Zugangsvoraussetzungen Master Bildung und Medien

Hallo zusammen,

gibt es im Master Bildung und Medien jemanden der als Erstabschluß BWL oder Wirtschaftswissenschaft studiert hat? Ist mit BWL überhaupt der Zugang möglich?

Ich werde in Kürze mein BWL-Studium abschließen und arbeite seit mehreren Jahren im Bereich der Erwachsenenbildung bzw. Bereich Berufsausbildung. Daher mein Interesse am Master Bildung und Medien.

Freue mich auf eure Nachrichten und Anregungen.

Gruß
Buddy
 
Ich kenne jetzt grad niemanden persönlich, der aus dem Bereich BWL etc kommt. Aber gibt es mit Sicherheit, vorallem da du ja schon im Bildungsbereich arbeitest.
Die sicherste Möglichkeit ist, sich an das Studierendensekretariat zu wenden und mit denen abzuklären, ob du in den Master einsteigen kannst. Was dir passieren kann ist
entweder:
du darfst direkt einsteigen
oder
du musst erst noch Modul 1A und 1B aus dem Bachelor Bildungswissenschaften studieren
oder
du darfst nicht in den Master (was ich eher nicht denke).

Ich würde denen bei deiner Anfrage direkt schreiben, was du im Moment studierst (möglichst mit Nachweisen) und dass du schon in dem Bereich arbeitest (da auch ein Nachweis vorhanden?). Dadurch müsstest du auf jeden Fall die Möglichkeit bekommen in den Master zu rutschen. Fragt sich dann halt nur noch wie. Ob mit oder ohne 1A und 1B.

Auf dieser Seite warst du mit Sicherheit schon, da ist auch der Link zum Studierendensekretariat.

Ich drücke dir fest die Daumen, dass du ein positives Ergebnis kriegst.
Melde dich, wenn du was genaues hast!!!

Ganz liebe Grüße
Stina
 
Hi BudyChina,

hat sich nun eigentlich was ergeben? Darf man sich auch mit einem Bachelor oder Diplom in BWL einschreiben?

Für eine Antwort wäre ich dankbar.

Beste Grüße,

Mero
 
Hallo Mero,

kannst du vielleicht, ABER du wirst die zwei BiWi-Module 1A und B machen müssen, da du "fachfremd" studiert hast. Frag am Besten direkt mal beim Studierendensekretariat an und schick ne Kopie von deinen Zeugnissen als PDF mit. Die prüfen sowas dann direkt und sagen Bescheid obs geht oder nicht.


Guckst du hier. Da stehen die Zugangsvoraussetzungen.

LG
Tina
 
Also man darf mit einem fachfremden Bachelor nicht in den Master. Du müsstest den B.A. Bildungswissenschaft erst vollständig absolvieren. Ich habe selbst da angefragt (Studierendensekretariat), mein BA ist nicht mal sooo fachfremd, hatte Didaktik und bißchen Pädagogik dabei..aber für den Master wäre ich auch nicht zugelassen. Bei BWL geht das dann sicher auch nicht. Schade!
 
Sehr schade. Das tut mir wirklich leid für dich.
Also darf man nur ein bisschen fachfremd sein so wie ich :D bzw. die Studiengänge vorher absolviert haben, die auch unter den Voraussetzungen stehen.

LG
Tina
 
Was hast du denn vorher gemacht?
Ja ich finde es auch sehr schade. Ich könnte das für meinem Beruf verdammt gut gebrauchen! Arbeite als Dozentin.
Naja, ich finds sehr schwer, einen Master zu finden, da darf man ja echt nichtmal einen Millimeter abweichen von dem entsprechenden Fach. Ist zwar auch verständlich, aber schade für Leute, die doch noch etwas umsatteln wollen nach dem Bachelor (ich spreche wie gesagt nicht von komplett was Neuem) - da hat man echt keine Chance!
 
Habe vorher nen Präsenzbachelor gemacht. Betriebspädagogik/Wissenspsychologie. Und DAS war denen schon fast zu fachfremd....bin aber zum Glück mit 1A und 1B des BiWi-Bachelors reingekommen.
 
Ok, hast du da diskutiert oder haben die dir das gleich gesagt, dass du zugelassen bist mit den 2 Modulen? Ich hatte auch gehofft, dass ich nur die beiden Module nachhole und dann kanns losgehen :(
Ich glaube, jetzt noch ein weiters BA-Studium zu machen und dann erst den Master..puh, das kann ich mir wohl nicht leisten..
 
Ich durfte "direkt rein" nach den zwei Modulen. Aber ich war ja auch vom thema meines Bachelors näher dran als du.

Finds aber schade, dass da nix geht für dih.
 
Top