• 9/2021: Zugriff auf mehrere 100 PDFs fürs Lernen zur Klausurvorbereitung ! Wer sind wir? Von Studenten für Studenten. Für das Fernstudium an der FernUniversität Hagen findest du hier Empfehlungen für Bücher, Diskussionen zu aktuellen Einsendearbeiten, Tipps zur Klausurvorbereitung und Skripte zum Herunterladen.

Welches Informatikfach ist am leichtesten?

Ich bin beruflich Programmierer für Costumizing Projekte, daher ist meine Einschätzung vielleicht ein wenig verzerrt. Hatte folgende Informatik-Module im Master WInf gewählt und bis auf "Moderne Programmiermethoden" alle schon abgeschlossen.

Betriebssysteme
Wissenbasierte Systeme
Moderne Programmiermethoden

Fand "Moderne Programmiermethoden" ganz interessant und für mich eine gute Auffrischung mit zum Teil einigem Neuen. Würde ich aber nur empfehlen wenn man Programmieren kann. Meiner Meinung nicht für jemanden geeignet der nur eine Einführung hat.

Betriebssysteme fand ich gut aufgebaut und auch vom Umfang her sehr ok. Wenn man sich halt für den Aufbau für BS interessiert.

Wissenbasierte Systeme war auch sehr interessant, aber meines Erachtens ein wenig schwieriger als BS. Obwohl sehr interessant, weiß ich nicht wo ich das Wissen in der Praxis irgendwann mal einsetzen könnte, da es schon sehr speziell ist.

Ev. hilft dies.
 
Also ich habe mich jetzt zwei mal an die Wissensbasierte Systeme gewagt und bin beide male jetzt bereits im Semester gescheitert. War für mich zu viel Nachdenken und zu viele Übungen. Für sowas habe ich keine Zeit
 
Wie wäre es mit Software Engineering 1 ?
ist ein bachelor Modul, sollte man aber keinen Abschluss an der Fernuni gemacht haben kann man das Fach meines Wissens auch im Master einbringen, sofern nicht schon zwei geschrieben worden sind,.
 
Moin,
also ich habe aktuell PCTechnologie gewählt. Ich kenne 75% der Inhalte aus dem B.Sc Informatik und den Rest kann man sich logisch herleiten oder ergoogeln finde ich... Skripte sind logisch und übersichtlich. Am Anfang ein bisschen viele Zahlen, Daten, Fakten, aber man muss/kann sich ja sowieso nicht jede Bandbreite etc merken. Die Einsandeaufgaben klappen bei mir intuitiv gut und schnell...also machbar.
Skript hat ca. 400 Seiten. Kapitel 1+2 sind die "heftigsten" vom Inhalt her (CPU/Mainboard + Speicher): Viele Zahlen wie gesagt.
Ab Kapitel 3 dann stupides auswendig lernen: Wie funktionieren Monitore, DVDs und andere Peripherie und wie sind sie aufgebaut?
Klare Empfehlung!

Nicht empfehlen würde ich persönlich Algorithmen und Datenstrukturen, das hatte ich belegt und nun "gewechselt". Mathe, Mathe, Mathe, Beweise, Beweise, Beweise. Habe anfänglich viele Stunden mit Sekundärliteratur verbracht, um überhaupt was zu kapieren. Da lerne ich lieber Wirtschaftsfächer auswendig, hab ich mehr von meiner Zeit... Vielleicht ist für Alg & Dat aber auch mein eigentlich serh guter FH B.Sc. nicht ausreichend. ;-)

Nie wieder Induktionsbeweis! :)

--
Ihr könntet mir helfen Anhänge zu öffnen, wenn ihr den Beitrag "hilfreich" findet... Danke
 
Pc Technologie fand ich persönlich furchtbar trocken.

Was recht interessant ist : 01690 Rechnernetze. Kein Programmieren benötigt und auch kaum Mathe.
 
Ich befinde mich aktuell im Master Wirtschaftsinformatik und benötige nur noch eine Prüfung aus dem Bereich Informatik, wobei ich bereits die zwei Bachelor Module aufgebraucht habe. Gerne würde ich Mathe und Zahlen sowie eine mündliche Prüfung umgehen. Mir liegen Verständnisthemen und schriftliche Prüfungen besser. Gerade der letzte Punkt scheint im Bereich Informatik eher selten zu sein?

Aktuell angebotene Module:
32321 Informationsvisualisierung im Internet (Hemmje) -> mündl. Prüfung
32331 Wissensbasierte Systeme (Beierle) -> mündl. Prüfung
32341 Kooperative Systeme (Haake) -> mündl. Prüfung
32351 Betriebssysteme (Haake) -> mündl. Prüfung
32411 Sicherheit: Safety + Security (Keller, Unger) -> leider zwei getrennte Semester
32421 Advanced Parallel Computing (Keller, Schiffmann) -> scheint mir auch Mathe lastig
32431 PC-Technologie (Schiffmann) -> mündl. Prüfung
32441 Kommunikations- und Rechnernetze (Unger)
32451 Effiziente Graphenalgorithmen (Hochstättler) -> zu viel Mathe
32461 Datenstrukturen und Algorithmen (Güting) -> zu viel Mathe

Bleibt eigentlich nicht mehr viel übrig.
Safety + Security wurde hier mehrfach empfohlen, jedoch ist das getrennt auf zwei Semester und ich wollte das letzte Modul eigentlich im SS abschließen
Betriebssysteme hat zwar eine mündl. Prüfung scheint mir aber inhaltlich ganz gut zu sein. Hat jemand Erfahrung mit der Prüfung und wie die ist?
Sonst würde mir nur noch Kommunikations- und Rechnernetze bleiben. Gibt es noch weitere Meinungen zu dem Modul?

Danke.
 
Hi,

also ich hatte dieses Semester Kommunikations- und Rechnernetze belegt und auch die Klausur jetzt im Februar geschrieben. Wenn du im Master Wirtschaftsinformatik bist, schreibst du die Klausur und brauchst keine mündliche Prüfung machen. Ich kann dir das Modul wirklich empfehlen. Es gibt 7 Kapitel mit Videovorlesungen. Es gibt hier auch eine Liste mit Themen aus den vergangenen Semestern und es sich wirklich immer die gleichen Themenblöcke die in der Klausur drankommen. Dazu kannst du noch ein A4 Blatt mit eigenen Notizen mit in die Klausur nehmen, so dass du nix auswendig lernen brauchst. Die mathematischen Anteile in dem Kurs sind nicht wirklich schwer, als da brauchst du keine Expertenkenntnisse in Mathe. Und die das einzige, was am Anfang unverständlich wirkt, ist die Fourierreihe, und das wurde als nicht klausurrelevant vom Betreuer ausgeschlossen. Also ich finde keine negativen Punkte zu dem Kurs.
 
M
Antworten
374
Aufrufe
39K
Antworten
82
Aufrufe
11K
Oben