• 9/2021: Zugriff auf mehrere 100 PDFs fürs Lernen zur Klausurvorbereitung ! Du möchtest über dein Studium diskutieren, aber möchtest selbst über deine Privatsphäre bestimmen? Hier kannst du dich unter einem Nicknamen anmelden. Mehr als 40.000 Kommilitonen haben mehrere tausend Dokumente erstellt: Zusammenfassungen, Klausurlösungen und mehr in PDF, Word und Powerpoint. "Internet-Plattformen, wie etwa Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzen den Smalltalk in der Mensa" Handelsblatt Karriere

Zugang zur Einstiegsliteratur wie möglich?

  • Ersteller fstehr
  • Erstellt am
Hallo,
das working paper zu Deinem Artikel ist frei erhältlich. Einfach googeln.
Hast Du mal höflich am Lehrstuhl nachgefragt, ob man Dir den Aufsatz in der veröffentlichten Version zur Verfügung stellen könnte?
 
Moin,

ist frei verfügbar im Netz: papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=476542

Schönen Sonntag
 
J

JosefZ

Ich sammle auch gerade Literatur für meine Bachelorarbeit. Ich gehe immer so vor:
1.) Einloggen über VPN, dann surfe ich die Seiten an, z.B. Springerlink, Wiso.
2.) Manchmal klappt auch googlen über den VPN-Server, da habe ich schon viele Sachen herunterladen können, die mir vorher versperrt waren. Das klappt auch, wenn man über VPN im Netz ist und auf der Seite der Bib der Fernuni surft.
3.) Manchmal gebe ich den Titel des Artikels in Google ein und setze dahinter die Dateiendung .pdf . Das hat auch schon manchmal geklappt.
4.) Die lokalen Bibliotheken sind mein Freund. Vieles gibt es auch dort. Ich habe aber Glück, da ich eine Präsenzbibliothek direkt vor Ort habe.
5. Kann man den Kopierservice der FU nutzen. Die scannen dann den Artikel und verschicken ihn per E-Mail.
6. Wenn es wirklich ein ganzes Buch sein muss, dann helfen Plattformen für gebrauchte Bücher, z.B. Booklooker. Da habe ich ein Buch gefunden, dass ich dringend benötigte. Hat mich dann 4 Euro inkl. Versand gekostet. Ist meist billiger und einfacher als ein ganzes Buch zu kopieren.

Allgemein muss man leider sagen, das die Literaturrecherche an der FU mehr als umständlich ist. Ich suche gerade über die Seiten meiner lokalen Uni, da geht es viel einfacher und unkomplizierter.

Gruß
Josef
 
J

JosefZ

Vergessen: 7. Fernleihe der FU. Kostet aber auch.
 

Themen im Forum

Oben