WS 2014/2015 Seminar Prof. Fandel Supply Chain

Hallo,

wer ist nocht dabei?

Welche Themen habt ihr bekommen? Ich habe Thema 9...... Wisst ihr, ob die Themen mehrfach vergeben werden?

Liebe Grüße

Dini
 
Hi Dini,

ich bin dieses Semester auch mit dabei.
Kann dir leider nicht sagen ob die Themen mehrfach vergeben wurden.

Ich darf mich mit Thema 12 befassen.

War etwas erstaunt, dass sämtliche Themen und auch die relevanten Beiträge auf englisch sind.
Hoffe mal, dass nicht erwartet wird, dass wir die Arbeit in englisch schreiben....
Wenn ich da an meine englisch-Leistungen zur Schulzeit denke, kann das ja ein Spektakel geben :D

Lieben Gruß
Christian
 
Darf man fragen was es so für Themen gibt? Gibt es dazu im Internet eine Liste zu den einzelnen Fachgebieten? Ich weiß nämlich noch nicht, ob ich meine MA in Controlling oder Logistik schreiben soll. Gibt es auch so Querschnittsthemen wie Logistikcontrolling? Meine BA und mein Praktikum waren schon in Logistik und ich weiß nicht, ob ich meine MA nicht mal in Controlling schreiben soll zwecks Jobsuche (würde mich gerne im Controllingbereich und Logistikbereich bewerben, da mir beides zusagt und ich mir Jobchancen offen halten möchte).
Kann man sich die Themen grob raussuchen oder muss man nehmen was man bekommt?
 
Hi Andi,

die Themen wurden uns zugewiesen, hatten also keine Möglichkeit diese auszuwählen.

Sminar „Spieltheoretische Ansätze der Lagerhaltung und Kapazitätsplanung in Suppy Chain“
Themen
Grundlegende Arbeiten – Betreuer Thomas Solga:
1) Game theoretic applications in Supply Chain Management: A review

2) Game-theoretic analysis of cooperation among supply chain agents: Review and extensions

3) Biform Games

Lagerhaltungsprobleme – Betreuer Jan Trockel:
4) Inventory games

5) An Economic Lot Sizing Game

6) A Multilevel Lot Sizing Game with Restricted Cooperation

7) Expansion of Production Capacities in Supply Chains in an Investment Game

Probleme der Kapazitäts- und Investitionsplanung – Betreuer Prof. Günter Fandel:
8) Analysis of a two-stage telecommunication supply chain with technology dependent

9) The Horizontal Scope of the Firm: Organizational Tradeoffs vs. Buyer-Supplier Relationships

10)Contracting and Information Sharing under Supply Chain Competition

11)Modeling Bounded Rationality in Capacity Allocation Games with the Quantal

12) Surplus division and investment incentives in supply chains: A biform game analysis
 
Guten Morgen,

da ich mich mit Thema 12 befasse (A biform game analysis), könnte es vielleicht nützlich und hilfreich sein, wenn sich der/die Glückliche, die Thema 3 bearbeitet mal mit mir in Verbindung setzen könnte.

Würde mich freuen, wenn man sich austauschen könnte.

Gruß Christian
 
Hallo! Ich habe Thema 6: A Multilevel Lot Sizing Game with Restricted Cooperation.
Bin noch unschlüssig wie ich generell an die Sache herangehen soll.

Weiß jemand ob man die Quellen im Literaturverzeichnis des zugesandten Ausdrucks nutzen kann oder sollen die "15 wissenschaftlich hochwertige Quellen" andere sein?

Gruß Matthias
 
Hallo Eizi,

ich bin mir auch noch total unsicher, wie ich vorgehen soll.

Warte auch noch auf eine Rückmeldung bzgl. der Sprache und frage mich auch wie alt die Artikel sein dürfen......

Viel Erfolg schonmal
 
Hi,

also ich versuche erstmal mein Material, was ich erhalten habe, zu übersetzen.
Einerseits ist mein Englisch nicht das beste, andererseits habe ich den Eindruck, dass es recht schwierig geschrieben ist.....
Antwort habe ich auch noch nicht auf meine Fragen an den Lehrstuhl bekommen.

Denke, dass man alle wissenschaftlichen Quellen nehmen kann, egal wie alt die sind.
Bei mir im Text beziehen sich die Herren auch auf Quellen die schon 10 Jahre alt sind.

Frohes Schaffen....
 
@ dini05:
ich habe letztes Semester meine Seminararbeit am Lehrstuhl von Prof. Fandel geschrieben => ich musste keinen einzigen Artikel kostenpflichtig runterladen! schaut auf die Universitätsbibliothek, meldet euch via VPN an und sucht die Quellen - die Fernuni scheint Abos zu haben, sodass ihr an die ausgewählten Quellen umsonst ran kommt!

meine Quellen waren auch allesamt auf Englisch - die Arbeit war aber auf Deutsch zu schreiben.
 
