wirtschaftsmathe

D

derkoch

#1
Hallo alle zusammen,
ich bin neu hier und habe ein kleines problemchen. wir machen gerade anwendung der kurvendiskussion an hand von wirtschalftlichen aufgaben.
doch leider habe ich keine ahnung von wirtschaft, habe mich ein wenig eingelesen, aber so ganz klappt es nicht.
könnt ihr mir bitte bie folgender Aufgabe ein bißchen helfen.allerdings weiß ich auch nicht ob mein beitrag hier an der richtigen stelle ist, deshalb (sorry) falls es nicht hierhin gehört.
aufgabe lautet:


die grenzerträge eines angebotsmonopolisten sind null bei einer produktionsmenge von 50 ME. der markt ist gesättig bei 100 ME.Die gesamtkosten steigen mit jeder zusätzlich produzierten mengeneinheit um 1.5 GE.
Wie lauten die gleichungen:

a) der gesamtkostenfunktion
b) der erlösfunktion
c) der gewinnfunktion
d) bestimme die koordinaten des Cournot´schen punktes
e) den monopolgewinn
die gewinnschwelle und gewinngrenze


das einzige was ich bisher herraus finden konnte ist:
E(x) = a(x)^2 + bx +c ( das ist meine ertragsfunktion)
E´(x) = 2ax + b ( grenzertrag)
dh. E´(50) = 100a + b = 0
mehr kann ich nicht erkennen, die (angebotsfunktion ) kann ich nicht aufstellen, weil ich ja nur 1 punkt der gerade habe( 100/0)

bin am verzweifeln. kann mir jemand bitte auf die sprünge helfen.
vielen dank :eek:
 
Antworten
1
Aufrufe
474
Luke87
Top