• "Studienservice.de, eine private Seite von und für Fernstudenten der FernUni Hagen, ersetzt den Smalltalk in der Mensa" Karriere

Zulassungsprüfung Module

ich habe mich jetzt als Akademiestudent für das Sommersemester in das Modul "Mathematische Grundlagen" eingeschrieben. Im Wintersemester würde ich gerne "Algorithmische Mathematik", "Einführung in die imperative Programmierung" und ein weiteres Fach im Wert von 5 ETCS belegen. Im darauffolgenden Sommersemester dann "Datenstrukturen" + ein weiteres Modul im Wert von 5 ETCS und ein Modul im Wert von 10 ETCS.

Heißt ich hätte im Sommersemester nächsten Jahres meine 30 ETCS Punkte für die Zulassung als normaler Student Bachelor of Science Informatik zusammen. Zusätzlich hätte ich aber auch schon Kurse/Module im Wert von weitern 20 ETCS Punkten belegt. Werden diese auch auf mein Studium angerechnet, oder wirklich nur die 30 ETCS der Zulassungsrelevanten Fächer? Gibt es sonst noch etwas zu beachten?

Vielen Dank und Grüße
Stefan
 
... Zusätzlich hätte ich aber auch schon Kurse/Module im Wert von weitern 20 ETCS Punkten belegt. Werden diese auch auf mein Studium angerechnet, oder wirklich nur die 30 ETCS der Zulassungsrelevanten Fächer?

Belegen und die Einsendeaufgaben bearbeiten kannst Du grundsätzlich für alle Kurse! Sowohl alle Fächer die Du für Dein komplettes Studium brauchst als auch aus anderen Fachgebieten. Wenn Du "nur" einen Leistungsnachweis brauchst kannst Du den bereits im Akademiestudium ablegen. Er wird automatisch angerechnet.

Zusätzlich zu den von Dir bereits eingeplanten Kurse mit insgesamt 30 ETCS kannst Du auf jeden Fall noch Einführung in die objektorientierte Programmierung belegen und den LN erwerben. Damit hast Du alle LN für Kurse (d.h. ohne Seminar und Praktika) komplett.

Eine Einschränkung gibt es erst wenn Du sog. Prüfungsleistungen (Fachprüfungen/Prüfungsklausuren) für den Bachelor Informatik erbringen willst. Dafür musst Du zugelassen bzw. eingeschrieben sein.

Wie gesagt belegen und bearbeiten kannst Du bereits alle Kurse und z.B. am Anfang des ersten Semesters in dem Du ordentlich zugelassen bist bereits Deine ersten münlichen Prüfungen ablegen.

Beim integrierten Nebenfach weiß ich nicht ob Du bereits manche Prüfungen ablegen kannst. Dazu müstest Du bei der Studienberatung nachfragen.

Grüße
Stefan
 
danke für deine Antwort. Also grundsätzlich gilt: Alles, was nur mit einem unbenotetem Leistungsnachweis abgeschlossen wird, kann ich als Akademiestudent belegen, abschließe und somit komplett zu den Akten legen. Alles, was eine benotete Abschlussprüfung oder eine mündliche Abschlussprüfung mit Note erfordert (bspw. Computersysteme I und II) kann ich zwar belegen, aber nicht abschließen!?
 
So ist es. MIt den Leistungsnachweisen für die Kurse, in denen du beim Bachelor eine Prüfungsklausur oder mündliche Prüfung ablegen musst, kannst du dann im "richtigen" Studium nichts anfangen. Du kannst keine Prüfungsleistungen (auch im Nebenfach) ablegen, solange du noch kein ordentlicher Student bist

Weitere Infos zu erforderlichen LN und Prüfungsleistungen im Bachelor
Modulprüfungen und Leistungsnachweise - Informatik - Fakultät Mathematik und Informatik - FernUniversitt in Hagen
 
Super, danke für die Antwort. Bin gerade am Überlegen, ob ich dieses Semester nicht schon die objektorientierte Programmierung mit ins Boot holen soll. Da müsste ich mich ja bis spätestens 19.05. einschreiben, hätte aber den Vorteil, dass ich mich mit Ende des Wintersemesters (nach Abschluss von "Algorithmischer Mathematik") als "vollwertiger" Student einschreiben könnte.
 
auch ich bin als Akademiestudent eingeschrieben und starte im April. Problematisch für die objektorientierte ist, dass im Modulhandbuch steht, dass die imperative von Vorteil ist. Am besten du telefonierst mal mit der Studienberatung die können dir dann bestimmt auch die Telefonnummer von der Fachberatung Informatik geben. Da ist Mittwochs auch für 2 Stunden Beratung. Die haben mich auch sehr kompetent beraten.

Ich persönlich belege im SS die Mathematischen Grundlagen sowie (auch wenn für manche nicht ganz nachvollziehbar) Datenstrukturen I . Und zur Studienvorbereitung bin ich gerade noch dabei mich in Java einzuarbeiten. Siehe dazu auch mein Thema Java.

Gruß
DJBaumi
 
Hallo,

auch ich bin als Akademiestudent eingeschrieben und starte im April. Problematisch für die objektorientierte ist, dass im Modulhandbuch steht, dass die imperative von Vorteil ist.

Stefan ist 5 jähriger Anwendungsentwickler (siehe anderen Thread Anspruch Kurs 1618) . Diese Vorkenntnisse sollten seine geringsten Probleme sein. ;)

Und wenn du schon das Modulhandbuch zitierst, dann sind die Vorkenntnisse für Datenstrukturen höher, denn der setzt 1613 und 1618 mehr oder weniger voraus
Grundkenntnisse der Programmierung (z.B. aus Kurs 01613), Grundkenntnisse der Programmiersprache Java (können auch noch parallel zum Kurs erworben werden, etwa in Modul Kurs 01618).

Modulhandbuch - Informatik - Fakultt Mathematik und Informatik - FernUniversitt in Hagen
 
DJBaumi,

ja, da hat z091 recht, siehe Thread #?t=55455#post808477 . Aber Danke für deine Rückmeldung. Hab auch mal ne alte Klausur durchgearbeitet - war soweit kein Problem. Also wenn jemand Nachhilfe benötigt ... ;) .

Dir auch danke, z091, für die Richtigstellung :)

Grüße
Stefan
 
Oben