied zwischen beiden Systemen?
2) Client-Server-Handler
3) generischer Architekturrahmen anhand von SOM erklären
4) XML DTD + XML schreiben (ich hasse es, Codekram zu SCHREIBEN, dafür braucht man ne Tastatur)
5) UML Aktivitätsdiagramm Auftragsabwicklung
6) EPK optimieren
7) Was sind verteilte Systeme?
8) Was sind Kopplungssysteme?
9) Was ist ein objektorientiertes Rahmenwerk und was bedeutet Grey-Box?
10) Organigramm lt. mySAP malen
 
die Klausur war, wie bereits erwähnt viel zu schreiben.

Ich möchte sweetL ergänzen und abschließend noch einen Hinweis geben.

6) EPK war fehlerhaft gezeichnet. Beispielweise folgte kein Ereigniss auf funktion. Zudem musste der Gesamtablauf angepasst werden. Was mir schwierigkeiten bereitet hat, war die Art der Formulierung der Aufgabe. Erst im zweiten Lesen wurde mir deutlich, dass ich direkt in den bereits gezeichneten Prozess malen sollte.

Entsprechend sah mein Bild aus :).

7) Der Zusammenhang von Middelware und insebsondere Transparenz war zu erwähnen.

8) Das Kopplungssystem am Beispiel Datenkopplung darstellen.

Als abschließender Hinweis:

Die Übungsklausur ausführlich aufbereiten; dass gibt min. 30 Punkte; Aufgaben fast inhaltsgleich in der Klausur. Sofern ihr alte Übungsklausuren habt, nehmt diese auch, die Mischung ist glaube ich das Optimum.


Gruß
 
Man sollte direkt in den Prozess zeichnen???
Ich hab umseitig ein neues erstellt... Na hoffen wir mal, dass der Korrektor das findet....
 
Ich habe auch eine neue EPK auf der Rückseite gezeichnet.
Das Original war mir zu strubbelig! ;o)
 
Richtig, habe auch auf der vorderseite angefangen, aber war mir dann nach den ganzen änderungen auch zu unübersichtlich.
 
hier noch die Punktevergabe zur Liste von sweetL zur Orientierung:
1) 5 Punkte
2) 10 Punkte
3) 10 Punkte
4) 15 Punkte
5) 7 Punkte
6) 10 Punkte
7) 15 Punkte
8) 10 Punkte
9) 10 Punkte
10) 8 Punkte

Hinweis noch zur 8): Datenorientierte Kopplungsarchitektur mit redundanter Datenhaltung

Im Übrigen stimme ich zu, dass es viel zu viel zu schreiben war. Ich hätte mich zur Entspannung meines Handgelenks auf eine "Aufwands-/Nutzenbetrachtung" gefreut. War aber leider nicht gekommen :-(
Nun ist's vorbei. Mal sehen, wie lange man auf die Korrektur warten muss...
 
Auf eine Aufwands-/ Nutzenbetrachtung hätte ich mich auch gefreut. Schade.

Bei der Optimierung der EPK habe ich die Budgetprüfung vor die Lieferantenauswahl gesetzt und dann per XOR und unzureichendem Budget den Prozess abbrechen lassen. Habt ihr das ähnlich ?
 
ich hab bei unzureichendem budget zurück nach oben gepfeilt zur bedarfsermittlung. ich hab aber auch budgetabfrage und lieferantenauswahl parallel gesetzt, denke das war keine so gute idee. aber als ich da drüber gebrütet hab und die uhr immer weiter rannte, schien es noch eine gute idee zu sein
 
... ich hab aber auch budgetabfrage und lieferantenauswahl parallel gesetzt, denke das war keine so gute idee. aber als ich da drüber gebrütet hab und die uhr immer weiter rannte, schien es noch eine gute idee zu sein :-(

Meiner Meinung nach ist das genau richtig... schließlich kann man, nach dem man den den Bedarf kennt gleichzeitig potenzielle Lieferanten auswählen und das Budget überprüfen.

In der Aufgabenstellung stand ja explizit, dass man soviel wie möglich paralell laufen lassen soll, auch wenn dadurch Schritte evtl. unnötigerweise ablaufen.

Oder ist hier wer anderer Meinung?

Ciao,
letzter
 
Ich habe erst Lieferanten auswählen und danach Budget prüfen, könnte ja sein das die Lieferanten unterschiedliche Preise haben... aber keine Ahnung
 
genau der gedanke mit den lieferantenspezifischen preisen hat mich während der klausur auch nochmal stutzen lassen. aber ich habs dann doch gemacht weil ja besagte aufgabenstellung auf zeitliche optimierung lief und ich deswegen i r g e n d w a s parallel laufen lassen wollte... was anderes hat sich einfach nicht angeboten :D

kein plan. ich denke an der aufgabe, bzw. dem detail wirds auch nicht scheitern. ich seh das jetzt entspannt, nachdem ich gestern mal grob überschlagen hab. bestanden sollte sie sein, alles andere ist eh nur nettes bling bling
 
Könnt ihr mir mal Tips für die kommende Klausur und evtl Musterklausuren geben? Hab irgendwie keinen Plan, zuviel Stoff. Danke vorab.
 
Oben