Winfo Abschlussarbeit an der Fakultät Mathematik/Informatik

#1
Hallo zusammen,
da ich mein Seminar eGovernment an der Fakultät Mathematik/Informatik absolviert habe, darf ich jetzt auch nur dort meine Bachelorarbeit schreiben. Anfangs dachte ich mir, dass das kein Problem sein wird, da ich bestimmt was interessantes finden werde.
Nur leider hätte ich mir bei den Wahlmodulen schon Gedanken zur späteren Bachelorarbeit machen sollen. Ich habe nur interessante Lehrstühle gefunden, bei denen Module vorausgesetzt werden, die ich nicht belegt hatte.
Erschwerend kommt hinzu, dass mein Seminar eGovernment von keinem Uni-Prof abgehalten und geprüft wurde, die meisten Lehrstühle aber ein Seminar bei ihnen fordern.
Wie ich das im Moment sehe, müsste ich erst noch ein weiteres Modul der Mathe/Informatik belegen oder ein weiteres Seminar an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften.
Ich bin wirklich reiner Wirtschaftsinformatiker und müsste mich in tiefergehende technische Zusammenhänge erst einarbeiten, wo ich bei einer Bachelorarbeit nicht den richtigen Zeitpunkt für sehe. Mein bisheriges Studium hat mich darauf zumindest nicht wirklich vorbereitet. Ich bei den Wirtschaftsinformatikern ging es in der reinen Informatik immer mehr in die Breite als in die Tiefe.
Hatte/Hat jemand ähnliche Probleme und vielleicht eine Lösung?

Gruß
Tobias
 
#3
Ich versuche mich jetzt an Diskreter Mathematik und Optimierung. Ich belege dort noch ein Seminar, um mich einzuarbeiten und zu testen, ob es mir liegt und dann würde ich dort die Bachelorarbeit schreiben.
Das hätte ich mir vorher auch nicht gedacht ;)
 
#4
Beim Seminar bin ich mir noch nicht so sicher, ob das was gibt. Ich will aber noch nicht aufgeben. Ist als Nicht-Mathematiker nicht einfach rein zu kommen.
E-Gov war gut. Das Thema (elektronische Rechnung) war interessant und ich war froh, dass es ein Online-Seminar war, da ich frisch Nachwuchs bekommen habe.
 
#5
Ich denke, machmal muss die Bequemlichkeit einfach der Zweckmäßigkeit weichen. Was habe ich davon, wenn das Seminar zwar sehr angenehm ist, weil es online stattfindet, ich dafür aber nur sehr schwer einen Lehrstuhl für die Abschlussarbeit finde und dann, wie qviter, sogar noch ein Seminar machen muss, um meine Ziele zu erreichen? Wenn e-Gov nicht gerade im existentiellen Interessensschwerpunkt liegt, würde ich das sein lassen.
 
#6
Ich dachte, ich würde auch ein schönes Thema bei Mathe/Informatik finden, jetzt bereue ich die Entscheidung, da ich gerne etwas aus dem Bereich Wirtschaftsinformatik gewählt hätte und das bei WiWi angesiedelt ist. Jetzt ist es leider zu spät und ich dürfte nicht einmal noch ein Seminar bei WiWi belegen, um dort meine Bachelorarbeit zu schreiben.
 
#8
Das kommt drauf an, wo du später deine Bachelararbeit schreiben möchtest und wo seine Stärken und Interessen liegen. Wenn du dich mehr für die reine Informatik oder Mathe interessierst, bist du da richtig. Für alles andere wäre WiWi die richtige Wahl.
 
#9
Auch ich hatte WS2014/15 das E-Government Seminar belegt. Verstehe diese "operative Hektik" aber nicht. Geht doch einfach zu einen M+I Lehrstuhl eurer Wahl, von dem ihr der Meinung seid, dass sie ganz interessante Sachen machen. Ich bin aktuell mit meiner Abschlussarbeit am Lehrgebiet "Kooperative Systeme" fertig geworden ... und hab' n superinteressantes Thema als Wirtschaftsinformatiker bekommen. Natürlich wird berücksichtigt, dass ihr keine Vollblutinformatiker seid. Aber auch nicht verschont. Also nur Mut ... durchtelefonieren ... und am besten ein eigenes Thema mitbringen. Wird schon!
 
#10
An Kooperative Systeme hatte ich auch überlegt, werde aber warscheinlich im SS17 noch einen Kurs zu Mensch-Computer-interaktion belegen, um dort schreiben zu können. Studium liegt wegen Nachwuchs im Moment auf Eis.
 
#11
Fuer mich liest sich das so, als bestuende die Annahme, dass ein Seminar am jeweiligen Lehrgebiet besucht werden muesste, um dort die Abschlussarbeit schreiben zu duerfen. Dem ist aber nicht so ... also ... falls die Meinung besteht. :)
 
#12
Ich könnte mir auch ein Thema überlegen und einen Professor außerhalb der Fernuni suchen, der mich betreut. Da es bei manchen Lehrgebieten aber mehr Interessenten als Angebote gibt, werden wohl die bevorzugt, die vorher dort auch ihre Seminararbeit geschrieben haben.
Vorgeschrieben werden kann das aber nicht.
 
#13
Hallo
ist das wirklich so dass sich die Mathe/Informatik Lehrgebiete nehmen ohne dass du bei Ihnen ein Seminar oder Wahlfach gemacht hast? Aus dem was ich bisher gelesen hatte, dacht ich immer es geht nicht

VG
Weasel
 
#14
Hallo
ist das wirklich so dass sich die Mathe/Informatik Lehrgebiete nehmen ohne dass du bei Ihnen ein Seminar oder Wahlfach gemacht hast? Aus dem was ich bisher gelesen hatte, dacht ich immer es geht nicht

VG
Weasel
Das würde mich auch interessieren. Ich habe ebenfalls das E-Government Seminar belegt. Das Lehrgebiet ist ja nun seit längerer Zeit geschlossen ohne dass das Themengebiet jemand übernommen hat. Hab ich das Seminar dadurch nun umsonst gemacht, oder zeigen sich die Lehstühle da tollerant?
@stanleyB Der Beitrag ist zwar von 2016 aber ich versuch es trotzdem mal: Welches Thema hattest du denn genommen? Und dass du Seminar am anderen Lehrstuhl gemacht hattest war kein Problem?
 
Top