Wer ist dabei im SS 13

#4
Ja stimmt, hab die erste KE durch und es geht ja eigentlich nur ein bisschen detaillierter zu als in UF, ist aber größtenteils das Gleiche. Bin am 13.04. zum Mentoriat in Neuss und werde dann mal hören, wo die Schwerpunkte gesetzt werden sollten. Vermutlich nirgends, es wird wieder alles gleich wichtig sein.... ;) Aber bisher muss ich sagen: Die KE lässt sich gut lesen, ich bin halt mehr der textlastige Typ und komm damit gut zurecht.
 
#5
Mentoriat, für den Kurs??Ich weiß ja nicht.Da hilft ja "nur" gefühlte 100x lesen, halte ich für Zeitverschwendung, zumal KE 1 sowieso aus UF bekannt ist wie gesagt wurde.Du darfst dir ja sogar die Aufgaben noch selbst aussuchen, die sind in den 4 Aufgaben(in 2 Blöcken) gut verteilt, wenn du also von was garkeine Peilung hast machste was anderes.Mein Vorschlag:Investier deine Zeit sinnvoller ;)
 
#6
Die Mentoriate in Neuss sind auf jeden fall (für Organisation) lohnenswert. Denke mal, das wird bei Planung nicht anders sein. Ich fand es eher schade, dass es nur so wenige Termine gibt.
Die Hilfestellung dort bezieht sich eher auf Themenschwerpunkte und vor allem die Herangehensweise an die Aufgaben. Insofern hast du recht ... in den Kopf muss das Wissen schon vorher irgendwie.
 
#7
Hast du Orga diesen Prüfungstermin geschrieben?Waren bei dir auch sowenige bei der Prüfung(ich hab mit 10 Leuten Orga und mit 6 Leuten Planung geschrieben, das war gruselig^^)??

Ich denke wenn man die KEs aufmerksam liest hat sich das Mentoriat wirklich erledigt(spätestens wenn man dafür evtl. noch extra anreisen muß inkl. Kosten) zumal ich nicht weiß wie man da was eingrenzen soll auf bestimmte Themen.Es kann alles rankommen und es kommt auch alles ran, wenn natürlich aufgrund des Aufbaus der Prüfung nicht in einer Prüfung.Ist wie UF, nur mehr Stoff wenn man so will......

Das einzige was etwas aus dem Rahmen fällt ist Aufgabe 5, wo man Wissen anwenden muß, Themen verbinden muß oder etwas kritisch beleuchten soll.Alles andere ist runterrattern des Stoffs aus der KE.Das nimmt einem keiner ab, leider :D
 
#8
Ja, ich habe die letzte Klausur in Düsseldorf geschrieben. Wir waren nicht ganz so wenige, aber deutlich weniger als in anderen Fächern ... und ich saß ziemlich weit vorne, was auch neu war für mich.
Ich kann Neuss bequem in etwas mehr als einer Stunde erreichen, von daher bin einfach am gleichen Tag hin- und zurückgefahren. Ob ich mir ein Hotel leisten würde für das Mentoriat kann ich nicht sagen ... aber kann man ja alles absetzen und eine Enttäuschung sollte es nicht werden, ich fand die Dozentin wirklich klasse.

Mein Eindruck der Prüfung (Org.) war so, dass echt einmal quer durchs Gemüsebeet alle dran kommt. Glücklicherweise konnte ich Wissensmanagement "umschiffen" ... die Wahlaufgaben sind echt super, auch vor dem Hintergrund, dass einem manche Themen halt viel leichter in die Birne gehen. Mit Burrell/Morgan hatte ich bspw. null Probleme.
 
#9
Ja mit den Wahlaufgaben das ist schon geil gemacht, so hätte ich mir das mal in anderen Fächern gewünscht.Wissensmanagement hatte ich nur 1x gelesen und eigentlich nix gerafft, deswegen war ich froh das ich was anderes wählen konnte.Ist schon arg abstrakt manches Thema in dem Fach ;)
 
#10
Ja und noch ein kleiner Nachtrag: Klar ist das kein besonders erklärungsbedürftiges Fach. Aber ich bin immer sehr früh dran mit dem Lesen und bin froh, wenn der Stoff dann nochmal verbal aufgearbeitet wird. Insofern hat sich das echt für mich gelohnt. Neuss ist auch für mich nicht SO weit und ich fand die Dozentin auch wirklich gut !!