Hallo ihr Lieben,

ich kann euch nur den Tipp geben: Kümmert euch so schnell wie möglich um möglicht viele Paper zu eurem Thema!
Macht nicht den Fehler und übergeht die formalen Abschnitte der Texte. Der Lehrstuhl legt auf formale Darstellung großen Wert.

Ich habe mir mit den englischen Texten am Anfang sehr schwer getan, obwohl ich tagtäglich nur englisch schreibe und spreche.

Die Arbeit, sollten sie das nicht geändert haben, darf nur auf deutsch verfasst werden. Quellen sind aber zu 99% in Englisch...

@dini05 : Du kannst die meisten Paper kostenlos über die elektronische Bibliothek der Unibib herunterladen.

Viel Erfolg euch allen!

p.s. Der Spion liest übrigens mit :D
 
Dann hätten sie doch gleich alles auf deutsch schicken können, so hätten wir uns
doch das übersetzten gespart ;)

Ich hoffe, du hast das ironisch gemeint...

Du wirst bei diesen Themen ausschließlich englische Literatur haben (die meisten Wissenschaftler stammen von Universitäten in USA).

Auch wenn man gut englisch kann und versteht, sollte man das nicht unterschätzen. Für uns war es auch sehr hart, alles dann anständig auf deutsch zu fomulieren. Glaubt mir, in Englisch klingt das alles besser...

Viel Erfolg!
 
Servus!

Habe auch im letzten Semester an diesem Lehrstuhl geschrieben. Falls Ihr über die Bib nicht an genügend Literatur heran kommt, schaut auf jeden Fall mal hier vorbei.

http://www.researchgate.net/

die Masse der Beiträge ist hier kostenfrei zu haben. Sollte mal was nicht kostenlos sein, schreibt einfach ne kurze Mail an den Verfasser, das hat bei mir super funktioniert.

Sollte auf beiden Wegen nichts gehen, lohnt ein Anruf bei der Bib in Hagen. Wenn ihr lieb fragt suchen die euren Text da im Printbestand heraus und schicken euch den in Kopie zu.

Denkt bei Eurer Gliederung daran nach der Einleitung erstmal nen Überblick zum Stand der Forschung bzgl. eures Themas zu schreiben.

Danach dann nicht die Honigkuchenpferdetaktitk anfangen, sonder direkt in euer Thema einsteigen.

Hintenheraus ist dann vor dem Fazit noch eine ökonomische Interpretation ganz sinnig.

Ach ja, Lehrbücher sind keine "hochwertige Literatur", also nutzt nach Möglichkeit wirklich nur Beiträge aus hochwertigen Zeitschriften. Standardwerke wie z.B. zur Spieltheorie sind natürlich auch in Ordnung.


Viel Erfolg!!
 
Guten Morgen!
Wie geht ihr an die Arbeit bzw. was habt ihr bislang schon gemacht?
Das auf deutsch geschrieben werden muss, sehe ich als Vorteil an, so kommt man wenigstens nicht in Versuchung ungewollt Passagen 1:1 aus den Quellen zu übernehmen.
 
Hallo zusammen! Ich habe Thema Nr. 10 (Contracting and Information Sharing under Supply Chain Competition).
Bin auch gerade am ersten Durchlesen und werde versuchen aus den Inhalten eine entsprechende Grobgliederung abzugeben (muss ja bis spät. 13.10. an den Betreuer geschickt werden). - wie geht ihr hier genau vor?
 
Sagt mal, kommt ihr problemlos an Eure Quellen ran?
Bei der FU-Bibliothek finde ich nicht eine Quelle vom Ausgangstext. Nur bei Fernleihe habe ich was gefunden, aber das kommt ja für Fernstudenten nicht in Frage, es sei denn man wohnt in der Nähe von Hagen.
Kann doch nicht sein, dass man jetzt alles kostenpflichtig runterladen muss, oder?
 
@fritzben: Fernleihe ist an der Fernuni kein Problem. Die Bib bestellt das Buch wo immer es auch liegen mag, stopft es in einen Karton und schickt das ganze zu dir.

Das kostet zwar ne Mark aber funktioniert ziemlich gut.

Falls du in der Nähe einer "größeren" Stadt mit Uni oder FH wohnst kannst du da auch einfach bei der Bib aufschlagen, dich registrieren und drauf los lesen.

Zu prüfen wäre auch ob eure "Dorfbücherei" am Fernleihsystem hängt...

Für Artikel aus Fachzeitschriften hat Hagen meine ich sogar einen Kopier -und Zusendeservice...wieder für ne Mark
 
Nachdem es morgen ja schon in der früh losgehen wird, wollte ich mal fragen, ob heute Abend schon wer in Hagen ist und Lust auf ein Begrüßungsbier hat. Ich bin ab ca. 21.00 Uhr in Hagen so Gott die DB will.
 
Hallo,

ist jemand aus dieser Gruppe noch aktiv. Ich beschäftige mich gerade mit einer ähnlichen Fragestellung und würde gerne ein, zwei Fragen zu den Themen/Inhalten stellen.

Danke und Gruß Paul
 
Top